Zeigt her eure geilen Projekte !

Das ist das Seitenprofil der Ramschhöhe auf meinem Schreibtisch.

Nee, im Ernst: Es ist eine von vielen Audio Visualisierungen. Unverzichtbar, wenn man soundreaktive LED Effekte programmiert.

Klaus_ww: Ich finde übrigens, dieser Fred verdient einen Sticky - wer ist dafür?

Gute Idee! :)

Klaus_ww: Ich finde übrigens, dieser Fred verdient einen Sticky - wer ist dafür?

Nö. sieht man doch wie der How to use Thread angenommen wird >:( Liest sich kein Mensch durch. Ich bin eher für ne andere Forensoftware, mit Menü etc.

skorpi08: Nö. sieht man doch wie der How to use Thread angenommen wird >:(

Naja, hat ja damit nicht direkt was zu tun. Aber gleich am Anfang (halb)fertige Projekte zu zeigen/sehen ist doch prima, auch für Anfänger. Das motiviert!

Na, mal schauen was der Rest der Gemeinde meint.

Seh' ich auch so. Bin dafür!

Welchen der andern Sticky Threads wollen wir stattdessen weg haben? Je kleiner der Bildschirm, desto mehr nervt, dass auf der ersten Seite wenig neues zu sehen ist.

Ich glaube nicht, dass Uwe mit Nick Streit anfängt, weil man den "please read" auch überall sonst lesen könnte, wenn man Englisch lesen will.

Helmuth, du bist kein richtiger Bastler. Das mit Kabeln sieht viel zu sauber aus ;) Sticky halte ich auch für unnötig. Wie bereits gesagt,es ließt sich so gut wie keiner durch!

Zur Forensoftware, die ist fürn A... Da lob ich mir doch das mikrocontroller Forum. Sehr schlicht, gut sortiert. Ausser das mit den Anonymen ist so eine Sache und der allgmeine Umgangston.

Registrierung -> Sticky lesen -> Fragebogen zum Sticky stellen -> Account erstellen ;P

Welchen der andern Sticky Threads wollen wir stattdessen weg haben? Je kleiner der Bildschirm, desto mehr nervt, dass auf der ersten Seite wenig neues zu sehen ist.

Yep, wegen mir können alle 3 weg.

Helmuth, du bist kein richtiger Bastler. Das mit Kabeln sieht viel zu sauber aus ;) Sticky halte ich auch für unnötig. Wie bereits gesagt,es ließt sich so gut wie keiner durch!

Stefan wie Recht du hast. Deshalb stelle ich kein Bild von meiner Bastlerhöhle rein ;)

Zur Forensoftware hier, könnte besser sein. Wenn es Rubriken gäbe, würden die Threads nicht nach kurzen Zeit in der Versenkung verschwinden. Dann wäre Sticky fast obsolet. Man müsste sich überlegen wie die Rubriken genau aussehen sollten, und die Arbeit für die Admin's wird natürlich dann auch mehr.

Ok wenn es jetzt gerade eh um die Forums Software geht, es wäre cool wenn jeder User Threads als Favoriten speichern könnte. Dann könnte sich das jeder selbst gestalten. Ich hab einige Threads im Explorer hinterlegt in die ich immer wieder reinschaue wenn ich die super Erklärungen mal wieder vergessen habe.

Gruß

Geil finde ich an dem Kohlekranfunktionsmodell das Ächzen und Quietschen beim Beschleunigen und es hat ein Steckbrett mit doch ein paar Kabeln drauf. Hoffentlich genug Gewusel für stoni :slight_smile:
Kohlekranfunktionsmodell_01.png

Das Projekt ist noch in Arbeit, es entstehen gerade drei Modellkräne.

Hallo, vor einiger Zeit hatte ich auf der Seite: http://www.kh-gps.de/ardu_clock.htm eine GPS-gesteuerte "sprechende Uhr" vorgestellt. Jetzt wurde die Seite noch um eine Version ergänzt, bei der die Zeitdaten ( nur ) von einem RTC-Modul kommen. Auf dieser Seite befindet sich auch eine Link zum Herunterladen aller benötigten Softwaredateien.

|500x359

Klaus

Temperatur logging Aufgaben habe ich mir einen LowPower Templogger gebaut.
Mittlerweile gibts schon 4 davon.

Sensorik: DHT22, DS18B20 und LDR
RTC: DS3231
Display: PCD8544 (Nokia 5110)
µC: ProMini 3,3V 8Mhz
Speicher: 2GB SD Karte
Laufzeit: mit 18650 >1Jahr

Logging erfolgt erst bei Werteänderung. Kein fester Intervall. Automatischer LCD Kontrast. Automatische Schlafdauer - wird dem Bedarf angepasst.
Automatische Suche und Konfiguration von Sensoren an vorgebenen PINs.

Der Sketch verwendet 29.468 Bytes (95%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30.720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1.798 Bytes (87%) des dynamischen Speichers, 250 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.048 Bytes.

Templog.jpg
Templog2.jpg
Templog_Proto1.jpg
Templog_Fliegend.jpg

@mde110: Sehr cool der Logger - würdest Du Deinen Code hier noch reinstellen?

@gpsklaus: auch fein - kann das MP3 Shield einen Lautsprecher direkt ansteuern? Reicht das mit der Lautstärke für normale Umgebungen?

@Klaus_ww: auch fein - kann das MP3 Shield einen Lautsprecher direkt ansteuern? Reicht das mit der Lautstärke für normale Umgebungen?

Gemäß Datenblatt https://github.com/Arduinolibrary/DFPlayer_Mini_mp3/raw/master/DFPlayer%20Mini%20Manual.pdf

soll ein 3W-Verstärker eingebaut sein. Ich sehe das zwar etwas skeptisch, aber für Zimmerlautstärke sollte es immer ausreichen. Dazu kommt, dass die Lautstärke natürlich immer auch vom jeweiligen Lautsprechertyp abhängig ist. Weiterhin sollte bei der Erstellung der verwendeten MP3-Files darauf geachtet worden sein, dass hierbei auch der mögliche Dynamikbereich ausgeschöpft wurde. Ansonsten bietet aber z.B. AUDACITY auch noch die Möglichkeit zur nachträglichen Pegelanhebung. Neben seinen Pins zum Direktanschluss eines Lautsprechers besitzt der DFPlayer aber auch noch je einen Line-Ausgang für den rechten und linken Audio-Kanal ( Pins 4 und 5 ). Hierüber lassen sich bei Bedarf ein externer Verstärker oder auch eine Aktivbox anschließen.

Klaus

Hallo,

der Logger gefällt mir auch. Zudem die Idee mit dem variablen Intervall usw. ;)

Mennooo!

In diesem Thread sind so viele interessante und anregende Dinge, dass ich mir eine „Projektgalerie“ wünsche. Ich war schon nah dran, Arbeit und Webspace dafür anzubieten, aber das würde mich derzeit vollkommen überfordern.

Gruß

Gregor

Klaus_ww:
@mde110: Sehr cool der Logger - würdest Du Deinen Code hier noch reinstellen?

Man kann sich von den Ideen und Features der anderen inspirieren lassen, das ist meinen Augen noch OK.
Aber den kompletten Code zu wollen, ist ein “no go” - wo bleibt das Gefühl was Eigenes selbst programmiert zu haben :o

Um das geht es hier doch bei den meisten hier oder ?

rudirabbit: Man kann sich von den Ideen und Features der anderen inspirieren lassen, das ist meinen Augen noch OK. Aber den kompletten Code zu wollen, ist ein "no go" - wo bleibt das Gefühl was Eigenes selbst programmiert zu haben :o

Was das „no go“ angeht, stimme ich Dir nicht zu. Zwar bin auch ich dafür, dass man „etwas Eigenes“ programmieren sollte, aber man kann beim Lesen fremden Codes sehr viel lernen.

Gruß

Gregor

rudirabbit:
Aber den kompletten Code zu wollen, ist ein “no go” - wo bleibt das Gefühl was Eigenes selbst programmiert zu haben :o
Um das geht es hier doch bei den meisten hier oder ?

Darum geht es mir auch, aber es ist - wie Gregor schon schrieb - sehr oft sehr hilfreich und auch lehrreich wenn man sich an etwas Runktionierendem orientieren kann. Und das Lernen anhand der Praxis erweist sich zumindest bei mir als die beste, interessanteste und nachhaltigste Methode.

Grüße
Klaus