Zwei verschiedene Massen?

Hallo,

ich möchte Leuchtdioden mithilfe von PWM und Transistoren regeln.

Für die Spannungsversorgung habe ich zwei 12 Volt Netzteile in Reihe geschalten.

Nun betreibe ich manche Leuchtdioden mit 24 Volt, manche mit 12 Volt.

Das wären dann aber zwei verschiedene Massen, einmal beim - Pol und einmal beim Nullpunkt.

Verbinde ich beide Massen mit dem Arduino, um den Strom für die Transistorsteuerung zurückfließen zu lassen, leuchten nur die 12 Volt Leuchtdioden.

Wie muss ich vorgehen, damit alle leuchten?

Grüße
Petunien

Hallo,

ich hoffe deine Spannungsversorgung ist kurzschlußfest. Der -12 Volt Teil ist kurzgeschlossen.

Gruß Christoph

Hallo,

meinst du die Linien von 12 Volt zu 0 Volt?

Das ist keine Verbindung, sie kreuzen sich nur auf dem Schaltplan.

Grüße Petunien

Moin, wenn Du die beiden 'Massen' verbindest, ist das zweite Netzteil kurzgeschlossen !!

Gruss Kurti

Hallo,

danke für den Hinweis. Die Netzteile waren zum Glück kurzschlussfest.

Ich habe nun alles auf 12 Volt Betrieb geändert.

Vielen Dank trotzdem.

Du kannst schon beide Netzteile in Reihe schalten um einige LEDS mit 12V, andere mit 24V zu betreiben:

Netzteil1: - Pol an GND, +Pol ist 12V. Netzteil2: -Pol an +Pol von Netzteil1, +Pol ist 24V

Schalten tust du die LEDs mit Transistoren nach GND.

guntherb:
Du kannst schon beide Netzteile in Reihe schalten um einige LEDS mit 12V, andere mit 24V zu betreiben:

Netzteil1: - Pol an GND, +Pol ist 12V.
Netzteil2: -Pol an +Pol von Netzteil1, +Pol ist 24V

Schalten tust du die LEDs mit Transistoren nach GND.

Zur Leistungsbemessung:
Dazu muß das Netzteil1 für die 12 den Strom für die 24V Verbraucher bringen und zusätzlich noch für die 12V verbraucher. Beispiel an 24V braucht es 3A, an 12 V braucht es 2A. Das untere Netzteil1 ( 12V) muß 5A bringen während das 24V Netzteil2 3A bringen muß.

Grüße Uwe