Ardoino Relais brummt beim schalten mit einem Not Aus Schalter

Hi

Achso??
Dann bist Du nur noch hier, um rumzustänkern?
Weil: WIE Du Dein Problem lösen konntest, schreibst Du nicht - davon ab: Es muß Dir Nichts peinlich sein, auch blöde eigene Fehler können folgenden Hilfesuchende helfen - z.B. der fehlende Pull-Widerstand.
Dazu muß der Hilfesuchende dann NICHT uxoom's Links abarbeiten, Er könnte auch einfach Deine Lösung ausprobieren - Die hältst Du aber bisher geheim.

Auch, wenn der Post von uxomm Dir geholfen hat, so hast Du auch Dessen Fragen in keiner Weise beachtet.
Eigentlich sollte ein Forum ein Ort von Geben und Nehmen sein - klar: beim Nehmen bekommt man mehr und wenn ICH doch habe, was ich will ... wobei Das bei Dir nun auch nicht ganz zutrifft - Du bist ja noch hier - vll. ist bei Dir doch noch nicht ganz Hopfen und Malz verloren.

MfG

Hallo,
Ich bin komischer weise nicht zum rumzustänkern hier sondern ein Problem zu lösen was ich vor 3 Stunden gelöst habe. Mit der Hilfe von diesem Forum.
lg Jerry

Jerry-:
Hallo,
Ich bin komischer weise nicht zum rumzustänkern hier sondern ein Problem zu lösen was ich vor 3 Stunden gelöst habe. Mit der Hilfe von diesem Forum.
lg Jerry

Sag mal, schmollst du jetzt, oder warum teilst du uns nicht mit, wo dein Problem ist oder war ?
Wie sagt man so schön:
Erwachsene teilen aus, Kinder schmollen. :wink:

Da Forum lebt davon daß Fragen gestellt werden und Probleme presentiert werden. Andere User geben Hilfe und zum Schluß wenn der Hilfesuchende das Problem gelöst hat erklährt was das Problem war und wie er es gelöst hat.
Nur so hilft das Forum anderen mit gleichen/ähnlichen Problemen.

Also was willst Du machen?
Grüße Uwe

Ihr seid aber hart zu den Anfängern. :astonished:
Wahrscheinlich zurecht :smiling_imp:
Ich vermute mal Jerry hat die Schule noch nicht verlassen hat....

@Jerry
Hast du dir den Tipp mit den PullUp/PullDown-Widerständen mal angeschaut?
Wenn du mit dem Finger auf den Pin langst, ist dein Körper praktisch der PullDown-Widerstand.

Wenn du keine Zeit hast deinen Finger ständig auf den Pin zu legen, kannst du das auch den Arduino machen lassen indem du die Zeile
pinMode(schalterPin, INPUT); // Taster Pin wird als Eingang gesetzt
in
pinMode(schalterPin, INPUT_PULLDOWN); // Taster Pin wird als Eingang gesetzt
änderst.

Ich vermute mal, dann wirds gehen.

Gruß,
Otmar

Wenn du mit dem Finger auf den Pin langst, ist dein Körper praktisch der PullDown-Widerstand.

Würde sagen Dein Körper ist öfter Antenne für Störungen als Pull irgendwas Widerstand.

pinMode(schalterPin, INPUT_PULLDOWN); // Taster Pin wird als Eingang gesetzt

OtmarK, Reden wir von der gleichen Arduino IDE und den Arduino UNO mit dem ATmega328?

Ich weiß nur daß der ATmega zuschaltbare interne Pullupwiderstände hat.

Ich vermute mal, dann wirds gehen.

Ich weniger. Ihr könnt es aber mal experimentell bestätigen.

Grüße Uwe

Ups, sorry. Mit den Arduinos kenne ich mich nicht so aus. Ich programmiere den ESP32.
Aber hast recht, der ESP hat auch nicht auf allen Ports PullUp/PullDown-Widerstände.

@Jerry
Da hilft wohl nur die Doku lesen :smiley:

OtmarK:
Ups, sorry. Mit den Arduinos kenne ich mich nicht so aus. Ich programmiere den ESP32.
Aber hast recht, der ESP hat auch nicht auf allen Ports PullUp/PullDown-Widerstände.

@Jerry
Da hilft wohl nur die Doku lesen :smiley:

@OtmarK

Und die entsprechenden Beiträge. :wink:

OtmarK:
Ich programmiere den ESP32

Willkommen im Arduino-Forum. :slight_smile:

postmaster-ino:
Hi

Du bist ulkig :slight_smile:
Zum Thema Rechtschreibung: WO, bitte, reite ich auf der Rechtschreibung rum?
Wenn Dir nicht klar geworden ist, wozu so ein Komma da ist - sei’s drum.
Deine jetzt benutzten Kommas sind allerdings, falsch.

Meine Antwort war so klar, wie Das zu diesem Zeitpunkt möglich war - allerdings ist die Klarheit in den letzten Stunden nicht sonderlich gestiegen, da von Dir immer noch NICHTS sinnvolles zurück kam.

Ich wünsche Dir weiter viel Spaß mit dem Hobby Elektronik/Arduino und zukünftig mehr Glück beim Zeichensetzen - sorry, aber Du wirst Es brauchen.

MfG

PS: Du kannst von mir halten, was Du willst - aber in meinen Post’s sind die Anreden immer groß geschrieben - Das ist nicht lustig, Das hat was mit Respekt dem Anderen gegenüber zu tun - aber Das kann ich wohl auch meinem Hocker erzählen, bei Dem könnte Das was bringen.
Auch bemühe ich mich halbwegs der deutschen Sprache zu entsprechen - sowohl in Rechtschreibung (der FF unterkringeln, Was Er nicht kennt … z.B. ‘unterkringelt’ scheint Ihm fremd zu sein) wie in Zeichensetzung - obwohl ist so Unsitten wie Tip oder Stop mit zwei P für echt rausgeworfene Lebens-Energie betrachte.

Es gibt Menschen die beherschen die deutsche Sprache perfekt. Und es gibt Menschen die beantworten gerne Fragen. Kommt beides zusammen wird man denjenigen respektieren. Aber es reicht auch schon die Frage zu beantworten um zu helfen. Wer Deutsch lernen will, kommt sicherlich nicht ins Arduino Forum.

Sonst passiert genau das was hier passiert ist: der Rechtschreibprofi wird Ignoriert und der Thread wandert ins Offtopic und oftmals kommt dann garkeine Antwort zustande. Und das alles nur weils ein Rechtschreibproblem gab.

Es geht nicht um Rechtschreibung abolut sondern Rechtschreibung um den untenzitierten Satz eine eindeutigen Bedeutung zu geben.

gnd benutze brummen die Relais nicht wenn ich statt der Kabel Brücke

Darum bin ich mit postmaster-ino einverstanden daß der TO diesen Satz korrigieren oder besser erklähren hätte sollen.
Grüße Uwe

Hallo Uwe,
Wie du es schon lesen konntest, ist dieses Problem schon lange gelöst.
Und es ist sehr schön, dass du die selbe Meinung mit Postmaster-ino hast. Mich würde es freuen wenn du dir beim nächsten mal nicht nur einen kleinen Teil des Satzes raus suchen könntest sondern bis zum Ende der Schilderung.
Es würde mich in Zukunft freuen ,dass du den Menschen hilfst die Hilfe brauchen und nicht noch weiter auf einem Fehler rum hackst.
Es haben ja die meisten mein Anliegen verstanden, vielleicht lag es ja an dir dass, du es nicht verstanden hast. Da würde ich mal glatt sagen 2 mal durchlesen.
Erst denken, dann schreiben.
Lg Jerry

Jerry-:
......
Erst denken, dann schreiben.

Genau das ist dein Problem.
Aber da du einen Teil unserer Fragen nicht beantwortest, fällt dir offensichtlich auch das lesen schwer.
Genau so, wie dich an die Forenetikette zu halten.

Sorry für mein OT, aber du solltest nicht immer deine Probleme auf andere Forenteilnehmer projektieren.

Jerry-:
Es haben ja die meisten mein Anliegen verstanden, vielleicht lag es ja an dir dass, du es nicht verstanden hast.

Daß man Dir eine richtige Lösung gegeben hat, lag nicht an Dir, sondern am Verdacht von uxomm. Das Problem hätte man einkreisen bzw bestimmen können, wenn Du Antworten gegeben hättest.
Daß, wenn irgendetwas unbetätigt schaltet, er zu 90% an einem fehlenden Pullup/Pulldown-Widerstand liegt, weiß ich auch.

Ich würde mich freuen, daß wenn Du da nächste mal Hilfe sucht, uns beim Dir-helfen hilfst, indem Du unsere Fragen beantwortest.

Grüße Uwe