Arduino LED Cube Code Fragen

Hi Leute nachdem mir hier letztes mal schon so gut geholfen wurde, dachte ich mir ich stelle mal eine neue Frage bezüglich des gleichen Codes.

Im grundegenommen ist es so das ich für den würfel unterprogramme habe und die jeweils nach ablauf in einer schleife prüfen ob der “Loop” Schalter HIGH oder LOW gesetzt wurde.
und dementsprechend dan dieses unterprogramm wiederholt wird oder fortgefahren wird mit dem nächsten.
das funktioniert alles soweit echt super.
nun ist das problem wenn der Würfel ausgeschalten wird und wieder eingeschalten wird (mit HIGH gesetzten Schalter) dann Loopt er leider nicht das letzte unterprogramm was lief sonder das aller erste, was ich in dem fall auf (all on) gestellt habe.

ich habe schon einige varianten mit EEPROM gelesen und dachte mir das man vielleicht jedes mal wenn der schalter geprüft wird das aktuelle unterprogramm in den EEPROM geschrieben wird.
und beim start des würfles sollte dann natürlich geprüft werden ob im EEPROM was steht und wenn ja dieses dann aus zu führen.

das wäre so meine idee.
leider habe ich programmieren nicht gelernt und müsste mir das umständlich erst zusammen suchen und warscheinlich würde es dann immernoch nicht funktionieren.
für sowas fehlt mir momentan leider die zeit.

vielleicht kann mir ja wieder jemand helfen.
danke schon mal

das wäre z.b. eine abfrage nach dem unterprogramm ablauf:
{
turnEverythingOn();

//-------------------------------------------------
while (schalterzustand = analogRead(schalter) == 1023)
{
turnEverythingOn();
Serial.println(“Schalter Loop”);
}
if (schalterzustand = analogRead(schalter) == 0)
{
Serial.println(“Schalter AUS”);
Serial.println(“Next: turnOnAndOffAllByLayerUpAndDownNotTimed”);
}
//-------------------------------------------------
}

code.txt (22.9 KB)