RDM6300 für 134.2kHz RFID Tags

Hallo zusammen,

Anfragen zum Auslesen von fdx RFID Tags für 134.2kHz (zB Hunde/Katzenchips) finde ich häufiger, umgesetzte Lösungen bisher keine (soweit mir bekannt).

Vielleicht hilft das hier weiter, der elektronische Teil ist gemacht, jetzt fehlt es nur noch am Software Teil, da bin ich nicht so fit.

Im Anhang ist das Schaltbild des günstigen RDM6300. Der kann eigentlich nur 125kHz Tags lesen, dafür gibt es auch Sketches die die seriell Daten direkt an den Arduino weitergeben. Der 8051 auf dem board macht da alles nötige.
Wenn ich nun ein 134kHz Glastag an die Sende/Empfangsspule lege, sehe ich im Scope die periodischen Signale des Tags. Der Glastag muss dazu direkt auf der Spule liegen! Das soll ja aber erst einmal nicht stören.

Am Ausgang des Demodulators (Pin 7, IC2) kommen dann auch wunderbar die negativen Pulse an, mit etwas höherer Frequenz als bei den 125kHz Tags, aber egal. Der 8051 kann damit mal nichts anfangen. Verbinde ich aber nun Pin 7 direkt mit Pin 3 des 5-poligen Konnektors (unbeschaltet im Serienzustand) bekomme ich das manchestercodierte Signal direkt an den Arduino. Voila.

Ein Mitschnitt habe ich beigefügt, in der Höhe ist die Länge des jeweiligen Pulses aufgetragen, für 2 Pulsserien. Wie gesagt, jetzt fehlt “nur” noch die Softwareaufbereitung :slight_smile: Gibt es da Interessenten?

Gruß,
Dieter

Hallo Dieter,

Bist du schon weiter gekommen. Ich stehe heute vor dem selben Problem

LG

Hallo, ich war jetzt seit Februar nicht mehr an dem Projekt dran. Damals hat aber off-line Auslesen des RDM-Datenstroms in TagID per Excel funktioniert. In den Arduino implementiert hatte ich es nicht bekommen, soweit ich mich erinnere. Ich durchsuche aber nochmal meine Libs.

Ich habe aber Info, dass es direkt on-line mit PIC geht. Also sollte es mit Arduino funktionieren.

Wie weit bist du gekommen?