Serielle Kommunikation Arduino Leonardo

Hallo allerseits,

der Arduino Leonardo verfügt ja nicht mehr über die Brücke zwischen den Datenleitungen der USB Schnittstelle und den Pins 0 und 1.

Ist es möglich die USB Kommunikation auf die Pins 0 und 1 zu spiegeln?

Ich wollte in der Software vermeiden die Serial1 Schnittstelle extra zu nutzen, da diese kostbaren RAM Speicher verbraucht.

void setup() {
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
}

Binäre Sketchgröße: 4.256 Bytes (von einem Maximum von 28.672 Bytes)

void setup() {
  Serial1.begin(9600);
}

void loop() {
}

Binäre Sketchgröße: 5.402 Bytes (von einem Maximum von 28.672 Bytes)

Hält sich in Grenzen. Serial wird für die USB(CDC) Verbindung benötigt. Musst Serial1 nutzen.

Mein Speicherproblem hängt an einer anderen Stelle

Ohne Serial1

Globale Variablen verwenden 332 Bytes (12%) des dynamischen Speichers, 2.228 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.560 Bytes.

Mit Serial1

Globale Variablen verwenden 510 Bytes (19%) des dynamischen Speichers, 2.050 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2.560 Bytes.

Der Rest vom RAM wird zur Laufzeit gefüllt und das sind 178 Byte die an andere Stelle gut gebraucht werden.

Entspricht bei meinem Programm ca. 12 Messsensoren.....

Dafür war die Verbindung auf der Leiterplatte vom Uno echt gut zu gebrauchen^^ ;-)

Der Uno/Pro Mini hat dahin gehend natürlich ein Vorteil. Zumal bei denen soweit ich das beobachten konnte, der Bootloader auch bei weitem nicht so groß ist.

Also wenn es nicht hinkommt, sollte es doch mit dem Uno gehen, oder?

Das geht auch, aber der Leonardo hat generell 512 Byte mehr RAM, also kriegt man selbst mit dem Nachteil der Serial1 Schnittstelle mehr Sensoren unter