Arduino SD Karten Problem

Hallo,
ich möchte meine Messwerte auf eine SD Karte speichern. Aber natürlich funktioniert das nicht
ich benutzen zum testen meiner SD Karte das Datalogger Beispiel
Ich habe zwei SPI SD Karten Shields (1x normal ohne Schieberegister, 1x für Micro SD mit Schieberegister) Siehe Amazon links weiter unten
Und ich habe eine 1GB micro SD Karte, und eine 4GB normale SD Karte, habe beide über Windows zu FAT formatiert (nicht mit der Schellformatierung)
Trotzdem bekomme ich immer nur die Fehlermeldung "eror opening datalog.txt"
ich habe die Datei auch schon vorab auf den Karten erstellt. trotzdem Tut sich nichts
Hatte jemand schonmal das Problem?

Edit: Habe jetzt auch zwei Arduinos Uno und Due versuchst...
Edit2: Habe die 4GB SD Karte mit einer Partition auf 50 mb verkleinert, wieder nichts

Vielen Dank
lg

https://www.amazon.de/Obsidian-kompatible-SD-Karte-Modul-Slot-MP3-Player/dp/B00TZS8AUK/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1496829805&sr=8-6&keywords=arduino+sd+karten+modul

Moin!

Aufbau zeigen, Sketch zeigen, dann sehen wir weiter.

Schieberegister?
Nöö..... sowas brauchen SD Karten nicht.

Aber genau der Halter mit dem IC drauf, blockiert den SPI Bus.
Erst nach Modifikation sind damit mehrere SPI Geräte auf dem Bus möglich.

über Windows zu FAT formatiert

Falsch.
Besser SDFormatter benutzen!

Habe die 4GB SD Karte mit einer Partition auf 50 mb verkleinert

Bitte, tu auch das nicht.

Nebenbei:
SD-Karten funktionieren am Arduino.
Vielleicht nicht alle, aber grundsätzlich, ja.

Natürlich ist es kontraproduktiv, bei Problemen, Code und Aufbau geheim zu halten.

nickjwolf:
Ich habe zwei SPI SD Karten Shields (1x normal ohne Schieberegister, 1x für Micro SD mit Schieberegister) Siehe Amazon links weiter unten

Nix "Schieberegister"!

Eines der Module hat keinen "Pegelwandler", und kann daher nicht direkt an einem UNO betrieben werden.

Dieses Modul würde eine Zusatzbeschaltung mit 6 Widerständen erfordrern, geschaltet als drei Widerstands-Spannungsteiler.

Das andere Modul, das mit Micro-SD Steckplatz und Pegelwandler, sollte an einem UNO direkt und ohne Zusatzschaltung funktionieren.

nickjwolf:
ich möchte meine Messwerte auf eine SD Karte speichern. Aber natürlich funktioniert das nicht...

Das ist natürlich völliger Quatsch. Natürlich funktioniert das.
Viele andere vor dir haben es auch zum Laufen gebracht.

Aber wie sollen wir wissen, was du alles falsch machst, wenn du kein Schaltbild und keinen Sketch zeigst.

Danke für die Tipps, Geheimhalten wollte ich den Code nicht, wie beschrieben habe ich einfach nur den beispielcode aus der SD Libary genommen, habe ihn jetzt mal angehängt!

/*
  SD card datalogger

 This example shows how to log data from three analog sensors
 to an SD card using the SD library.

 The circuit:
 * analog sensors on analog ins 0, 1, and 2
 * SD card attached to SPI bus as follows:
 ** MOSI - pin 11
 ** MISO - pin 12
 ** CLK - pin 13
 ** CS - pin 4

 created  24 Nov 2010
 modified 9 Apr 2012
 by Tom Igoe

 This example code is in the public domain.

 */

#include <SPI.h>
#include <SD.h>

const int chipSelect = 4;

void setup() {
  // Open serial communications and wait for port to open:
  Serial.begin(9600);
  while (!Serial) {
    ; // wait for serial port to connect. Needed for native USB port only
  }


  Serial.print("Initializing SD card...");

  // see if the card is present and can be initialized:
  if (!SD.begin(chipSelect)) {
    Serial.println("Card failed, or not present");
    // don't do anything more:
    return;
  }
  Serial.println("card initialized.");
}

void loop() {
  // make a string for assembling the data to log:
  String dataString = "";

  // read three sensors and append to the string:
  for (int analogPin = 0; analogPin < 3; analogPin++) {
    int sensor = analogRead(analogPin);
    dataString += String(sensor);
    if (analogPin < 2) {
      dataString += ",";
    }
  }

  // open the file. note that only one file can be open at a time,
  // so you have to close this one before opening another.
  File dataFile = SD.open("datalog.txt", FILE_WRITE);

  // if the file is available, write to it:
  if (dataFile) {
    dataFile.println(dataString);
    dataFile.close();
    // print to the serial port too:
    Serial.println(dataString);
  }
  // if the file isn't open, pop up an error:
  else {
    Serial.println("error opening datalog.txt");
  }
}

Fehlt noch das Schaltbild, wie du das SD-Modul angeschlossen hast.

eigentlich nicht: ist auch im Code
** MOSI - pin 11
** MISO - pin 12
** CLK - pin 13
** CS - pin 4
VCC 3,3V
GND GND

Und warum 3,3 Volt, da steht im Sketch nichts.
Die meisten SD-Module, die ich kenne, arbeiten mit 5 Volt.
Da ich eine Web-Adresse mobil nicht öffnen kann, kann ich das nicht prüfen.

ok, ich werde es mal mit 5V Versuchen, danke erstmal

Interessant ist vielleicht noch, dass es mir auch ausgibt “error opening datalog.txt” auch wenn ich gar keine Karte eingelegt habe…