Bootloader für Atmega328P mit 8MHz

Hallo Zusammen,

Ich bin neu hier und habe ich ein Problem gehebt, das seit 3 Wochen nicht lösen kann.

ich will in die Atmega8U2 und die Mikroprozessor Atmega328P, die auf einem Arduino Mµ sind so aändern, dass ich die beiden Chips mit 8MHz statt 16MHz Tacktfrequenz betrieben. damit ich auch beide Chips mit 3,3V versorgungsspanung betrieben kann, das Problem jetzt dass ich kein bootloder für den Mikroprozessor Atmega328P mit 8MHz ausser ATmegaBOOT_168_atmega328_pro_8MHz.hex, der ich schon probiert habe aber kommt der Fehlermeldung.

avrdude: Version 5.11, compiled on Sep 2 2011 at 19:38:36
Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

System wide configuration file is "C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf"

Using Port : \.\COM17
Using Programmer : arduino
Overriding Baud Rate : 19200
avrdude: Send: 0 [30] [20]
avrdude: Send: 0 [30] [20]
avrdude: Send: 0 [30] [20]
avrdude: Recv:
avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

avrdude done. Thank you.

kann mir jemand bitte weiter helfen.

  • kann mir jemand sagen ob die bootloader Arduino-usbserial-uno.hex für den Atmega8U2 auch gilt oder muss ich die Fueses ändern?.
  • wie wird das Makfile gebaut, kann ich Mackfile ändern und zu meiner Anforderungen anpassen?

The Pro Mini 8MHz 3.3V is a version for the ATmega328P with an external crystal of 8MHz.
You can use that for the ATmeg328P. When you burn the bootloader from within the Arduino IDE, also the fuses will be set.
If you want the internal oscillator, you have to make your own bootloader with optiboot.

I think you didn't connect it properly. At least the avrdude should say something about the signature of the chip.
Which programmer are you using ?

the signature of the chip is 0x1E950F and I use the programmer AVEISP mKII

adil2910:
ich will in die Atmega8U2 und die Mikroprozessor Atmega328P, die auf einem Arduino Mµ sind so aändern, dass ich die beiden Chips mit 8MHz statt 16MHz Tacktfrequenz betrieben. damit ich auch beide Chips mit 3,3V versorgungsspanung betrieben kann, das Problem jetzt dass ich kein bootloder für den Mikroprozessor Atmega328P mit 8MHz ausser ATmegaBOOT_168_atmega328_pro_8MHz.hex, der ich schon probiert habe aber kommt der Fehlermeldung.

Warum soll der Atmega8U2 mit 3.3 Volt betrieben werden, wenn Du ihn dann an USB anschließt, das mit 5 Volt läuft?

Dein Vorhaben hört sich nach einem Konzept an, das vorne und hinten nicht passt.

Wenn sich ein Arduino-Bastler eine eigene Schaltung für einen Atmega328 mit 8 MHz und 3.3V bastelt, dann schließt er normalerweise keinen 8U2-Controller als USB-TTL Wandler an, für den er erst selbst noch eine eigene Schaltung und eine eigene Firmware entwickeln muß, damit er mit 3.3V/8 MHz und Pegelwandlung nach 5V-USB funktioniert.

Sondern er verwendet ein kleines USB-TTL Modul, z.B. auf Basis des PL2303HX, das überhaupt keine Firmware benötigt, das mit 4 Leitungen angeschlossen wird, und bei dem sich die Anpassung auf die Einstellung eine 8 MHz-Bootloaders und der passenden Baudrate in der boards.txt Datei beschränkt.