Brauch Hilfe für mein Projekt Wasserballon Shooting

Hallo Zusammen,
ich befasse mich erst seit ganz kurzem mit dem Arduino. Eigentlich erst seit dem endgültigen Gedanke, das es ohne nicht richtig funktioniert.
Ich möchte über den Arduino eine Steuerung haben, die über einen Taster den Ballon zum platzen bringt, einen Blitz auslöst ( wird ein Funkauslöser sein) und die Kamera auslöst. Das wäre ja nicht unbedingt eine Aufgabe für einen Arduino, aber die Auslösezeiten und Auslöseverzögerung soll für jeden Ausgang getrennt einstellbar sein. Der Ballon wird durch eine Nadel die über eine Spule zusticht zum Platzen gebracht, das funktioniert schon mal. Die Ausgänge zu den Spulen werden mit Mosfets bestückt , die für die Auslöser Blitz und Kamera mit Optokoppler.
Der Eingang zum Auslösen wäre ein normaler Taster. Jetzt muss ich noch die Zeiten einstellen und optimal wäre noch ein Display für die eingestellten Daten anzuzeigen. Für die Zeiten einzustellen, dacht ich an drei Potis über die ich die einer. zehne und hunderter Stellen von 0-9 auswählen kann. Über einen Taster kann man dann den Ausgang den man einstellen möchte auswählen und beim erneuten drücken den Wert speichern.
Ich habe mal versucht es in einer Skizze festzuhalten was ich mit vorstelle.
Meine Frage ist, kann man sowas mit dem Arduino realisieren? Leider bin ich im Programmieren eine “0”, versuche es seit tagen schon verzweifelt zu verstehen, empfinde es aber wie en Buch mit 7 Siegeln. Bin selber Elektriker, aber komme da noch eher aus der Zeit der Klappertechnik. Habe hier schon in etwas vergleichbare Projekte gesehen, aber es fehlen immer entscheidende Merkmale. Auch das Problem mit dem Display sehe ich kritisch. Bin mal auf Eure Antworten gespannt, schon mal danke.

Bild 1.pdf (406 KB)

Bild 2.pdf (450 KB)

Meine Frage ist, kann man sowas mit dem Arduino realisieren?

ja.

Du stellst sonst keine weitere Frage. Da du vermutlich ganz am Anfang deines Projektes stehst, rate ich dir dazu, deinen Sketch schrittweise aufzubauen. Lass zunächst mal die "Parametereingabe" weg. Mach dir einen Sketch wo du zunächst die später geplanten Paramter als Variablen vordefinierst und kümmere dich nur um den Ablauf ab dem drücken des Startknopfes. Wenn das alles steht, kannst du dich immer noch um das Menü und die Eingabe der Paramter kümmern.

This topic was automatically closed 120 days after the last reply. New replies are no longer allowed.