Handys mit Arduino...

... Ich habe mir was überlegt und zwar gibt es sogennante "OMA HANDYS" die für Etwas Ältere Menschen sind die nicht mehr die besten augen haben.

Im gegen Satzt zu den anderen Handys können sie eigentlich nur telefonieren. Ich habe mir folgendes überlegt:

Mann müsste doch eigentlich wie bei meiner alten Fernbedienung die Tasten ansteuern können und somit zb wenn jemand die Tür zur Wohnung öffnet dass das Arduino einen "anruft".

Meine Frage:

Könnte Man das umsetzen? das mit der Tür war nur ein beispiel!
und mit umsetzen meine ich das ich dem Arduino sage welche Pin welche taste ist und dann wenn ich ihm sage Ruf mal mein Handy an dass er dann die zahlen ein tippt und dann anruft.

Wenn ihr den Text nicht verstanden habt könnt ihr gerne noch mal genaueres Nachfragen^^

Klar kann man das.

Sensoreingang (Türöffner) auswerten und dann eine Bitfolge an das modifizierte Telefon senden, so dass es anruft.

Alles eine Frage der Arbeit.

ok! super aber ich weiß nicht wie ich das mit dem einwählen machen soll.
Wie sage ich dem Handy das es die Nummer: 123456789 eintippen soll?

Ich vermute mal über die Anschlussbuchse der Handytastatur.
Dann brauchst Du nur noch überprüfen welche Taste welche Kontakte schliesst !

man darauf hätte ich auch kommen können -.- danke! Das habe ich Mit meiner Qwertz Tastatur auch mal gemacht!

Hallo erst mal, ich bin der Neue :slight_smile:

Ich bin zwar neu in der Materie und habe auch noch keinen Arduino, aber ich habe schon gesehen, daß es Bluetooth-Module gibt. Damit sollte man per BT-Verbindung ein Telefon auch anrufen bzw. SMS versenden lassen können.

Allerdings dürfte das gerade mit den "Oma-Telefonen", die eben nicht viel mehr als telefonieren können, schwer werden, wenn dort BT fehlt.

42'Michael'm

wieso BT? es soll nur Telefonieren und SMS senden können, was meinst du das es schwer werden könnte?

Der Arduino muss am Anschlusstecker der Handytastatur nur die Signale nachahmen welche ansonsten durch die Tastatur selber erzeugt werden. Das wars !

BT kannst Du dir da getrost sparren !

Hey hallo Vedel!!!

Mal ne dumme Frage: Warum nimmst Du nicht ein normales Wegwerfhandy, welches in der Lage ist ATbefehle über die Handybuchse zu verarbeiten?
Ist doch viel einbacher?

Lieber Gruß
Chris

weg werf handy? wo gibt es so was? ich weiß das ich das vor Jahren bei Galileo gesehen habe aber noch nie eins zum Kaufen.

Ich meinte eigentlich sowas:
[u]**http://cgi.ebay.de/1-Kiste-voller-Handys-ca-20-Stuck-viel-Zubehor-/120707086181?pt=DE_Handys_ohne_Vertrag_KM&hash=item1c1ab3f765**[/u]

Lieber Gruß
Chris

Man könnte auch so spezielle GSM-Modems nehmen wie das Siemens i35.
Das kann man wohl mit AT befehlen steuern.
mußte mal das Forum danach dursuchen :sunglasses:

Nuja, habe mir deine Fragestellung nochmal durchgelesen… ich weiß, das mit der Tür ist nur ein Beispiel…

aber am einfachsten und kostengünstigsten und sinnvollsten wäre wohl schlichtweg ein stinknormales analog-Modem
wie man sie die letzten 20 Jahre zum surfen benutzt hat.

Großer Vorteil 1: direkt verbindbar über die Serialbuchse des Modems…
Großer Vorteil 2: direkt über AT befehle steuerbar
Großer Vorteil 3: Standardbetrieb über Netzteil ohne verschleißendes Akku
Großer Vorteil 4: Absolut günstig und hinterhergeschmissen…
Großer Vorteil 5: Könnte schon das gehäuse deines Arduino-Projekts mitbilden, indem du den Arduino Intern plazierst…
Großer Vorteil 6: Festnetztelefonrechnung bezahlen die Eltern…

Naja, wie mans nun sieht… denke ein 14.4/56.6 Modem liegt im Budget, ist nicht so kompliziert / umständlich und erfüllt den Zweck einer “meine Schwester soll nicht in mein Zimmer” Alarmanlage… :slight_smile:

Lieber Gruß
Chris

  1. Interessant das mit dem Modem, wo bekomme ich so eins her?
  2. Ich habe einen bruder
  3. Ich muss mit meinem bruder das zimmer teilen -.-

http://cgi.ebay.de/1-1-Modem-Skyconnect-56k-/180560477464?pt=DE_Computer_Peripherie_Netzwerk&hash=item2a0a3e3d18

5€ Modem, 1,70€ Versandkosten… eBa* Powerseller…

Kann eigentlich kaum was schief gehen…

Soll aber nur ein beispiel sein, daß man <10 Euro seinen Arduino telefonieren lassen kann…
man könnte sogar von Modem zu modem connecten… und eine Datenverbindung aufbauen…

Erfahrungen mit dem Webserver hast du ja schon, hier käme das Stichwort BBS (Bulletin Board Systeme) und VT100 oder ANSI ins spiel :wink:

Lieber Gruß
ChrisS

PS: Jetzt entscheide Dich mal was du machen willst, und setz erstmal eine Sache um… du bin momentan etwas zu kreativ… ideen haben wir alle viele… man muß sie auch machen… sonst lohnt es nicht wirklich…

Hallo,

sorry, falls ich mich mit BT verrannt habe. Das war halt mein erster Gedanke; ich habe schon vor Jahren mein BT-Telefon per PC anrufen bzw. SMS versenden lassen und das war soooo schön einfach und kabellos :slight_smile:

Bei genauerem Nachdenken sehe ich aber durchaus ein paar "Probleme". Vor allem ist das BT-Shield höllisch teuer. Der Spaß beim verdrahten bleibt auf der Strecke und zu guter Letzt wird man sich mit dem BT-Protokoll auseinandersetzen müssen ...

Ich gelobe, in Zukunft erst noch mal drüber nachzudenken, bevor ich was sage :wink:

42m

ich wusste das du so was früher oder später sagen wirst. Die Projekte sind nicht meine^^ ich stelle fragen von leuten die ich kenne. Der teil mit dem Propeller ist meine Frage gewesen und dem Display Connector