Lagersystem "pick by light"

Hallo liebe Community,

ich wage mich zum ersten mal in den Arduino Bereich und möchte für ein Projekt die Effektivität des Einlagerungsvorgangs steigern.

In meinem Szenario habe ich ein Regallager mit insgesamt 18 Lagerplätzen.
Auf meinem Wagen (mit dem ich durchs Lager fahre) habe ich 6 Lagerpositionen.

Das Ziel:
ist es im Vorfeld den Einlagerungsvorgang so zu sortieren, dass ich im Lager nur einmal durchlaufen muss und nicht ständig hin und her laufe.
Daher möchte ich nicht die Box #0 auf dem Wagen einräumen und als nächstes die Boxen #1 bis Box #5 auf dem Wagen .... Dadurch würde ich im Lager unnötige Wege gehen.

Die Idee:
ist es das Lager durchzunummerieren und dieses der Reihe nach mit dem Wagen abzugleichen.
Ist die Lagerposition #0 auch auf dem Wagen vorhanden soll sowohl auf dem Wagen als auch im Lager eine LED aufleuchten.
Anschließend soll per Knopfdruck die nächste Lagerposition #1 mit dem Wagen geprüft werden.
Sollte bei #0 keine Übereinstimmung gefunden werden springt es automatisch zur Lagerposition #1

So muss ich nur einmal durch das Lager Laufen und habe den ganzen Wagen einsortiert.

Erläuterung:
-Die Lagerplätze möchte ich in Lagerplatznummern aufteilen zur einfacheren Ansteuerung.
Ich werde noch ein Bild hochladen mit einer Skizze und ein paar Programmierideen.

-Bei meinem Regallager möchte ich nur die ersten 11 Lagerpositionen ansteuern da ich hierzu einen kleinen Adruino (OUTPUT 3-13) für die LEDs nutzen kann.
Einen zweiten kleinen Arduino kann ich dann auch für den Wagen (6 LEDs, 1 Taster) verwenden.

-prüfen des Lagerplatzes #0 mit allen Wagenpositionen über eine if-schleife?!

-Lagerplatz 1-1-1 wird zu #0
-Lagerplatz 1-2-1 wird zu #1
-Lagerplatz 1-3-1 wird zu #2
-Lagerplatz 1-1-2 wird zu #3
-Lagerplatz 1-2-2 wird zu #4
-Lagerplatz 1-3-2 wird zu #5
-Lagerplatz 1-1-3 wird zu #6
-Lagerplatz 1-2-3 wird zu #7
-Lagerplatz 1-3-3 wird zu #8
-Lagerplatz 1-1-4 wird zu #9
-Lagerplatz 1-2-4 wird zu #10

erreichen will ich die Lagerplatznr (#0-#10) durch folgende Funktion
LPBatPos(0)-'1'*18 + LPBatPos(2)-'1' + LPBatPos(4)-'1'*3
die Lagerposition 1-1-1 müsste demnach 0 geben und alle anderen Lagerplatze sollten auch auf die jeweilige # kommen.

leider beschränkst sich mein wissen auf ein Minimum und ich hoffe Ihr könnt mir beim zugehörigen Programm des Projekts helfen.

wie würde hierzu mein Void Setup und void Loop für die jeweiligen Arduinos aussehen?

vielen Dank euch schonmal und liebe Grüße

Klugscheißermodus ein

Dass Du Dich zum ersten Mal in den Arduinobereich wagst, ist gut - das sind wirklich nette Maschinchen mit einem riesengroßen Universum an Hilfen, Ideen, Lösungen und Anregungen zu Lösungen. Allerdings - das gilt für jedes Neuland - bedarf es auch einer Mindestmenge eigener Anstrengung um sich das sinnvoll zu erschließen.

Dennis2508:
wie würde hierzu mein Void Setup und void Loop für die jeweiligen Arduinos aussehen?

Hmmm - ich formuliere das mal so wie ich das verstehe:

Schreibt mir mal das Programm.

Da kein konkretes Problem in einem konkreten Sketch oder mit bestimmter Hardware benannt ist, bin ich hier jetzt auch gleich wieder raus.

Klugscheißermodus aus

Viel Erfolg!

Hi

Nebenbei: Du bist bei Weitem nicht auf 11 LEDs beschränkt - seit WS1820B bekommst Du 300 LEDs mit einem Arduino gemanagt - nur der Stromhunger sollte bedacht werden, wenn Mal ALLE an gehen sollten (auch durch z.B. einen Fehler).

Auch ich bin der Meinung, daß Du Dir erst Mal recht genau überlegen sollst, WAS Du wirklich vorhast.
Eine Skizze der Örtlichkeit schadet dabei wohl auch nicht (Du schreibst von Gängen - da sind Deine 11 LED recht schnell aufgebraucht).
Wie willst Du das Lager leeren, wie befüllen, wie eine 'Bestellung' eingeben, damit Du überhaupt 'auf den Weg geschickt' werden kannst - diese Fragen bitte möglichst präzise durchkauen - dadurch bekommst Du eine Art Vor-Abzug Deines Sketch.

MfG

PS: Es würde Dir, gerade als Anfänger, nicht schaden, die Beispiele der IDE durchzuspielen - dadurch bekommst Du zumindest die grundlegendsten Basics zusammen, scheiterst nicht am Anschluss einer einzigen LED und Dir ist das Wörtchen PULLUP nicht nur vom Lesen bekannt.