Schrittmotor mit 10Nm

Moin Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Schritt-Motor, der ein weniger mehr kraft besitzt und 10kg ziehen kann :D. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Die China-Schrittmotoren haben einfach alle zu wenig kraft (20Ncm-50Ncm) ich benötige aber mindestens 10Nm. Kann man sowas noch mit dem Arduino und dem dazu passenden Zubehör hinbekommen?

Vielen Dank schonmal :)

Wenn man "Leistung" will, sind Schrittmotoren die denkbar schlechteste Motor Variante.

Für sowas verwendet man Servoantriebe. Nicht unbedingt die Modellbau Spielzeug Dinger. Servoantriebe gibts auch in der Industrie in rauen Mengen.

geisberg: Kann man sowas noch mit dem Arduino und dem dazu passenden Zubehör hinbekommen?

Das ist eine Frage, wie der Treiber angesteuert wird. Geschieht dies wie beim DRV8825 mit DIR und STEP, dann ja.

Anm.: Die Beschreibung "High Current" für nur 1,5 A ist aus Deiner Sicht nicht zutreffend.

Ja ist möglich , schau mal hier https://www.omc-stepperonline.com/de/getriebe-schrittmotor/nema-23-schrittmotore-bipolar-l76mm-w-getriebe%C3%BCbersetzung-471-planetengetriebe-23hs30-2804s-pg47.html?search=23HS30-2804S-PG47 geht mit Getriebe und benötigt auch einen passenden Treiber

Gruß Matthias

Der zum bipolaren Motor aus #3 verlinkte Digital Stepper Driver 1.0-4.2A 20-50VDC hat PUL(=STEP), DIR und ENA, das paßt zum Arduino und der Bibliothek AccelStepper.

Hallo agmue der passt. Ich persönlich kaufe gern beim freundlichen Chinesen . Ist etwas billiger kann aber schon mal 2 Monate dauern bis es bei mir zu-hause angekommen ist Treiber für Steppermotor

Das nötige Drehmoment ist eine Sache. Die benötigte Drehgeschwindigkeit eine andere. Ohne beide Angaben ist es nicht möglich etwas auszusuchen.

10kg das sind ca 100N und wenn Du sagst Du brauchst 10Nm heißt das Daß Du eine Seiltrommel von 20 cm Durchmesser nimmst. Stimmt das?

Grüße Uwe

Wenn dem so ist reichen die 10Nm gerade einmal zum halten der Last, oder nicht?

Wenn der Motor sich auch drehen soll muss dieser aus dem Stillstand heraus Beschleunigt werden.

Dazu muss das zusätzliche Moment welches durch das Massenträgheitmoment von Motorwelle Getriebe Last und Seiltrommel im Falle einer Beschleunigung entsteht ebenfalls überwunden werden (M = J*a).

Für die Last wären das bei dem Radius der Seiltrommel schon einmal 10kg*(0.1m)^2 = 0.1kgm^2

Bei entsprechender Beschleunigung kann das ohne Getriebe schon in die Hose gehen.

Bitte aufklären sollte ich falsch liegen