Unkontrollierte Servobewegung bei externer Stromversorgung

Hallo Leute, ich habe ein Problem mit der Stromversorgung von Servos. Ich habe einen Roboterarm Bausatz der 7 Servos verwendet. Die Servos brauchen laut Hersteller bis zu 2A bei 6V womit die Stromversorgung über das Arduino Bord nicht möglich ist. Ich habe daher ein 5A Schaltetzteil besorgt. Zum Anfang wollte ich testen in welchem Bereich sich die Servos drehen können ohne dass es zu Zusammenstößen der Armsegmente kommt. Dazu habe ich eine einfache Steuerung erstellt die einen Servo über ein Potentiometer steuert und Winkel sowie Pulsweite über den Monitor ausgibt. Dies funktioniert Problemlos, wenn der Servo an den 5V Pin des Boards angeschlossen. Ist der Servo jedoch an das Netzteil angeschlossen bewegt sich der Servo wahllos hin und her. Weiß jemand woran das liegen kann?

Danke für Hilfe

GND vom Netzteil, Servo und Arduino verbunden?

Hi

Hast Du das Servo komplett am Arduino angeschlossen gehabt? Ja -> mutig Nein -> Mach Das auch nicht - der Pin kann nur wenige mA ab, danach ist Der dann aber auch tot

Denke, die GND-Verbindung wird Es sein. Hintergrund: Die Signale des Arduino beziehen sich auf GND. Allerdings auf den GND des Arduino! Wenn jetzt NUR diese Signale an das Servo gehen, kann Dieses das Signal 'nicht sehen', oder eben nur sehr undeutlich. Die Signalspannung ist dann 'potentialfrei' zum Strom des Servo - Dieses braucht aber das Signal 'oberhalb des eigenen GND'.

Wenn Du jetzt die GND miteinander verbindest, ist für alle Beteiligten Arduino-GND=Servo-GND und dadurch das Signal mit 'Arduino-GND+5V' auch für das Servo auf '5V', da die GNDs identisch sind.

MfG

Ja genau es lag am GND. Danke für die Erklärung.