Ardu Mega Multiplexer Shield

Für die erfahrenen Platinenbauer und Elektrotechniker vermutlich eine Frage mit Noob-Potential,
aber trotzdem. Here it goes:

Ich baue gerade ein Arduino Mega Shield und stolpere über die ganzen GND-Anschlüsse. Ich denke
bei anderen Ardus, mit mehreren GND Pins, ist das aber das selbe Problem.

Wenn ich GND als Massefläche anlege, dann verbinden sich im Programm ja alle GNDs vom MEGA
miteinander… funktioniert das dann überhaupt? gibt das einen Kurzschluss? oder muss man das, um es zu vermeiden, vorher beim Schaltplan im
Programm getrennt anlegen, so dass jede Massefläche die man irgendwo haben will nur mit einem
GND Pin verbunden ist ?

Unten mal ein Bild, was ich meine, ich hoffe man kann das erkennen:

Bitte was?

Du kannst alle GND Anschlüsse auf dem Shield zusammenschließen.

Grüße Uwe

Danke Uwe - das wollte ich hören.

(deleted)

Danke Peter, aber das ist jetzt schon wieder wie Quantenphysik für mich… Aber ich bin
dabei mir das Step by Step durchzulesen und dann versteh ich auch ein bisschen was.

Und hier dann das bisherige Ergebnis - ich bin wie immer am Anfang unsicher, ob das so
funktionieren wird…

insbesondere die Multiplexer Addressanbindung über die Widerstandsbrücken und die
Verteilung von GND / VCC sind für mich - “weiß nicht, macht man das so ?” Faktoren.

Vielleicht zur Erklärung noch:

Der Arduino Mega wird von oben drauf gesteckt, deswegen ist der Spiegelverkehrt.
Ganz oben links, durch die Pins gehen die Daten zu/von einem MUX, der auf einer
anderen Platine sitzt. insgesamt gibt es 6 externe Platinen, die jeweils mit Strom
versorgt werden und auch mit der Masse verbunden sind (rechts unten). Aber nur
eine hat noch einen Multiplexer.

Es gibt ein Display, das auch einen GND und VCC PinDouble hat.
und 12 DrehPotis, die Strom über einen TerminalBlock bekommen.

ich denke ich hab noch was vergessen, aber man kann ja auch nachfragen.

Schematic zum besseren Verständnis (hoffe ich) und verschieden Platinenansichten, mit
und ohne Bestückung hab ich angehängt.