Arduino Duemilanove

Hallo,

mein Duemilanove hat ja einen 3,3 Volt Pin. Kann ich dort direkt 3,3 Volt für mein DCF77 (3,3Volt) abgreifen?

Wenn ja, hab ich die 3,3 Volt auch wenn ich den Controller runternehme und in eine eigene Schaltung baue?

mein Duemilanove hat ja einen 3,3 Volt Pin. Kann ich dort direkt 3,3 Volt für mein DCF77 (3,3Volt) abgreifen?

Ja, das geht, wenn Dein DCF77 nicht allzu viel Strom benötigt.

Wenn ja, hab ich die 3,3 Volt auch wenn ich den Controller runternehme und in eine eigene Schaltung baue?

Wenn Du den ganzen Arduino-Aufbau in Deine Schaltung integrierst: ja, ansonsten: nein. Die 3V3 Spannung wird von einem separaten Spannungsregler erzeugt (ein Chip der auf der Platine sitzt), zusätzlich zum Spannungsregler für die 5V-Versorgung des Duemilanove. Wenn Du also auch so einen 3V3 Spannungsregler in Deiner Schaltung vorgesehen hast, dann hast Du die Spannung auch zur Verfügung, ohne ihn natürlich nicht.

Nach kurzem überlegen und studieren des Datenblattes war mir das dann auch klar.

Danke trotzdem.

Welchen Spannungsregler nutzen die?

Beim Duemilanove werden die 3,3V vom USB zu UART Wandler (FTDI FT232RL) zur Verfügung gestellt.

thewknd:
Beim Duemilanove werden die 3,3V vom USB zu UART Wandler (FTDI FT232RL) zur Verfügung gestellt.

http://arduino.cc/en/uploads/Main/arduino-duemilanove-schematic.pdf

Ja, richtig. Und der kann 50mA liefern.
http://www.ftdichip.com/Support/Documents/DataSheets/ICs/DS_FT232R.pdf Seite 8 erste zeile in der Tabelle.
Der Arduino Uno, MEGA 2560, Leonardo ecc (alle ohne FT232RL Chip) haben einen Spannungstabilisator LP2985-33 der 150mA liefern kann.
LP2985A data sheet, product information and support | TI.com

Grüße Uwe