Bootloader Für Uno atmega8

Hallo

Ich suche einen Bootloader für den Mega8 int 8mhz den ich dann auch im
Uno Board verwenden kann.

Habe mir schon welche runtergeladen aber entweder ging das Bootloader flaschen nicht oder ich

konnte keine Programme hochladen

habe die IDE 1.8.2

Gruss

Kann es sein, dass du etwas verwechselst ?

Der Uno hat keinen Mega8 oder Atmega8, sondern den Atmega328.

Und wie willst du den Bootloader flashen ?

den antmega8 extern 16mhz hab ich schon am laufen im uno

Ich habe noch viele Mega8 und wollte die benutzen und dafür im Uno programmieren.

Der Uno hat keinen Mega8 oder Atmega8, sondern den Atmega328.

Soweit mir bekannt, sind die Pinkompatibel.
Und noch so einige mehr...

Mit einem Optibootloader, und den passenden boards.txt Einträgen sollte das klappen.

hi,

ja, die sind pinkompatibel, aber achtung, nicht alles ist gleich (vom speicher mal abgesehen). viele dinge, die für den 328er geschrieben sind, laufen auf dem 8er nicht (timer sind zb. anders). das ist die vorgängergeneration.

was ich nicht verstehe, ist, warum Du die atmega8 im uno mit bootloader programmieren willst. besorg' Dir doch einfach einen ISP, damit geht das besser und einfacher.

gruß stefan

Ich benutze meinen UNO auch gerne mal als Programmieradapter.

Hat alles:
ISP Stecker
Seriell Adapter
Versorgung
Quarz/Resonator, den man auch getrost ignorieren kann

Und, als ISP Adapter ist er auch noch nutzbar.

Mit 2 UNOs und wenigen Kabeln kommt man schon recht weit, in Sachen AVR Programmieren.

Zitat
Mega8 int 8mhz den ich dann auch im
Uno Board verwenden kann
/Zitat

Ähm, ich denke mal das geht absolut gar nicht! Entweder Mega8, Mega168 oder Mega328 auf 16 MHz EXT geflasht - und dann aufs UNO-Board (was ich schon oft selbst gemacht habe) … oder gar nix geht mehr. Alle anderen Frequenzen sind m.E. nur für externe Schaltungen via Programmier-Adapter gedacht und geeignet.

Ähm, ich denke mal das geht absolut gar nicht!

Ein Irrtum!

Alle anderen Frequenzen sind m.E. nur für externe Schaltungen via Programmier-Adapter gedacht und geeignet.

Doch doch, das geht.

Um das beliebig zu ermöglichen, kann man angepasste Board Definitionen schreiben/nutzen.

Um das beliebig zu ermöglichen, kann man angepasste Board Definitionen schreiben/nutzen.

Uiii, das verblüfft mich jetzt. Aber okay, wieder was neues hinzugelernt - ich nutze ja eh nur einen einzelnen UNO, sonst nix. Aber von dem aus beschicke ich alles externe vom DIP-8 bis DIP-40 mit den Frequenzen wie ich sie brauche. Deshalb sehe ich (momentan) noch keinen Sinn darin, so ein UNO-Board anders zu konfigurieren. Aber wers unbedingt braucht…