[erledigt][OT] Transistor gesucht

Hallo allerseits!

Für Standard-Schaltereien habe ich mich je nach benötigter Leistung auf zwei Allerwelts-Typen eingeschossen: Bis 100 mA nehme ich einen BC 547/548, bis 1,5 A einen BD 139.

Nun benötige ich aber einen Transistor, der bis 200 mA schalten kann, aber die selbe Größe hat wie ein BC 547/548.

Ich habe zwar schon ein paar Typen ausfindig gemacht, frage mich aber, ob es auch für diese Leistungsklasse einen „den kann man für sowas immer nehmen“-Typ gibt, der nur ein paar Cent kostet. Ich möchte den Transistor lediglich als Schalter einsetzen, nicht als Verstärker mit besonderen Anforderungen an Linearität o. ä.

Könnt Ihr etwas empfehlen?

Vielen Dank vorweg!

Gregor

Warum nicht deine "BC 547/548,"?

BC337

Meine Universaltranse: A09T

Der BC547/548 kann nur 100 mA, aber der BC 337-40 macht 800mA.

combie:
Warum nicht deine "BC 547/548,"

Na eben wegen der benötigten Schaltleistung. Es sollen 7 LEDs geschaltet werden, die jeweils knapp 30 mA ziehen (gesamt etwa 200 mA). Meinen Datenblättern zufolge schalten BC 547/548 nur bis 100 mA. Vielleicht sind aber auch meine Datenblätter veraltet.

combie:
Meine Universaltranse: A09T

Danke!

Gruß

Gregor

HotSystems:
Der BC547/548 kann nur 100 mA, aber der BC 337-40 macht 800mA.

Danke! Den BC 337 habe ich auch gefunden. Das scheint dann wohl der „Standardtyp“ für die Leistungsklasse „dazwischen“ zu sein. Und wenn ich mich nicht verguckt habe, kostet auch der nur 3-4 ct.

Gruß

Gregor

gregorss:
Danke! Den BC 337 habe ich auch gefunden. Das scheint dann wohl der „Standardtyp“ für die Leistungsklasse „dazwischen“ zu sein. Und wenn ich mich nicht verguckt habe, kostet auch der nur 3-4 ct.

Gruß

Gregor

Ja, 3 Ct. bei Reichelt.

und der geht auch für unter 100mAh, brauchst also keine neuen bc547/548 bestellen

Logic Level Fet wie der BS107/108 sind keine alternative?
Ich bin ein Fan von Mosfet ich nutze auch gerne den IRLD 024 ist zwar einiges teurer aber auch einfacher Handzuhaben und der kann richtig Strom im "Notfall".
Gruß
DerDani

volvodani:
Logic Level Fet wie der BS107/108 sind keine alternative?

Ich nehme, was funktioniert. Und in der Annahme, dass ich damit richtig liege, habe ich einen kleinen Vorrat an BC 337 bestellt.

Gruß

Gregor

Logic Level Fet wie der BS107

Das ist ja mal eine gewagte Zuordnung....

Die "schlechteste" Gate Spannung ist 3.0V mit 5V bist du dort auf der sicheren Seite. Oder gibt es da noch Typen die ich nicht beachtet habe.
Ich habe auch keine Probleme bei 150mA bisher gehabt "ausser" ein bisschen Wärme.
Ich habe das aus dem Datenblatt so verstanden da du bei 5V Gate schon rein theoretisch übder die Transfercharakteristik schon 0.6A führen könnte (aber nur bis 250mA ist der FET). Und die Sättigungskruve der 5V ist auch sehr nah an der 10Vgs dran.
Quelle
Sollte ich falsch liegen kläre mich bitte auf. :wink:
Gruß
DerDani

Die "schlechteste" Gate Spannung ist 3.0V

1mA bei 3V Vgs

Viele µC arbeiten heute mit 3,3V.
Von 5V habe ich in diesem Thread noch nichts gehört.

Die Kurve "Transfer Characteristic" zeigt den typischen Verlauf.
Nicht den Verlauf, für 3Vgsth.
Dafür wird man die Kurve ca 1V nach rechts verschieben müssen.

Hi,

der erwähnte BS107 hätte für den TO noch einen anderen Nachteil: Bei einem RDS(on) von 6.4 Ohm bleiben bei den geforderten 200mA 1,28V auf der D-S-Strecke liegen, wo ein BC337 locker kleiner 200mV schafft.

Gruß André

Der erwähnte A09T (AO3400) ist leider nur in SOT23 Bauform und nicht bei Reichelt zu haben, liegt in China aber in der BC337-Preisklasse.

Und hat offensichtlich die Vorteile eines L-MOSFET

  • schaltet schon sehr gut bei 2.5V VGS
  • kann deutlich mehr als 100 mA

Danke, combie, für den Tip.

Gerne doch!