Infrared Detector

Hallo Leute! Was versteht man unter einem Infrared Detector? Bei diesem netten Projekt http://makezine.com/projects/ir-pulse-sensor ist von so einem die Rede. Ist das eher ein Fotowiderstand für IR oder ein Transistor. Falls es eine Art Transistor ist, gibt es sowas wie einen IR Fotowiderstand? Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen! Danke und mfg Andi

Dort werden 2x Infrarot-Dioden verwendet. Das sind Halbleiter, keine Widerstände. Sie u. a. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Infrarot-LED Eine sendet IR-Licht, die andere Empfängt.

Danke für die Antwort! Und deswegen auch der OP-Amp nehm ich an. Benötigt man den auch um Distanzen zu erkennen? Ich spreche vom Millimeter Breich. Hab leider keine Ahnung wie stark/schwach das Signal der Empfänger Led ist...

Zum Abstand messen würde ich nicht (unbedingt) IR nehmen. Im mm-Bereich wird das sicherlich funktionieren. Um eine Verstärkung des Signals (der Empfängerdiode) wirst du aber nicht herumkommen, da dieses - insbesondere bei auszuwertenden Änderungen für den Arduino zu klein ist.

Danke TERWI. Werd mich wohl mal in op amps einlesen. Schadet sicher nicht ;)

@Andi81 das Projekt http://makezine.com/projects/ir-pulse-sensor mißt die Änderung des durch den Finger zurückgeworfenen IR-Lichts. Dieses ist teilweise abhängig von der Blutmenge in den Kapillaren des Fingers. Durch das rhythmische Pumpen des Herzens ist der Blutfluß nicht gleichmäßig sondern kommt in Stößen. Das Projekt verwendet eine IR Diode und eine Fotodiode (auch wenn beide Bauteile fast gleich aussehen). Den Operationsverstärker brauchts um den Wechselspannungsteil des gelesene IR-Lichts herauszufiltern, die 50Hz Netzstörungen herauszufiltern und das Signal zu verstärken.

Medizinisch Sensoren haben den Empfänger auf der gegenüberliegenden Seite des Senders und arbeiten mit 2 Farben (rot und Infrarot) so kann der Puls und die Sauerstoffsätigung gemessen werden. Siehe zB http://www.helpi.com/Rettungsdienst/Ausruestung/Technische-Geraete/Pulsoximeter.htm und verschiedene Sensoren http://www.helpi.com/images/Rettungsdienstprogramm/Ausruestung/Doenges/Pulsoximeter/BCI-Zubehoerprog.JPG

Abstände im mm Bereich berührungslos und auf Reflexion zu messen ist schwierig. Die Infrarotsensoren von Sharp messen ab 4 cm GP2D120XJ00F (4-30cm) GP2Y0A21YK0F (10 bis 80cm) GP2Y0A02YK0F (20 bis 150cm). Das einzige was mir theoretisch dazu einfällt, wobei ich aber keine Arduino-implementetion gesehen habe, ist ein Laser der in 45 Grad über reflexion auf ein CCD linear Array geworfen wird. Die Position des Laserpunktes ist proportional zum Abstand.

Grüße Uwe

Photodioden haben einen recht geringen Strom. Den muss man verstärken, damit es etwas vernünftiges rauskommt. Das ganze nennt sich dann Photoverstärker.

Siehe hier: http://www.mikrocontroller.net/articles/Lichtsensor_/_Helligkeitssensor#Konstantstromquelle_mit_Transimpedanzverst.C3.A4rker http://www.ti.com/lit/an/sboa061/sboa061.pdf

Der Verstärker in deinem Beispiel ist anders herum aufgebaut, aber man bekommt u.U. bessere Ergebnisse, wenn man die Diode in Sperrrichtung betreibt.