Plotter Alternative gesucht

Hallo ich binn es mal wieder geht um mein quiz wozu ich anfang des jahres schonmal was geschrieben hab diesmal geht es aber um die software seite des pc’s
folgendes problem habe ich:

Mein arduino pro mini gibt mir über einen cp2102 serial converter daten aus mit einer baud rate von 250000 (wenn möglich möcht ich diese beibehalten sonst muss ich rein rechnerisch nochmal c.a. 2000 zeilen drannhängen)
Ich möchte dann das die werte welche wie folgt ausgegeben werden dann wie im arduino plotter angezeigt werden

Folgende signale können ankommen:
0, 2, 4, 6, 8, 10
1, 2, 4, 6, 8, 10
0, 3, 4, 6, 8, 10
0, 2, 5, 6, 8, 10
0, 2, 4, 7, 8, 10
0, 2, 4, 6, 9, 10
0, 2, 4, 6, 8, 11

Das ganze konstrukt möchte ich aber als standalone/plug’n’play version haben also einfach einen serial plotter für 6 werte der ne baudrate von 250000 unterstützt und ohne installation läuft um es auf nem usb stick mitzunehmen und in der Schule anzuschließen

Habe es schon versucht mit processing in python zu machen aber das klappt iwie alles nicht schonmal danke im vorraus lg euer johannes

Und warum muss du dann gefühlte 2000 Zeilen ändern? Sieht mir eher nach sehr statischer Programmierung aus. Was möchtest du von uns? Ein fertiges Programm? Wenn nein, dann zeig deine Ansätze und beschreibe wo es genau dran hackt.

sschultewolter:
Und warum muss du dann gefühlte 2000 Zeilen ändern?

Nicht ändern, dranhängen !
Aber verstehen kann ich das Ganze nicht.
Da solltest du noch ein wenig mehr Information zu liefern.

Stell dir vor wir wären vergesslich und zu faul, deine alten Threads zu suchen und nochmal durchzuarbeiten.
Das stimmt zwar vielleicht nicht für alle die hier mitlesen,es wäre aber sehr nett von dir wenn du, ohne es groß zu thematisieren, bei der Beschreibung deines aktuellen Problems annehmen würdest...

Nabend ich Binns wieder ich kann euch jetzt leider kein Script liefern da ich da nicht rankomme mein ardu liest permanent 6 Taster und immer wen einer auslöst schreibt der direkt seine Nummer in den serial Plotter wenn ich das mit geringerer baudrate machen würde müsste der die Zahlen erst sichern und auf Befehl ausgeben und die 2000 war ne grob über den Daumen gepeilte Zahl weil ich fang immer groß an und mach alles kleiner (damals hatte mein erstes programm c.a 600 Zeilen letztendlich wurden 50 draus)
Ich brauche nur einen Hinweis/Unterstützung um ein geeignetes programm zu finden wenn wir jetzt aber mal annehmen ich drehe die baud Rate runter finde ich leider trotzdem nix um das so einzustellen das ich das nem Lehrer in die Hand drücken kann
Der stöpselt die box und nen USB Stick an mit der software und dann geht's los (nicht erst Port wählen und so)

Eigentlich habe ich ja vor das ganze evtl komplett umzuschreiben bloß habe ich keine Ahnung ob und wie es möglich ist einfach ein Fenster zu erstellen was mir basierend auf dem seriellen Eingang sechs separate große zahlen anzeigt wie ich das über seriell dann ansteuere sehe ich aber könnt ihr mir helfen einfach nur ein Fenster zu machen was sechs zahlen anzeigt bzw diesen Graphen ausgibt

Wenn ich damit jetzt für Verwirrung sorge tut es mir leid dann einfach ignorieren wenn ich morgen an meinem pc bin dann mach ich da mal ne ordentliche Beschreibung meiner Idee bis dann

Meinst du mit Plotter evtl. Bildschirm ?

JohannesRoering:
Habe es schon versucht mit processing in python zu machen aber das klappt iwie alles nicht

Was hat Python mit Processing zu tun?

Was ist ein " serial plotter"

uwefed:
Was hat Python mit Processing zu tun?

Was ist ein " serial plotter"

Ab einer bestimmten IDE-Version (ich meine, ab 1.6.6 aufwärts) liefert die Arduino-IDE nicht nur einen “seriellen Monitor”, sondern auch einen “seriellen Plotter” als Hilfsprogramm mit, das von der IDE aus gestartet werden kann und einen 6-Kanal-Linienplotter darstellt.

Ob Johannes jetzt mit dieser Frage aber darauf abzielt, dass er den Linienplotter gerne als mobiles STandalone-Pogramm hätte, das er auf USB-Stick zu einem beliebigen (Windows)PC tragen und dort starten und laufen lassen kann, erschließt sich mir nicht. Denn oben bietet er als Alternative an:
einfach nur ein Fenster zu machen was sechs zahlen anzeigt

Das würde ja keinen seriellen Linienplottter erfordern, sondern nur, dass er ein Terminalprogramm so auf einen USB-Stick draufkopiert, dass das Terminalprogramm ohne weitere Installation direkt von USB-Stick lauffähig ist (ggf. mit altiviertem Windows-Autostart, so dass das Prpgramm beim Einstecken des USB-Sticks automatisch startet. Das müßte mit diversen Terminalprogrammen machbar sein, wie Putty, Realterm und vielen anderen. Nur zeichnen die keine Liniendiagramme, weil es keine Linienplottter sind, aber sie können Zahlen ausgeben, wenn man ihnen nach dem Programmstart zahlen sendet. Und mit VT100 Ssteuersequenzen können die auch "Vordergrundfarbe ändern, Hintergrundfarbe ändern, Bildschirm löschen, Cursorposition ändern, also im Endeffekt Text und Zahlen bunt und in Farbe darstellen, also etwas mehr als der serielle Monitor der Arduino-IDE kann.

jurs:
Ab einer bestimmten IDE-Version (ich meine, ab 1.6.6 aufwärts) liefert die Arduino-IDE nicht nur einen "seriellen Monitor", sondern auch einen "seriellen Plotter" als Hilfsprogramm mit, das von der IDE aus gestartet werden kann und einen 6-Kanal-Linienplotter darstellt.

Ob Johannes jetzt mit dieser Frage aber darauf abzielt, dass er den Linienplotter gerne als mobiles STandalone-Pogramm hätte, das er auf USB-Stick zu einem beliebigen (Windows)PC tragen und dort starten und laufen lassen kann, erschließt sich mir nicht. Denn oben bietet er als Alternative an:
einfach nur ein Fenster zu machen was sechs zahlen anzeigt

Das würde ja keinen seriellen Linienplottter erfordern, sondern nur, dass er ein Terminalprogramm so auf einen USB-Stick draufkopiert, dass das Terminalprogramm ohne weitere Installation direkt von USB-Stick lauffähig ist (ggf. mit altiviertem Windows-Autostart, so dass das Prpgramm beim Einstecken des USB-Sticks automatisch startet. Das müßte mit diversen Terminalprogrammen machbar sein, wie Putty, Realterm und vielen anderen. Nur zeichnen die keine Liniendiagramme, weil es keine Linienplottter sind, aber sie können Zahlen ausgeben, wenn man ihnen nach dem Programmstart zahlen sendet. Und mit VT100 Ssteuersequenzen können die auch "Vordergrundfarbe ändern, Hintergrundfarbe ändern, Bildschirm löschen, Cursorposition ändern, also im Endeffekt Text und Zahlen bunt und in Farbe darstellen, also etwas mehr als der serielle Monitor der Arduino-IDE kann.

danke für die ausführliche antwort also das für mich wohl einfachste wäre es einen standalone serial plotter zu haben aber ich würde lieber ein grafisches terminalprogramm haben wie oben beschrieben nur habe ich ausserhalb von autohottkey noch nie was grafisches gemacht und da hab ich mir auch alles ausem netz geholt also wenn es irgendwie ne software gibt um solche grafikfenster zu erstellen wär das natürlich cool

Ich würde als erstes mal vorschlagen: kauf Dir eine neue Tastatur, denn bei Deiner funktionieren offenbar weder die Shift-Tasten noch alle Tasten mit Interpunktionszeichen. Das liest sich (für mich) so gruselig, da vergeht mir jegliche Hilfelust.

Falls du dir nichts ganz selbst programmieren willst, gäbe es (Halb-)Fertiges zur Anzeige von Daten, die ein Arduino liefert.
Da ich so etwas auch immer wieder mal brauche, hier ein Auszug aus meiner Liste zu diesem Thema, vielleicht ist etwas Interessantes für dich dabei:

Arduino Graph
mit Processing oder Max/MSP (V5): arduino.cc/en/tutorial/Graph

LiveGraph
live-graph.org
Tutorial: adafruit.com: Tips-for-using-livegraph…

LogView
Universelles Visualisierungs-Tool um Daten aufzuzeichnen und auszuwerten.
Für Windows und Linux (LvCmd mittels Mono)
Als Grafische – und als Consolenanwendung verfügbar
logview.info

Proview
Open Source Software unter Linux. Arbeitet auch mit Arduino zusammen.
proview.se

Windows Forms
Programmierschnittstelle zur Erstellung graphischer Benutzeroberflächen. Teil des Microsoft .NET Frameworks, bietet Zugriff auf Elemente zur Erstellung von Microsoft-Windows-Benutzeroberflächen.
Wikipedia: Windows Forms

KODA FromDesigner
A standalone application that was developed to help creating forms (GUIs) for AutoIt3 scripting language.
koda.darkhost.ru

SerialComInstruments
Daten von der seriellen Schnittstelle einfach visualisieren und einen µC steuern.
Sofort einsatzbereit ohne grossen Overhead und Einarbeitung.
serialcominstruments.com/instrument.php
Doku.pdf
forum.arduino.cc: topic=252642.0

Arduino Dashboard
Ein PC Frontend für den Arduino. Messwerte graphisch anzeigen und Pinstatus mit der Maus kontrollieren.
mathias-wilhelm.de: arduino-dashboard

Simplot
Ein einfaches Plotting-Tool für Windows. Es verarbeitet bis zu 4 Kanäle, mit 16bit Zahlen, über die serielle Schnittstelle.
www.negtronics.com/simplot

Auch mit JAVA kann natürlich auf die serielle Schnittstelle zugegriffen werden:
Serielle Schnittstelle unter Java
forum.arduino.cc: topic=316421

Python
Beispiel für ein Python-GUI-Programm
Python ohne GUI
Webserver mit Python (EzScrn)

Beispiele mit Visual Basic
Arduino-and-visual-basic-receiving-data-from-the-arduino

Steuern über Internet-Verbindung
Blynk.cc

Automatisierung für Windows
EventGhost

Arduino als Webserver stellt Messwerte graphisch dar
Plot Arduino’s port status on a svg animated image

Steelseries java library (html5)

Wiki: http://wiki.sandaysoft.com/a/SteelSeries_Gauges

Hui, eine beeindruckende Linksammlung.
Ein Link ist leider defekt: serialcominstruments.com - This website is for sale! - serialcominstruments Resources and Information.
Da steht nur http:/// drin

Könntest Du den bitte noch korrigieren. (Klar man kann ihn kopieren und einfügen, aber klicken ist besser :wink: )

Gruß Tommy

Link ist repariert.