Steuerung für Dmx / Artnet gesteuertes Lichteffekt gerät (LedBar)

HI zusammen, ich habmir ein neues Projekt vorgenommen und wollte im Voraus noch ein paar sachen in erfahrung bringen:

  1. Wie viele WS2812b Led´s Kann ein Arduino Nano mit dem am USB Port angeschlossenem Netzteil betreiben? Sagen wir mal das Netzteil bring knapp 2A.

  2. Gibt es Displays für das nano board?

  3. Kann Kann ein Lan anschluss am nano angebracht werden?

  4. könnte man den DMX kanal anhand eines Display menüs festgelegt werden und wenn ja wo gibt es tutorials um sich das anzuschauen und menüs zu erstellen?

eine WS2812 Artnet Steuerung hab ich bereits im Test mit einem Mega 2560 und kann damit knapp 170 LED´s ansteuern bis die Artnet kanäle belegt sind.

Mein ziel ist ein Kleineres Steuerboard welches Sowohl DMX über die xlr Stecker auslesen und verstehen kann, so wie Artnet. Das ganze soll dann im menü unter optionen Verbindung eingestellt werden können.

Ebenso wäre es interessant mehrere Geräte in Reihe zu schalten um die WS2812 Led Bar zu einer Matrix zusammen zu schalten. Stromversorgt werden Müssen max 15 - 20 Led´s pro Meter. die led Bar soll 1m Lang werden.

Um das gehäuse so klein wie möglich zu halten soll alles auf Nano basis laufen.

1) Wenige. Hier USB als Spannungsquelle zu nehmen ist schlecht. 5V sind nicht garantiert. Des weiteren spielen hier Leitungslänge, Querschnitt, Übergangswiderstände eine wichtige Rolle. Das alles ist bei den meisten USB Teilen eher schlecht. Was passiert, wenn jemand das Teil programmieren will, aber direkt mit dem Anstecken die Leds angesteuert werden? EIn USB Port liefert keine 2A.

2) Alles was auch auf dem Atmega328 läuft.

3) Lan-Anschluss für was? Netzwerkverbindung? Wenn ja, dann wirds mit den WS2812B auf Dauer Probleme geben, dass sich beide (Netzwerk und WS2812B) beißen.

4) Du schreibst, dass du das Gehäuse möglichst klein halten möchtest, warum dann bitte einen Nano?? Der Pro Mini oder Pro Micro ist kleiner.

zu 1. dann gibts eben ein stabieleres netzteil. daher schon mal danke für den tipp. aber es werden maximal 15 led angesteuert. das sollte glaub auch noch mit usb machbar sein.

zu 3. Lan anschluss für eine Artnet verbindung, DMX Signale über Lan so wie wie TPM2.net Protokoll welches mir das ansteuern einer Matrix ermöglicht.

zu 4. mir ist der Nano nur bekannt gewesen und von den anderen habe ich leider noch nichts gehört. wobei der nano auch ausreichend ist.

Kannst du mir ein display empfehlen?
es würde dieses hier schon reichen: http://www.ebay.de/itm/Modulo-LCD1602-Arduino-Raspberry-LED-SPI-I2C-UNO-R3-NANO-MEGA-BACKLIGHT-/231407522473?hash=item35e0f692a9:g:RwQAAOSw~gRVkC06

psyqjo: Kannst du mir ein display empfehlen? es würde dieses hier schon reichen: http://www.ebay.de/itm/Modulo-LCD1602-Arduino-Raspberry-LED-SPI-I2C-UNO-R3-NANO-MEGA-BACKLIGHT-/231407522473?hash=item35e0f692a9:g:RwQAAOSw~gRVkC06

Das passt schon, allerdings würde ich dir eins mit I2C empfehlen, da sparst du Ports beim Arduino.

Dann evtl. dieses: http://www.sainstore.de/sainsmart-iic-i2c-twi-1602-serial-lcd-modul-display-fur-arduino.html?gclid=CJL_pZ2L48gCFYu6Gwod3qgGLA

oder ein ähnliches nur mit dem I2C-Adapter.

thx, jetzt nur die fragewie ich ein menü erstellen kann dieses mit buttons navigieren (4stk, up Down enter back) anhand der auswahl soll dann z.b. der modus ausgewählt werden können und damit dann ein unterprogramm wie z.b. Artnet empfang mit meinem bestehendem Code, oder dmx Empfang. dann Master Slaver oder Matrix modus. Bei Dmx oder Artnet als untermenüe. so das man verschiedene Modes zusammen stellen könnte. Gibts zum thema Display und Menüsteuerung tutorials oder demo sketches?

psyqjo: zu 1. dann gibts eben ein stabieleres netzteil. daher schon mal danke für den tipp. aber es werden maximal 15 led angesteuert. das sollte glaub auch noch mit usb machbar sein.

WS2812b Led braucht bei Weiß 60 mA, also maximal 15 * 60 mA = 900 mA, nach meiner Kenntnis zuviel für USB (500 mA).

wie viele led´s kann ich denn vom speicher her mit dem nano ansteuern? also so maximum?

Das kann man so nicht sagen, das hängt von deinen Programmierkenntnissen ab. Mehr als 250 wird schon knapp. Würde mit einem AVR nicht mehr als 100 Stk betrieben.

ok mit meinem mega betreibe ich derzeit 165 led´s vom dmx universum bin ich da auf knapp 170led begrenzt.