Stromverbrauch, wenn Arduino direkt an 5V angeschlossen ist

Hallo Leute, ich habe einen Arduino Pro Mini 328. Der soll nun an einen Fernsteuerungsempfänger angeschlossen werden und auch direkt von diesem mit 5V versorgt werden.

Nun die Frage: beeinflusst der montierte Spannungswandler den Stromverbrauch? Würde das Board weniger Strom verbrauchen, wenn ich den Wandler weglöte?

thx Reinhard

Ich kenn den Mini nicht, aber wenn da ein Spannungswandler drauf ist, dann kannst du das Board eh nicht mit 5V versorgen. Dann musst du ca. 7V anlegen.

ich denke du meinst den Spannungsregler, keinen Wandler.

Nein, der zieht üblicherweise keinen "Rückwärts"-Strom.

Welchen PRo Mini hast du denn? den mit 3.3V oder den mit 5V?

There are two version of the Pro Mini. One runs at 3.3V and 8 MHz, the other at 5V and 16 MHz.

die 3.3V Version ist sicherlich stromsparender, die braucht aber den Regler. Hat dein Empfänger denn wirklich 5V? Oder mehr 4.8V, oder weniger, je nach Akkuzustand?

Gunther

Man hat ja auch persönliche Bekanntschaften. 8)
Hab mal mit Reinhard telefoniert. Reinhard hat einen 5V Arduino PRO Mini und betreibt ihn mit 5V aus dem Empfänger eines Elektrofliegers.

Der Arduino Pro Mini Schaltplan hat keine Typenbezeichnug. Wenn man animmt, daß der gleiche Spannungsstabilisator wie auf dem Arduino mini verwendet wird dann:
Der 5V Spannungstabilistor auf dem Arduino wird mit 5V am Ausgang beaufschlagt und somit fleißt ein kleine strom über den interne Spannungsteiler (wie auch im Standy Modus) Dieser wird im Datenblatt mit < 1µA beziffert.

Abschließend. Der Spannungsstabilisator verbraucht ein wenig Strom aber wenn Du einmal weniger kräftig Gas gibst hast Du es wieder drin.

Ich würde eher die ESC mit der BEC untersuchen ob dort ein Spannungsstabilisator verwendet wird und falls ja, ein Auslöten des Spannungsstabilisators beider ESC und ersetzen durch eine 5V Step-Down Spannungswandler wird sicher mehr bringen.
Aber wie gesagt, gegenüber dem Strombedarf der Motoren ist der Stromverbrauch der Elektronik vernachlässigbar.

Grüße Uwe