wird der ATMEGA128 auch über die Arduino IDE unterstützt ?

Der ATMEGA128 hätte zwei serielle - und wäre gerade noch "lötbar" . Beim 2560er brauche ich das Löten gar nicht versuchen. Programmierung dann über ISP extern. Die vielen Libs und die IDE würde ich gerne nutzen ?

Wenn du keine passende Plattform Definition findest, könntest du selber eine erstellen.

da reichen meine Kenntnisse nicht - ich habe aber den Eindruck das viele Definitionen (Register und Pinbezeichnungen) ohnehin von C-Anwendungen stammt also parallel funktionieren

Gab hier vor ein paar Monaten ein kleines Projekt mit der erwähnten Prozessor. Das ganze war mehr oder weniger implementiert worden. Jedoch würde ich auf das nicht zurückgreifen. Wäre der Atmega644 eine Alternative für dich?

Der Atmega644 hat auch nur eine sUART auch bei den Timern wäre der 128er besser ausgestattet.

Habe irgendwo gelesen das der Arduino Compiler teilweise einem C-Compiler verwendet und eigentlich nur zusätzliche Codewörter welche wie Funktionen in einen C-Code umwandelt ? zumindest habe ich das so verstanden ?. Die Original Registerbezeichnungen denke ich Funktionieren sowohl mit der IDE als auch bei jedem C-Compiler. Die Übersetzungstabelle Registerbezeichnung = Zahl ist für den 128er sicher vorhanden. Ich denke die IDE verwendet intern die (C-Compiler) Registerbezeichnungen ?

hi,

weil’s immer wieder lustig ist:

http://lmgtfy.com/?q=ATMEGA128+boards.txt

gruß stefan

Ernst16: Der Atmega644 hat auch nur eine sUART auch bei den Timern wäre der 128er besser ausgestattet.

Nein. Der Atmega644 hat 2 USART Schnittstellen!! http://uzebox.org/wiki/images/archive/a/a4/20151015234622!Atmega644-pinout.png

hi,

der atmega644 hat 1 uart. der atmega644P hat 2.

gruß stefan

Der 1284 wäre vielleicht auch interessant. Er hat 2UART und ist auch im leicht lötbaren DIP-Gehäuse erhältlich. Die Unterstützung dürfte deutlich besser als beim 128 sein.

324, 644 und 1284 sind dieselben Core Dateien.

Ja der 644P mit zwei U ART wäre auch super (Timer zwar nur wie bei 328) - wie schaut es mit der Unterstützung mit IDE aus? Kann eine "Board" auswählen das diesen Prozessor hat ?

Es gibt auch Arduinos mit diesem Chip, such doch mal einfach.

Habe jetzt alle "Boards" in der IDE durchprobiert - bei einigen ist eine Prozessorauswahl - leider aber nur zwischen 328; 168; Mega8; 2560; 1280; - bei den anderen ist nicht direkt sichtbar welcher Prozessor verwendet wird.

Du musst die anderen Prozessoren nachinstallieren. Wenn du googelst, findest du einige Anleitungen, wie du der IDE den 644 oder 1284 schmackhaft machst.

Such mal nach Sleeping Beauty von Firebirduino ,ist mit dem 1284P und wird von der Arduino IDE unterstützt. Du muß nur Mighty 1284Boards nach installieren. Da gibt es auch von OSH Park fertige Platinen wo man beide Prozessoren 328 oder 1284 montieren kann.

matthiasve: Such mal nach Sleeping Beauty von Firebirduino ,ist mit dem 1284P und wird von der Arduino IDE unterstützt. Du muß nur Mighty 1284Boards nach installieren. Da gibt es auch von OSH Park fertige Platinen wo man beide Prozessoren 328 oder 1284 montieren kann.

Danke - hab´s gefunden:

Anleitung für das hinzufügen des Atmega1284p in die IDE: https://github.com/JChristensen/mighty-1284p/tree/v1.6.3 grünes Feld: Clone or Download -- zip auswählen Downloaden .... dann in C:\Programme(x86)\Arduino\hardware\mighty-1284p-1.6.3 ganzen Ordner kopieren Beim nächsten Aufruf kann der Prozessor in verschiedenen Taktfrequenzen gewählt werden.

Praxistest erfolgt wenn ich den Baustein habe ... es sind eine Menge von Dateien - auch einige Lib´s sind offensichtlich nur für diesen Prozessor?? GSM, SD, usw. .... könnte man niemals selbst machen. - also für den Atmega128 keine Chance Für den 644 - der wesentlich billiger ist - bin ich noch auf der Suche...

Jetzt habe ich auch die Atmega128 Implementierung gefunden:

GitHub - MCUdude/MegaCore: Arduino hardware package for ATmega64, ATmega128, ATmega640, ATmega1280, ATmega1281, ATmega2560, ATmega2561, AT90CAN32, AT90CAN64 and AT90CAN128 Atmega128 …für Arduino

Anleitung für das hinzufügen des Atmega128 in die IDE:

grünes Feld: Clone or Download – zip auswählen
Downloaden … dann in C:\Programme(x86)\Arduino\hardware\MegaCore ganzen Ordner kopieren
Beim nächsten Aufruf kann der Prozessor Atmega 128 oder Atmega64 ausgewählt werden.

Ob es tatsächlich funktioniert muss ich erst ausprobieren

Da der Atmega 128 um etwa 1€ zu haben ist und eben zwei UART, 6PWM, 8 externe Interrupts, Differenz-ADC mit Gain 1x -10x - 200x, und einen 16Bit Timer mehr hat ist das schon interessant - andererseits gibt’s den Nano -fertig aufgebaut schon um 2€.

Habe mir das Atmega128 Board im Ebay gekauft, um diesen mit der Arduino IDE zu flaschen.

http://www.ebay.com/itm/ATMEL-ATMega128-ATMega128A-M128-AVR-Core-Development-Board-Module/131766327256?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D37252%26meid%3Ddfc51cc0ba06488c90cbd9b894d62d22%26pid%3D100005%26rk%3D1%26rkt%3D6%26sd%3D301167455084

Habe die MegaCores eingespielt

GitHub - MCUdude/MegaCore: Arduino hardware package for ATmega64, ATmega128, ATmega640, ATmega1280, ATmega1281, ATmega2560, ATmega2561, AT90CAN32, AT90CAN64 and AT90CAN128 Atmega128 …für Arduino

jedoch bekam ich immer eine Fehlermeldung ich soll den richtigen Microcontroller auswählen.

Habe dann eine andere Anleitung versucht:

http://arduinoexplained.blogspot.de/2012/03/custom-board-programming-on-arduino-10.html

bei dieser bekam ich ebenfalls immer eine Fehlermeldung. (weiß ich nicht auswendig, jedenfalls was mit stk 500. Nach dem ich gegoogelt habe, stieß ich auf einem Beitrag wurde hingewiesen wurde, dass man beim hochladen die Reset taste kurzzeitig halten solle, jedoch ohne Erfolg.)

Habe die Pins MISO, MOSI,RST,SCK,VCC und GND direkt an die Pins angeschlossen, da die Anschlüsse lt. ISP Stecker (meiner Meinung) falsch beschriftet bzw. falsch geroutet sind.

Funktionierte ebenfalls nicht.

Vl. kann mir hier jemand weiterhelfen, wenn er es geschafft hat :wink:

Hallo, hier die Lösung... Gruß und Spaß :) Andreas