433Mhz Empfänger zum auslesen von Funkfernbedienung

Hallo zusammen,

Ich habe mir auf Amazon dieses (https://www.amazon.de/Aukru-Superregeneration-433M-receiver-module/dp/B00R2U8OEU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1482932498&sr=8-1&keywords=433mhz) 433Mhz Funk-Set geholt, um diese (http://www.rev.de/DE_produkt_4498.ahtml) Funksteckdosen ansteuern zu können. Habe mir dann die RCSwitch Library runtergeladen, den Empfänger brav angeschlossen, wie beschrieben und dann sowohl den "ReceiveDemo_Advanced" als auch den "ReceiveDemo_Simple" Sketch auf meinen Arduino Uno geladen. Jedoch wird mir im Serial Monitor bei Tastendruck nichts zurück gegeben. Weiß nicht woran es liegt, dass es nicht funktioniert, habe mir auch schon etliche Foreneinträge durchgelesen, finde dazu aber leider nichts. Danke im Voraus für eure Hilfe.

Grüße

Nach der Liste auf der GitHub-Seite von RCswitch zu urteilen, ist Dein Receiver nicht unterstützt. Ich konnte auch keine genaue Informationen dazu finden, aber das ist wahrscheinlich ein Set aus Sender und Empfänger, die aufeinander abgestimmt sind, aber nicht allgemeine Signale übertragen können. Hast Du irgendwo Informationen gefunden, dass diese Module von RCswitch unterstützt werden?

Der Empfänger wird von der "RCSwitch-Library" unterstützt.
Das sollte nicht das Problem sein.

Das wird sicher am Aufbau oder an deiner Fernbedienung liegen.
Es kann aber auch ein "technisches" Problem des Empfängers selber sein. Der ist evtl. defekt.

Zudem ist der Empfänger von absolut schlechter Qualität. Reichweite wirst du damit nicht erzielen.
Bei ca. 3-5m ist Schluss.

Oke, danke für die schnelle Rückmeldung. Ich schaue mal auf der GitHub Seite nach passenden Empfängern und versuche es damit.

ulimi0612:
Oke, danke für die schnelle Rückmeldung. Ich schaue mal auf der GitHub Seite nach passenden Empfängern und versuche es damit.

Hallo, wie ich schon geschrieben habe, deine Empfänger funktionieren normalerweise auch mit der RCSwitch-Library.

Wenn du bessere Empfänger einsetzen möchtest, dann verwende diese Empfänger. Diese sind deutlich empfindlicher und sehr viel sicherer gegen Störungen.

Perfekt, Danke! Hast du diese Empfänger bereits getestet? Will ich nur wissen nicht dass es schon wieder nicht funktioniert.

ulimi0612:
Perfekt, Danke! Hast du diese Empfänger bereits getestet? Will ich nur wissen nicht dass es schon wieder nicht funktioniert.

Ja, ich habe da mehrere von im Einsatz.
Funktionieren alle sehr gut.

Edit:

Bist du denn sicher, dass es am Empfänger liegt ?
Wie ich schon schrieb, kann der Fehler am Aufbau oder an der Fernbedienung liegen.

Hast du eine Antenne am Empfänger ?

Jep habe eine Antenne am Empfänger. Der Aufbau stimmt und die Fernbedienung funktioniert, also bei den Steckdosen auf jeden Fall.

ulimi0612:
Jep habe eine Antenne am Empfänger. Der Aufbau stimmt und die Fernbedienung funktioniert, also bei den Steckdosen auf jeden Fall.

Wir müssen das mal glauben, obwohl bekanntermaßen schon oft Fehler beim Aufbau gemacht wurden.

Wie hast du denn den Empfänger angeschlossen ?

Ich habe schon verschiedene Funksteckdosen verwendet.
Die RCSwitch-Library hat mir dabei sehr häufig ausgezeichnete Dienste geleistet.
Aber bei einigen wenigen Modellen hat sie nicht funktioniert.
Das lag praktisch immer an einem etwas speziellen Protokoll. Da musste ich dann das Signal "zufuß" erzeugen. :slight_smile:
Sehr geholfen hat mir dabei mein Logic-Analyzer.

Die RCSwitch-Library funktioniert also nicht mit allen Funksteckdosen, könnte also sein, dass du auch so eine hast.

Es gibt eine Liste (List_KnownDevices), wenn du eine davon nimmst ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass es mit der RCSwitch-Library funktioniert.
Ich persönlich habe in jüngster Vergangenheit öfter die "Brennenstuhl Comfort RCS 1000N" verwendet und gute Erfahrungen damit gemacht (die gibt es auch beim "blauen C").

Und: Ja der Empfänger ist nicht soooo toll, aber falls er nicht kaputt ist, sollte er doch irgendein Ergebnis liefern falls er nicht zu nahe oder zu weit entfernt vom Sender liegt (1-2 Meter Abstand sollte OK sein).

Der Aufbau stimmt auf jeden Fall. Habe das ganze gerade an meiner Soundkarte angeschlossen und via Audacity ausgelesen. (Habe weder Oszilloskop noch Logic-Analyzer). Dort kamen dann auch Bits an nur würde ich diese gerne auf eine “leichtere” Art auslesen, als in Audacity zu zählen.

ulimi0612:
....nur würde ich diese gerne auf eine "leichtere" Art auslesen, als in Audacity zu zählen.

Hast du dir die Bedienungsanleitung zum Funk-Schaltset mal durchgelesen ?

Da steht etwas von "anlernen" !

Da gab es schon mehrere Threads hier, die auch nicht weiterkamen.
Solltest du keinen Empfang und Auslesen des Codes mit der RCSwitch ermöglichen, wird es sicher schwierig.

Du könntest mal die Fernbedienung aufschrauben und den darin verbauten Chip googeln bzw. posten.
Evtl. bekommst du darüber weitere Informationen.

ulimi0612:
Der Aufbau stimmt auf jeden Fall. Habe das ganze gerade an meiner Soundkarte angeschlossen und via Audacity ausgelesen. (Habe weder Oszilloskop noch Logic-Analyzer). Dort kamen dann auch Bits an nur würde ich diese gerne auf eine "leichtere" Art auslesen, als in Audacity zu zählen.

[/quote]

Deiner Soundkarte wird es wahrscheinlich auch ziemlich egal sein, mit welchen Pegeln Du sie fütterst, also ob mit 0V / 5V oder mit 0V / 3.3V, solange Du keine hohe Überstpannung draufgibst.

Aber Deinem Arduino-Board dürfte es nicht egal sein und D brauchst die richtigen Logikpegel an der Hardware.

Dein Empfänger ist für 5V Betrieb ausgelegt, ja? Und Du versorgst den Empfänger mit 5V?
Und Du hast ihn auch an einem mit 5V betriebenen Arduino-Board angeschlossen, z.B. UNO oder kompatibel?

Die Empfänger-Bezeichnung ist RF-5V. Daraus schlussfolgere ich, dass er mit 5 Volt läuft. Auf Amazon ist auch von 5 Volt die Rede. Über den Chip bekomme ich keine Infos, habe schon nachgegoogelt, und nichts gefunden. Also am besten eine anderes (kompatibles) Steckdosen-Set holen?

ulimi0612:
Die Empfänger-Bezeichnung ist RF-5V. Daraus schlussfolgere ich, dass er mit 5 Volt läuft. Auf Amazon ist auch von 5 Volt die Rede. Über den Chip bekomme ich keine Infos, habe schon nachgegoogelt, und nichts gefunden. Also am besten eine anderes (kompatibles) Steckdosen-Set holen?

Womit du die Frage von Jurs über den verwendeten Controller nicht beantwortet hast.

Das mit dem Steckdosenset ist sicher die bessere Lösung. Evtl. hast du ja später mehr Zeit und Lust (und Erfahrung) dich mit dem vorhandenen Set zu beschäftigen.

ulimi0612:
Die Empfänger-Bezeichnung ist RF-5V. Daraus schlussfolgere ich, dass er mit 5 Volt läuft. Auf Amazon ist auch von 5 Volt die Rede. Über den Chip bekomme ich keine Infos, habe schon nachgegoogelt, und nichts

Du lädst also einen Beispielsketch zur RCSwitch Library auf einen UNO mit 5V Betriebsspannung und hast einen 433 MHz-Empfänger mit 5V Betriebsspannung angeschlossen.

Das sollte zwar mit vielen Funksteckdosen-Sendern funktionieren, aber eben nicht mit allen, denn es gibt nicht nur ein einziges, sondern doch so zwei bis drei handelsübliche und untereinander inkompatible Funkprotokolle, die von verschiedenen Herstellern von Funksteckdosen verwendet werden.

Woher weißt Du, dass Dein Funksteckdosen-Set zur RC-Switch Library kompatibel sein soll? Hat Dir das jemand erzählt? Oder hast Du das nur mal so geraten?