Arduino Nano Clone Probleme

Hallo Community,
Ich habe mir jetzt einen arduino Nano Clone gekauft der den Atmega328p und den Ch340 besitzt. Habe die Treiber für den Ch340 schon installiert. An meinen Laptop wird er erkannt aber am meinen Stand-Pc nicht. Dieser sagt, das Gerät wird nicht migriert.
Bitte um Hilfe.
Frohe Weihnachten :wink:
Liebe Grüße Florian

Hi

Ziemlich übersichtliche Informationen ...
Windows? -> Gerätemanager, Ausrufezeichen vorhanden?
Ubuntu/Mint -> ging bei mir 'von Haus aus' ... oder ich müsste mich schwer irren (nutze aber produktiv eine Win-VM)
MAC -> kA, bisher nur 1x Einen gestreichelt :slight_smile:

MfG

Hallo,
Ich habe Windows 10.
Beim GeräteManager wird unter Anschlüsse
USB-Serial Ch340 (COM 4) angezeigt.
Wenn ich darauf klicke und unter Ereignisse schaue dann steht da gerät nicht migriert
Aufgrund einer teilweisen oder mehrdeutigen Übereinstimmung nicht migriert.

Hier der Tipp#4 könnte dein Problem lösen.

Habe ich schon probiert, hat nichts gebracht.
Könnte ein Antivirusprogramm schuld sein ?

Win10 ist auch mist in meinen augen :wink: versuch mal im Kompatibilitätsmodus unter win7 zu installieren. auch als Admin Inst. eventuell gibt es einen win10 treiber für dich... nichts gefunden explizit für win10?

Hi

Wenn Du noch Win7 hast - VirtualBox gibt's als Gratis-Download (unter Linux zumindest bei Ubuntu/Mint in den Paketquellen enthalten), dort kannst Du Win7 installieren und dort mit dem Arduino spielen - so mache ich Das zumindest (allerdings auf Linux).
Du kannst auch ein Linux dort drin installieren und die Linux-Version der Arduino-IDE benutzen, mit Der hatte ich aber einige Probleme, ist aber auch eine ganze Zeit lang her.

MfG

Ich habe den CH340 Treiber installiert und er zeigt auch an dass es erfolgreich installiert wurde.
Dennoch kann ich nicht drauf zugreifen.
Habe nur Windows 10.
Das kuriose ist ja an meinen Laptop funktioniert es und er hat auch Windows 10.

Also ich habe es gelöst.
Habe Arduino IED auf 1.20 zurückgesetzt.
Trotzdem vielen Dank.

Ob das eine dauerhafte Lösung des Problems ist, dürfte arg von Deinen Bedürfnissen abhängen... Die IDE wird ja nicht zum Spass weiter entwickelt... :wink:

Gruß SG

VirtualBox mit Linux und Arduino IDE, damit hab ich die beste Erfahrung gemacht.

AudiFlo:
Also ich habe es gelöst.
Habe Arduino IED auf 1.20 zurückgesetzt.
Trotzdem vielen Dank.

Das kann nicht die Lösung sein.
Wenn Windows die USB Schnittstelle als COM PORT sieht kann keine IDE irgendeien Sketch übertragen.

Wenn, auch wenn anders dargestellt, nicht die USB Schnittstelle / COM PORT das Problem war, sondern die Übertragung des Sketches, kann ich sagen, daß der NANO seit einiger Zeit einen neuen Bootloader hat. Chinesische Nachbauten haben noch den alten Bootloader. In der aktuellen IDE kann man den NANO mit alten oder neuen Bootloader aussuchen.

Grüße Uwe

Dafür spricht auch, dass die IDE 1.2.0 wohl nur den alten Bootlader kennt.

Den Bootlader kannst Du bei bei Prozessor auswählen, wenn Du den NANO gewählt hast.

Zum Testen würde ich Dir eine portable Installation der IDE empfehlen, davon kannst Du mehrere unabhängig voneinander und unabhängig von der installierten IDE haben.

Gruß Tommy

Bei Win10 solltest Du laut Tante Google auch die Treibersignierung ausstellen (workaround)…

Gruß SG

Okay, ich probiere es nochmal mit der aktuellsten Version und stelle die empfohlenen Einstellungen ein.

So habe jetzt Arduino IDE 1.23 drauf installiert und es geht alles.
Dankeschön

AudiFlo:
Okay, ich probiere es nochmal mit der aktuellsten Version und stelle die empfohlenen Einstellungen ein.

AudiFlo:
So habe jetzt Arduino IDE 1.23 drauf installiert und es geht alles.
Dankeschön

1.23 ist nicht die neuste Version. 1.8.8 ist die neuste.
grüße Uwe

Ch340

Weder die alte noch die neuere IDE hat CH340 Treiber im Bauch (soweit mir bekannt)
Das kann also aus meiner Sicht nicht wirklich die Lösung gewesen sein.

1.8.8 ist die neuste.

Und leider ist sie defekt.
Der Linker wirft bei mir und bei anderen Windows Usern (mehr oder weniger sporadisch) "segmentation fault" Errors.

Klarer: Das heißt, nicht die IDE selbst ist defekt, sondern die beiliegende AVR Toolchain.