Arduino Pro Micro USB Port abgerissen

Hallo an alle,

mir ist ein mittelschweres Malheur passiert. Der Micro USB Port an meinem Pro Micro ist mir nach dreimaliger Nutzung abgerissen, obwohl ich akribisch auf Zugentlastung geachtet habe. Der Verkäufer weist jegliche Schuld von sich. Deshalb der Versuch der Reparatur. An den Pads ist nichts mehr zu retten, die sind vollständig abgelöst.

Ist es möglich ein externes USB Steckmodul zu verwenden? Und wenn ja, welche Pins muss ich dann miteinander verbinden?

Vielen Dank

Maria

Ich kann mich grob an einen Thread erinnern, das dies nicht funktioniert.
Du musst ihn per ISP programmieren.

Warum nich gleich einen neuen nehmen ?
https://eckstein-shop.de/Pro-micro-5V-16MHz-Arduino-mini-Leonardo-compatible-board?googlede=1&gclid=COfr48aa2NECFW4R0wodflwBVA

Hi,

du kannst ein FT232 Breakout Board benutzen um deinen Arduino zu programmieren: Foca

Da sind Widerstände mit "220" beschriftet, da könntest Du dünne Drähte anlöten. Löten kannst Du ja, wenn ich mich recht entsinne. D+ und D- gehen direkt zum Prozessor, da dann Pin 4 und 3. Das kannst Du dem Schaltbild entnehmen.

Wenn du nicht gerade, wie oben geschrieben, dem nächsten Bauelement vom jeweiligen Leiterzug was anflicken willst, dann bestelle dir einen neuen Arduino und fixiere den USB Port vor dem 1. Einsatz gleich mit Epox oder Epoxknete, so das er nicht mehr abreißen kann.
Den "Versehrten" kannst du ja einmalig per ISP programmieren und in irgendeinem Projekt fest verbauen :wink:

Nebelsturm:
Ist es möglich ein externes USB Steckmodul zu verwenden?

Wie schrieb schon Friedrich von Schiller im Jahre 1799(nein, er schrieb es nicht im Internet, sondern in sein Reime-Büch über ein damals hochmodernes Verfahren zum Glockenguss:
Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann sich kein Gebild' gestalten!

Und dabei kannte er die Nebelsturm-Maria und ihre grobmotorischen Arduino-Bastelarbeiten noch gar nicht!

Als wenn er es damals geahnt hätte, dass man diesen Reim auch mehr als 200 Jahre später noch auf Arduino-Bastelarbeiten anwenden kann.
:wink:

Megaionstorm:
Hi,
du kannst ein FT232 Breakout Board benutzen um deinen Arduino zu programmieren:

Nein Kannst du nicht. Der Arduino Micro hat einen ATmega32u4 Controller der einen direkten USB Anschluß hat. Die Serielle Schnittstelle an den Pin 0 und 1 kann nicht für das Upload verwendet werden.

Bleibt ein Anschließen des USB-Kabels bzw Buchse an den Bauteilen danach oder die ISP-Programmierung für ein fertiges Projekt.

Grüße Uwe

jurs:
Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann sich kein Gebild' gestalten!

Na so pauschalisieren würde ich das nicht. Wir wissen nicht, welchen Billigchinaclone er da erwischt hat.
Ich hatte auch mal vor etwas über 10 Jahren einen Billig-mp3 Player, wo die USB Buchse von 12 bis Mittag hielt. Da ich das Ding zu Hause beladen habe und wenn ich Auto fuhr an mein Radio mit USB Port hing, wurde halt öfters gesteckt. Beim 3x bekam ich dann vom Händler das Geld zurück.
Manche Buchsen sind nicht nur SMD verlötet, sondern haben Pins, die durch die Leiterplatte durchstehen und ebenfalls verlötet sind. Billigheimer sind nur SMD ohne weitere Haltepins. Das kann auf Dauer nicht funktionieren.

hi,

frage ist, ob das dafür steht. eigentlich nur ein zeitproblem, in china kosten die 2,77 versandkostenfrei, nur dauerts halt...

gruß stefan

Vielen Dank für die zahlreichen und oftmals hilfreichen Antworten

HotSystems:
(...)Warum nich gleich einen neuen nehmen ? (...)

Ich denke meistens erst einmal über eine Reparatur nach, bevor ich (vielleicht) noch nutzbare Dinge entsorge =)

@nix_mehr_frei Zukünftig werde ich eindeutig Vorkehrungen treffen, damit mir so etwas nicht mehr passiert. Jetzt ist das Kind jedoch in den Brunnen gefallen.

jurs:
Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann sich kein Gebild' gestalten!

Auch wenn deine Antwort wenig hilfreich ist, hat sie mich dennoch erheitert und etwas von dem lähmenden, schrecklichen Verlust abgelenkt, der mein Herz schwer werden lies. Vielen Dank dafür. Ich werde auch sofort den Beruf wechseln. Vermutlich sollte ich Schlosser werden und das SMD Löten zukünftig in den Wind schießen. Nicht dass ich meine Firma durch meine Grobmotorigkeit in den Ruin treibe ^^

kulturbereicherer:
Es besteht auch die Möglichkeit die Lackschicht der Platine an den interessanten Stellen vorsichtig aufzukratzen / anschleifen um an das Kupfer ran zu kommen wo man dann an die gewünschten Kontakte rankommen und etwas anlöten kann.

Ungefähr so habe ich mir das auch vorgestellt. Ich dachte nur es könne eine "elegantere" Lösung geben.

Eisebaer:
hi,

frage ist, ob das dafür steht. eigentlich nur ein zeitproblem, in china kosten die 2,77 versandkostenfrei, nur dauerts halt...

gruß stefan

Die Option einen neuen zu kaufen ist immer vorhanden. Ich werfe wie erwähnt nur ungern weg. Außerdem ist er nur drei Tage alt und verdient es zu leben.

Ich hoffe ich habe niemanden vergessen. Danke noch mal an euch =)

Nebelsturm:
Ich denke meistens erst einmal über eine Reparatur nach, bevor ich (vielleicht) noch nutzbare Dinge entsorge =)

Habe ich vollstes Verständnis für. Frage mich nur, ob der Aufwand sich lohnt.

Ich würde einen neuen kaufen und dann nebenbei den anderen per ISP (wie auch von mir und anderen geschrieben) programmieren und weiter nutzen.

Man kann von den Teilen nie genug haben. :wink:

Nebelsturm:
Ich hoffe ich habe niemanden vergessen.

Doch, die frühen Antworten, heul, schluchz :cry:

agmue:
Doch, die frühen Antworten, heul, schluchz :cry:

Oh nein. Wie konnte ich nur. Dein Beitrag war einfach zu kurz prägnant schlüssig und hilfreich, dass er sofort ins Blut überging und in seiner Perfektion nicht angerührt wurde.
Auch an dich vielen lieben Dank. Ich selbstverständlich deinen Vorschlag in Betracht ziehen.

HotSystems:
Habe ich vollstes Verständnis für. Frage mich nur, ob der Aufwand sich lohnt.

Ich würde einen neuen kaufen und dann nebenbei den anderen per ISP (wie auch von mir und anderen geschrieben) programmieren und weiter nutzen.

Man kann von den Teilen nie genug haben. :wink:

Dass der per ISP programmierbar ist war mir vorher gar nicht bewusst. Deshalb hat es schon mal gelohnt zu fragen. Vielen Dank

Taschentuch raus, die Tränen sind getrocknet :slight_smile:

Nebelsturm:
Ich denke meistens erst einmal über eine Reparatur nach, bevor ich (vielleicht) noch nutzbare Dinge entsorge =)

Wir sind hier Bastler. Da hat niemand vom Entsorgen geschrieben.
Der Neukauf war um einen funktionierenden Micro für die Entwicklung des Projekts zu haben. Im endgültigen Gerät kann der USB-Anschluß-lose ohne Probleme werkeln (falls Du nicht gerade eine Maus oder eine Tastatur emulieren willst).

Grüße Uwe

Nebelsturm:
Oh nein. Wie konnte ich nur. Dein Beitrag war einfach zu kurz prägnant schlüssig und hilfreich, dass er sofort ins Blut überging und in seiner Perfektion nicht angerührt wurde.
Auch an dich vielen lieben Dank. Ich selbstverständlich deinen Vorschlag in Betracht ziehen.

Boah die Zeilen muss ich mir für meinen Chef merken. ;D ;D ;D ;D