Arduino+ TFT Touch

Moin,
ich probiere an meinem Arduino Mega ein Touch TFT via UTFT zu nutzen,
dieser wird auch erkannt kann jedoch nichts anzeigen lassen

Hardware:
Shield: https://eckstein-shop.de/TFT-LCD-Mega-Shield-fuer-Arduino-Mega-2560
TFT: https://eckstein-shop.de/50-MIT-Touchscreen-MD050SD-MCU-Bus-TFT-LCD-Display

MFG und vielen Dank im Vorraus

in der FAQ zum Display steht:

Gibt es eine Library damit ich das Display an einem Arduino verwenden kann?

Ja die gibt es. Wir empfehlen die UTFT Library von Henning Karlsen. Diese kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

UTFT - Rinky-Dink Electronics

Bitte denken Sie auch daran, die richtige Treiberversion auszuwählen. Eine Übersicht über die Treiber finden Sie im Library-Ordner in der Datei UTFT.h. Denken Sie auch daran, den verwendeten Treiber in der Datei memorysaver.h auszukommentieren (Je nach Version der UTFT Library, muss die entsprechende Zeile mit dem Treiber durch das Einfügen oder das Entfernen von "//" am Zeilenbeginn aktiviert werden) Sollte es Probleme geben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns dazu am besten eine Email an info@eckstein-komponente.de.

Hast Du Dich daran gehalten?
Grüße Uwe

Moin,
Ja das hab ich alles auskommentiert

Moin,
Ja das hab ich alles auskommentiert

Bekommst Du Fehlermeldungen?

Nein keine Fehler es läd hoch die RX/TX leds blinken auch wie wild allerdings passiert dann nichts.
Hat jemand von euch ein funktionierendes Script was ich testweise uploaden kann? Alternativ kann mir jemand sagen welche Pins die richtigen sind? 38,39,40,41?

Ich habe zum Auskommentieren eine Frage:

Welche Zeile in der Memorysaver-Datei muss denn aktiviert werden, um das Display nutzen zu können. Habe lediglich die Information gefunden, dass das Display über den Chipsatz MD050SD verfügt. Diese Angabe kann ich aber in keiner der Zeilen finden.

Habe auch schon mit einer Lupe den TFT-Mega-Shield und die Rückseite der Displayplatine abgesucht. Aber auch hier gibt es keine Übereinstimmungen mit den Angaben aus der Memorysaver-Datei. Wo bekomme ich die Information her, welche Zeile für mein Display nun die richtige ist?

Ich habe allerdings das Display ohne Touch-Funktion, da ich keine Eingabe brauche. Nachfolgend der Link zum Display:

https://eckstein-shop.de/50-800x480-TFT-LCD-Display-ohne-Touchscreen-MD050SD-MCU-Arduino-Kompatibel

und der TFT-Shield:
https://eckstein-shop.de/TFT-LCD-Mega-Shield-fuer-Arduino-Mega-2560

Eine andere Frage: Ist es normal, dass ohne Treiber die Hintergrundbeleuchtung dunkel bleibt, wenn man den Arduino mit angesteckem Shield+Display startet? Ich hätte aus dem Bauch heraus vermutet, dass die Beleuchtung zwar an geht, es aber nichts angezeigt wird. Handelt es sich dabei um einen defekt? Oder wird die Beleuchtung erst angesteuert, wenn im Treiber alles korrekt definiert ist?

Nach Stunden der erfolglosen Suche im Internet macht sich langsam Frust breit, dass es quasi zum MD050SD-Chipsatz keinerlei Informationen gibt, abgesehen von Webshops die Displays mit diesem Chipsatz verkaufen.

Ich möchte dieses Thema nochmal aufwärmen, da ich mit dem 7"-Display und zugehörigem Shield der Firma Eckstein am Mega2560 genau das selbe Problem habe. Konnte der Fehler bei euch irgendwie behoben werden?
Bei mir geht weder die Hintergrundbeleuchtung noch sonst etwas an. Nach dem Start blinken für ein paar Sekunden die Tx und Rx-LED und das wars. Ich habe schon verschiedene UTFT-Demos getestet, immer mit dem selben Ergebnis.

So wie es aussieht, hat der Ersteller des Treibers den Support für bestimmte Hardware aus dem Treiber entfernt. Leider sind die Vorgängerversionen nicht mehr zu bekommen. Zumindest habe ich keine gefunden. Habe mir damals damit beholfen, dass wir ein anderes Display verwendet haben.

Mathias86:
Ich möchte dieses Thema nochmal aufwärmen, da ich mit dem 7"-Display und zugehörigem Shield der Firma Eckstein am Mega2560 genau das selbe Problem habe. Konnte der Fehler bei euch irgendwie behoben werden?
Bei mir geht weder die Hintergrundbeleuchtung noch sonst etwas an. Nach dem Start blinken für ein paar Sekunden die Tx und Rx-LED und das wars. Ich habe schon verschiedene UTFT-Demos getestet, immer mit dem selben Ergebnis.

Entweder vor dem Kauf schlau machen, ob auch die nötigen Treiber vorhanden sind, oder jetzt den Lieferanten dazu befragen.

Zunächst mal Danke für eure Antworten!

HotSystems:
Entweder vor dem Kauf schlau machen, ob auch die nötigen Treiber vorhanden sind, oder jetzt den Lieferanten dazu befragen.

Ja, leider erweckt der Lieferant den Anschein, man müsste das Zeug nur zusammenstecken, Software drauf und läuft ... Sonst hätte ich gleich die Finger davongelassen. Mal sehen, was er für eine Ausrede hat ...