CJMCU - 340 CH340G TTL to USB 3.3V einstellen

Hallo

ich habe so "CJMCU - 340 CH340G TTL" to USB" Adapter. Kennt den jemand. Da steht der Anwender kann den auf 3.3V umbauen. Aber ich habe keinerlei Unterlagen oder Beschreibungen gefunden wie man das macht.

Hat jemand eine Lösung für mich parat?

womisa:
Da steht ...

Wo?

womisa:
Kennt den jemand.

Ein Foto, kannst Du hier hochladen, könnte helfen :slight_smile:

agmue:
Wo?
Ein Foto, kannst Du hier hochladen, könnte helfen :slight_smile:

..zum Beispiel da ==> https://www.ebay.de/itm/CJMCU-340-CH340G-TTL-To-USB-STC-Downloader-Serial-Communication-Module/272778505964?hash=item3f82ddaeec:m:m6QSgOf7-VVACQBPDZjYJRw

....

  1. Customers can modify their own to 3.3V
    ....

Hast Du Deinen Verkäufer dazu gefragt? Wenn er es in der Beschreibung seines Produktes schreibt sollte er es schon wissen.
Grüße Uwe

Bruce-shark verkauft allein auf ebay.de z.Zt. 11.059 verschiedene Artikel.
Kann man froh sein, wenn die Beschreibung überhaupt passt.

Aber fragen kann man ohne weiteres, und der Verkäufer ist da formal die richtige Adresse.

(Hier ist ein Arduino Forum, und Arduinos verwenden keine CH340, z.Zt. noch nicht :wink: )

Hast du mal geguckt, ob das Sendesignal TX0 überhaupt 5V Level liefert ?

michael_x:
Bruce-shark verkauft allein auf ebay.de z.Zt. 11.059 verschiedene Artikel.
Kann man froh sein, wenn die Beschreibung überhaupt passt.

Aber fragen kann man ohne weiteres, und der Verkäufer ist da formal die richtige Adresse.

(Hier ist ein Arduino Forum, und Arduinos verwenden keine CH340, z.Zt. noch nicht :wink: )

Hast du mal geguckt, ob das Sendesignal TX0 überhaupt 5V Level liefert ?

  • ich habe nachgefragt.....ich erwarte da aber keine qulifizierte Antwort...

-...also mein Arduino(s) Nano V3 haben alle einen CH340G woher hast du dein eingeschränktes Wissen?

  • natürlich habe ich geguckt und TX hat wie beschrieben standardmäßig 5V
    .....deshalb meine Frage wie man das Customer 3.3V einstellt.

..da sind in der Ecke 3 Lötaugen. Ich gehe mal davon aus, dass man da durch Lötbrücken was jumpern kann.
Ich hatte eben gehofft, dass hier im Forum schon einer Erfahrungen mit dem Board gesammelt hat, Aber ohne Schematic oder Beschreibung ist das "JUMPERN" ein Ratespiel.

womisa:
-...also mein Arduino(s) Nano V3 haben alle einen CH340G woher hast du dein eingeschränktes Wissen?

Das eingeschränkte Wissen ist eher auf Deiner Seite. Die Teile mit dem CH340G sind maximal Clone eines Arduino, die den Markennamen "Arduino" nicht führen dürfen.
Wenn man es genau nimmt und sie den Aufdruck "Arduino" tragen, sind es Fälschungen.

Gruß Tommy

womisa:
-...also mein Arduino(s) Nano V3 haben alle einen CH340G woher hast du dein eingeschränktes Wissen?

Ich stimme Tommy56 voll zu.

womisa:
..da sind in der Ecke 3 Lötaugen. Ich gehe mal davon aus, dass man da durch Lötbrücken was jumpern kann.
Ich hatte eben gehofft, dass hier im Forum schon einer Erfahrungen mit dem Board gesammelt hat, Aber ohne Schematic oder Beschreibung ist das "JUMPERN" ein Ratespiel.

Da wir dieses Teil nicht haben können wir nichtmal den Leiterbahnen nachgehen bzw nachmessen und einen Schaltplan der Platine Zeichnen. Wenn Du das getan hast nimmst Du das Datenblatt zur Überprüfung in die hand und wirst die Bedeutung der Lötbrücken erkennen.

Unsere Antworten sind nicht Bosheit sonder Mangel an Erfahrung mit Deinem Teil.

Grüße Uwe

womisa:
... woher hast du dein eingeschränktes Wissen?

Ich stimme Tommy56 ebenfalls voll zu. Diese Bemerkung fällt krachend auf Dich zurück!

Bei dem Teil ist eine beschriftete Steckbrücke drauf. Leider sind RTS und CTS nicht steckbar ausgeführt, das kann man bei Bedarf aber noch ergänzen.

Tommy56:
Das eingeschränkte Wissen ist eher auf Deiner Seite. Die Teile mit dem CH340G sind maximal Clone eines Arduino, die den Markennamen "Arduino" nicht führen dürfen.
Wenn man es genau nimmt und sie den Aufdruck "Arduino" tragen, sind es Fälschungen.

Gruß Tommy

...also ich wollte da niemand auf den Schlips treten, SORRY Dummerweise habe ich da mit meiner Arduino unerfarenheit keinen Unterschied zwischen Clone und Original gemacht. Da die Chinamänner nahezu alle NANO V3 mit dem CH340G anbieten, ging ich davon aus das wäre standard.
Also Tommy SORRY!

agmue:
Ich stimme Tommy56 ebenfalls voll zu. Diese Bemerkung fällt krachend auf Dich zurück!

Bei dem Teil ist eine beschriftete Steckbrücke drauf. Leider sind RTS und CTS nicht steckbar ausgeführt, das kann man bei Bedarf aber noch ergänzen.

..danke für den Hinweis. Zwischenzeilich habe ich diese bestellt.

uwefed:
Ich stimme Tommy56 voll zu.
Da wir dieses Teil nicht haben können wir nichtmal den Leiterbahnen nachgehen bzw nachmessen und einen Schaltplan der Platine Zeichnen. Wenn Du das getan hast nimmst Du das Datenblatt zur Überprüfung in die hand und wirst die Bedeutung der Lötbrücken erkennen.

Unsere Antworten sind nicht Bosheit sonder Mangel an Erfahrung mit Deinem Teil.

Grüße Uwe

..wenn man das obige Bild im Browser(Irfanview) vergrößert, erahnt man dass

  1. Lötpin auf die Anschlußleiste 3.3Vgeht

  2. Lötpin scheint nicht belegt zu sein

  3. Geht an ein C oder R und an pin 4 vom CH340 (Internal 3.3V reference for USB physical layer)

Ich verstehe aber nicht, wie man da umjumpern auf 3.3 volt kann.

Grüsse
Achim

womisa:
Also Tommy SORRY!

Da möchte ich jetzt mal pingelig sein, Du hast michael_x auf den Schlips getreten.

womisa:
..danke für den Hinweis. Zwischenzeilich habe ich diese bestellt.

Dann drücke ich die Daumen, daß es funktioniert.

agmue:
Da möchte ich jetzt mal pingelig sein, Du hast michael_x auf den Schlips getreten.
Dann drücke ich die Daumen, daß es funktioniert.

..ok! also SORRY michael_x!!!

und auch ALLEN die sich auf den Schlips getreten fühlen......das liegt mir fern.....

also SORRY michael_x

Kein Problem. Du wurdest ja so schnell zusammengestaucht, dass ich es nicht für nötig hielt, nochmal festzuhalten, dass ich von Anfang an Recht hatte :wink: :stuck_out_tongue: Und "auf den Schlips getreten" ist was anderes, finde ich.

Ausserdem hast du auch recht: China-Nanos sind sowas wie Standard, und werden auch hier im Arduino-Forum erwähnt und verwendet. Die Verkäufer achten in der Regel auch drauf, dass das Wort "Arduino" nur im Zusamenhang mit "kompatibel" vorkommt, damit sie bei einer Suche auf ebay oder alibaba gefunden werden, aber keinen Ärger mit Arduino oder dem Zoll kriegen.

Aber es ist nunmal schwierig, Details herauszufinden, zumal auch solche CH340-USB-Serial-Module untereinander unterschiedlich sind. Da hilft dann nur Leitungen verfolgen, messen, ausprobieren. Und solche Begriffe wie TTL nicht zu eng zu sehen.

Wo/wie bei deinem Modul eine 5V / 3.3V Umschaltung funktionieren soll, ist mir übrigens unklar.
Ich rate einfach mal: An Tx (und anderen Signal-Pins) kommt nur 3.3V Pegel raus und 5V Eingangs-Signale killen das Teil nicht sofort. Kann also (eventuell, und auf eigenes Risiko) sowohl in 3.3V wie in einer 5V TTL Umgebung verwendet werden. Viel Glück und Erfolg . <3

Hallo,

nur der Vollständigkeitshalber:

Ich habe beim Verkäufer (mehrfach) nachgefragt und dann eine brauchbare Antwortmit Bild erhalten. Leider kann ich das Bild nicht einfügen(ohne URL),

Wie schon vermutet haben die drei Lötpads damit zu tun

  • Solder pads welded together
  • remove resistance ==> da ist der rechts oben mit "000" gemeint

...ausprobiert habe ich es noch nicht

Leider kann ich das Bild nicht einfügen(ohne URL)

  1. Du könnest das Bild anhängen ( Attachments ... )
  2. Danach hast du eine URL, mit der du uns das Bild direkt vor die Nase halten kannst.
    Musst allerdings erst posten, dann die Adresse des attachments holen, dann More - Modify - Bild einfügen
    (Kein Problem wenn der Link mit " ;attach=234209" oder so aufhört)

Das ist zugegeben sehr mühsam, besonders wenn man anfangs noch nicht schnell editieren darf.

Der hier O etwa ? RISIKO !

michael_x:
....

Der hier O etwa ? RISIKO !

..ja, dieser Widerstand. Warum Risiko?

Und wo sind die "solder pads welded together" ?

"RISIKO" nur, weil das wieder zurück reparieren etwas fummelig sein kann.
Eine Leiterbahn aufkratzen und mit einem Klecks Zinn wieder zumachen wäre etwas einfacher ...

michael_x:
Und wo sind die "solder pads welded together" ?

"RISIKO" nur, weil das wieder zurück reparieren etwas fummelig sein kann.
Eine Leiterbahn aufkratzen und mit einem Klecks Zinn wieder zumachen wäre etwas einfacher ...

...links unten nahe CH340G 6/7/8...hate ich oben mal beschrieben

  • auf den untersten gehen die 3.3V von der Kontaktleiste
  • der mittlere ist unbelegt
  • der oberste geht auf pin 4 vom CH340G

..soweit ich das verfolgen kann.How to do-1.jpg

How to do-1.jpg

Da hast du ein schönes Bild gepostet
Gib dem Verkäufer mal 5 Sternchen.

:wink:

und Viel Erfolg beim Umbau !