Geschwindigkeit Servomotoren

Hallo zusammen,

ich habe noch nicht mit einem Arduino gearbeitet. Darum hier meine Frage: Ich möchte einen oder meherere Servomotoren ansteuern. Wie schnell ist es möglich, dass diese reagieren und wie schnell bewegen diese sich dann?

Für meine Zwecke bräuchte ich eine Möglichkeit den Servomotor sich sehr schnell bewegen zu lassen. Dabei sollte die Pause zwischen einzelnen Befehlen an den Servomotor entsprechend gering sein.

Danke schonmal.

Hallo Ultima_Force

Die Geschwindigkeit von Servos hängt vom Modell des Servos ab. Arduino kann die Ansteuerung sehr schnell machen.

Grüße Uwe

Hi

In welcher größe denn? Heckrotor-servo´s von RC-Heli´s sind meist sehr schnell. Gibt gute von Futaba, kostet ca 100 euro: S9254, oder nummer kleiner, ca 60 Euro: S9257. Sollte aber billigere geben, die sind schon ziemlich stark. Wie stark sollten sie denn sein? oder was sollen die servos machen?

MFG, Robdeflop®

Danke schonmal für die Antworten.

Also der Servomotor soll so etwas wie einen Binärcode an ein Handy übertragen. Das Handy ist dabei mit einer Halterung an diesesn "angeschlossen". Das muss natürlich sehr schnell gehen um Informationen, welche auch etwas länger sein könnten, in kurzer Zeit zu übertragen.

Verstehe nicht was du genau machen willst, Ultima_Force. Soll der Servo Tasten drücken ? Beschreib mal genauer was du vorhast, dann ist hier bestimmt schnell eine Lösung gefunden. Vielleicht sogar ohne Servo ;)

Das Handy steckt in einer Halterung, welche an einem Servo hängt. Durch "schütteln des Handys sollen Daten an dieses übertragen werden. Vergleichbar mit einem Morsecode. Langes und kurzes schütteln ergibt dann Buchstaben bzw. Zahlen. Das Handy antwortet dann seinerseits durch Vibration. So soll eine Kommunikation zwischen diesen möglich werden.

Hi

Heißt das, dass du mit den Servo´s nur das Schütteln herbeiführen willst? Dann würde ich es an deiner stelle so machen, wie es auch sonst in Handy´s, Controllern usw üblich ist. Einfach ein kleiner motor, andem an der Achse ein unausbalanziertes Gewicht dranhängt ;)

Oder versteh ich was falsch?

MFG, Robdeflop®

Aso gut, ich habe zwar immer noch nicht begriffen wie man mit einem Händi durch "Schütteln" Daten verarbeiten kann. Ich benutze immer die Tastatur ;)

Aber wenn du ein schnelles Schütteln brauchst, dann pack die Halterung auf die Membran eines alten Basslautsprechers. Damit kannst du rütteln wie der Teufel. Musst dann aber aufpassen dass dir der Akku nicht rausfliegt ;)

Oder wie Robdeflop schon richtig gesagt hat einen "Vibrationsmotor".

Ansonsten wären wohl Steppermotoren eine gute Wahl. Bedingt aber auch eine leicht aufwändigere Ansteuerung.

Die Idee mit der Bassmembran ist super. Hat irgendeiner vielleicht eine Idee mit bis zu wie viel Hertz die schwingt? Bzw wie viele Schwingungen kann der Bewegungssensor eines Handys verarbeiten? Ich habe mal gehört, dass bei einem Android Phone 200 Hertz möglich wären. Kann das vielleicht jemand bestätigen?

Danke schonmal

Grundsätzlich kannst du eine Bassmembran mit 0 Hz ansteuern, indem du einen Gleichstrom draufgibst. Das geht, sollte man aber nicht lange machen, da die Spule sonst durchbrennt. Die Bassmembran selber sollte je nach Bauform geschätzte 200 HZ rüttlen können, wobei es hier natürlich auf die Masse ankommt die du rütteln willst.

Wenn du ein sehr leichtes Handy hast, solltest du ohne weiteres 50 Hz erreichen können. Eine Art von Morsecode kannst du natürlich realisieren, wenn du den Basslautsprecher einfach über einen Transistor pulst. Dieses natürlich so schalten, daß im Ruhezustand kein Strom fließt. Ggf Koppelkondensator dazwischenschalten.

Über den Sensor des Handys kann ich dir leider keine Auskunft geben.

Bedenke aber ein Lautsprecher ist dazu da einen Ton zu produzieren. Mit oder ohne Handy wird er sehr laut sein. Grüße Uwe