Ist das Adafruit Motor Shield für doiesen Motor geeignet?

Hallo liebes Forum,

ich habe folgende 3 Schrittmotoren in meiner Kiste gefunden.

Astrosyn 23LM-C077V

Haltemoment: 0.8 Nm
Phasenstrom: 1.5 A
Spannung: 5.1 V
Wiederstand: 3.4 Ohm/Phase
Induktivität: 13.5 mH/Phase

Frage: Ist das Motorshield von Adafruit R3 geeignet? Was muss ich beachten?

Vielen Dank für eure freundliche Unterstützung
Thomas

Hallo, willkommen im Forum.

Nach meiner Einschätzung liegst Du mit einem DRV8825 oder dem Silentstepper von Watterott besser.

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die freundliche Einladung,

wie ist das mit der Spannung von 5.1 V und dem Phasenstrom zu verstehen? Darf der Motor mit mehr als 5.1 V betrieben werden? Muss die Steuerplatine die 1.5 A Phasenstrom abdecken?

mfg Thomas

SakuraHanami:
Darf der Motor mit mehr als 5.1 V betrieben werden? Muss die Steuerplatine die 1.5 A Phasenstrom abdecken?

Nein, ja (weshalb das Shield leider ausscheidet).

Es gibt eine Spannungs- und eine Stromansteuerung. Das Shield macht ersteres, müßte dabei die 1,5A vertragen können, kann es aber nicht.

DRV8825 und vergleichbare steuern den Strom. Die versorgst Du mit einem Mehrfachen der 5,1V, der Strom wird auf das nötige Maß reguliert. Mit einem Poti wird der maximale Strom eingestellt, also die 1,5A, wenn der Regler das kann.

Nun nochmal zu Deiner Frage: Wenn ich den DRV8825 auf sagen wir mal 1A einstelle, geht die Steuerplatine nicht kaputt und der Motor dreht trotzdem, allerdings mit geringerem Drehmoment.

Der maximale Strom fließt übrigens im Stillstand.

Uwe kann das besser erklären, aber so ungefähr sollte es stimmen.

agmue:
Der maximale Strom fließt übrigens im Stillstand.

Uwe kann das besser erklären, aber so ungefähr sollte es stimmen.

Danke ...
Ist fast alles Richtig und gut erklährt.

Der maximale Strom fließt bei einer richtig dimensionierten Stromsteuerung sehr oft. Der Strom steigt durch die Induktivität bei jedem Einschalten einer Wicklung nicht sofort sondern verlangsamt an. Eine Stromsteuerung wirkt dem entgegen weil man eine viel höhere Versorgungsspannung wählt (bei einem 5V Motor wäre ein 24V Netzteil eine gute Wahl weil eine viel verwendete Standartausgangsspannung). Der Motorstrom ist niedriger wenn die Ansteuerzeit einer Wicklung kleiner ist als die Anstiegzeit des Stromes durch die Induktivität. In diesem Fall funktioniert ein Microstepping auch nicht richtig wel der Strom durch die Steuerelektrionik bestimmt werden muß und nicht durch den Motor.

Grüße Uwe