Piezo Sensor für Fehlwurferkennung von Dartpfeilen

Hallo,

ich habe meinen Löwen Dart mit dem PC verbunden. Die Werte der Matrix kann ich auslesen und es funktioniert alles soweit. Nun versuche ich den Piezo Sensor zu übernehmen weil es doch sehr nervend ist das er meine Pfeile die Ausserhalb der Matrix landen bisher nicht erkennt.

Ich habe einen Poti 500k vorgeschaltet um die Fläsche zu justieren genau so wie es Löwen selber macht. Nur habe ich das Problem das ich den Piezo Sensor nicht auslesen kann.

Ich habe folgende verschaltung.

Ich führe den GND an den Poti Fuss rechts. Den Schleifer an den einen Pin von Piezo. Den zweiten Pin habe ich auf den linken Pin des Poti und dieser geht wiederum an den Arduino Analog PIn und ich verwende den Pin als INPUT. Ich habe den Poti fast auf Anschlag gedreht so das ich wenn ich den Analog Pin auslese nur noch Werte bekomme von max. 300 (von 1024). Ich habe das Programm so geschrieben das ich nur werte über 300 seriell übertragen bekomme. Nun habe ich einen Dart auf das Board geworfen aber ich erhalte keinen Wert. über 300. So wie wenn der Sensor nicht reagieren würde.

Habe ich einen Denkfehler oder die Schaltung falsch aufgebaut?

Ich bitte zu Berücksichtigen das ich kein Elektroniker / Elektriker bin und mich nur Hobby mäßig mit Arduino beschäftige.

Gleich vorab ich habe keinerlei Daten über den Piezo Sensor.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Gruß Patrick

Les den mal direkt aus, ohne Programm, Poti und sonstiges Zeug und lass dir alle Werte seriell ausgeben.

Geht da was?

Ich habe es bisher nicht versucht weil ich mal gelesen habe das der Piezo Sensor mehr wie 5 Volt erzeugen kann und ich daher angst habe das er mit den Arduino Pin schrottet!

oder sind meine Ängste unbegründet?

Wenn der Strom erzeugen würde, dann würde ich sowas in Schuhe bauen, reich sein und nicht hier posten ;)

http://www.arduino.cc/en/Tutorial/KnockSensor

Also gut wünsche dir trotzdem alles gute fürs reich werden :-)

also gut werde ich mal testen! Danke dir für den Link. Ist wieder typisch der Hinweis ist vor meiner Nase gelegen und nicht gefunden!

Hey

Also ich habe nun den Senor direkt ans Board geführt. Da kamen werte von 0-1023 ohne das ich überhaupt den Sensor berüht habe. dann habe ich wie in dem Beispiel einen Widerstand dazwischengeschaltet. so war der Bereich geringer aber immer noch kamen werte. Wenn ich auf den Sensor geklopft habe kam dadurch keine ersichtlichen Änderung. Da ich bei dem Sensor nicht weiß wo plus minus ist. habe ich den Test mit beiden Varianten gestestet. einzigster Unterschied war das beim einem der nächste Werte ca in gleicher Höhe war. bei der anderen Variante war der Wert zu Wert 0-200 zu 1023. Aber auch hier keine bemerkbare Veränderung bei einem Klopfzeichen auf den Sensor.

Einen defekt des Sensors kann ich ausschließen weil ich habe anschließend noch den Sensor mit dem Löwen Automat getestet und da hat er funktioniert!

Somit bin ich auf den gleichem Stand wie zu Beginn :'(

Gruß Patrick

Sensoren: http://raumfuehler.andreasmuxel.com/index.php/einfuhrung/sensoren/ Etwas weiter unten auf der Seite.

Piezo-Element: http://www.arduino-tutorial.de/2010/08/piezo-element/

Hey,

ich kenne den Bericht. Meinst du das ich etwa einen Vorverstärker benötige?

Eigentlich sollte ich ohne auskommen. Schließlich löst Löwe es auch ohne Vorverstärker!

Aber es ist ansatz und werde es mal ausprobieren. Hat einer eine Idee wo ich sowas herbekomme?

Gruß patrick

Piezoverstärker - Selbstbauen - Wie?: http://de.nntp2http.com/sci/ing/elektrotechnik/2004/02/a1e8ae2ddd33f72439b3ef6983480e0d.html

Was anderes konnte ich nicht finden !

Ich benutz einen LM OPamp für Piezos.