Problem mit foteh ssr-40da und Tauchpumpe

Hallo ihr lieben,
Folgendes Problem.

Ich schalte über das Relais eine Tauchpumpe, aber die Pumpe läuft einfach nicht an. Die Diode im Relais leuchtet wenn ich die beiden Ausgänge gegeneinander Messe habe ich auch 230v aber wenn ich den einen Ausgang gegen Null Messe habe ich nur 18v.
Verstehe einfach das Problem nicht. Könnte mir jemand helfen??

Gruß flo

Mein Kristallkugel ist da sehr eindeutig:
Entweder hast du was falsch gemacht, oder das Ding ist kaputt.

Ich würde deine Kristallkugel gerne mit Infos füttern, ich weiß nur nicht welche. Ich habe die Phase der Pumpe auf getrennt und das Relais dazwischen gehangen.

:frowning:

Ich verstehe Dein Problem nicht.
Deine 18V vergiss mal ganz schnell. Wenn Du da anfässt zwirbelt es und Du fällst ggfls. für immer um.

Also: Zeige Deinen Code.
Dann Zeige Deinen Aufbau - ja, auch wenn der nur rudimentär ist und das gegen alles geht, was Vorschrift sein kann.

Ich denke, das es wie immer mit den Pegeln nicht passt...

Welche Pegel?

Was soll ich da zeigen? Ich mache gleich eine Zeichnung und Lade sie hoch.

Gruß Florian

Ach, das Ding ist vermutlich das:

Was ist denn da für ne Pumpe dran?

Eine Regenfasspumpe vom Toom

Das ist das Relais

ok - ich hab grad die Ersatzteilpreisliste zu der Pumpe gesehen...

Mach da alles auf der HighSide Deines SSR ab.
Häng eine ganz normale 40W Lampe ran.
Geht an?

Ich muss erstmal ne normale Lampe finden habe hier nur noch LEDs liegen und die gehen nicht an

Was misst du auf der Eingangsseite? Also wieviel Spannung DC bekommst du da rein. Du schreibst ja die LED leuchtet. Aber das sagt noch nichts über die höhe der Eingangsspannung. Klemme 3 + 4

  1. Das SSR40DA ist ein Zero Cross relay. Das heißt daß das SSR nur bei Nulldurchgang der Spannung schaltet. Darum muß die Ansteuerung dauernd angelegt sein.
  2. Das Relay hat nicht nur einen Maximalstrom sondern auich einen Minimalstrom bei dem es "angezogen" bleibt.

Wie steuerst Du das SSR an? Mit digitalWrite(pin, HIGH) / digitalWrite(pin, LOW) oder mit PWM?

Grüße Uwe

3,3 Volt liegen an.

Ich spreche es mit Digitalwrite an.

Wenn ich mit meinem Multimeter auf Durchgang prüfe bekomme ich kein durchgängigen Ton sondern ein flackernden. Falls das hilft.

Wichtig ist auch, dass der Schwimmerschalter NICHT runterhängt, sonst läuft die Pumpe auch nicht.

Das habe ich kontrolliert wenn ich die Pumpe direkt anschließe läuft sie.

Ich werde heute Abend Mal ein paar Fotos machen und den Code hoch laden, vielleicht entdeckt dann jemand meinen Fehler.

Vielen Dank euch allen.

Ich hatte das falsche Relais verlinkt.

Das ist das richtige.

Das war egal - ich hatte das richtige ja oben schon.
Häng eine Glühlampe ran, die mindestens 20W nimmt und sieh ob das SSR tut.
Uwe hat es doch schon geschrieben - das Ding braucht eine Mindestlast.
Deine Pumpe ist vermutlich mit einer Elektronik ausgerüstet:

Wenn dem so ist, dann läuft die nicht an, da der Triac nicht zündet.

OK wird heute Abend getestet und das Ergebnis berichtet.

Danke

Wenn du irgendwo 5 Volt hast, dann steuere das SSR doch mal damit an. Vielleicht sind die 3,3 Volt dem Ding zu wenig. Also kein großer Aufriss. Einfach die beiden Drähte der Steuerspannung weg, und direkt 5 Volt dranhalten. Wenn es dann geht, ist die Steuerspannung zu knapp.

Das dürfte auszuschliessen sein.
Die laufen eher mit 2,8V als mit 3 als unterer Grenze.
Und nach bisheriger Erkenntnis ist die LED ein sicherer Indikator.

Ich hätte es lieber ausgeschlossen. Wenn es eine Sache von ein paar Minuten ist, bin ich dafür sich abzusichern. Ich habe mehr von den Dingern und würde es also einfach austauschen, um einen defekt auszuschließen. Wenn ich nur ein solches Ding habe, wäre der Test eine höhere Steuerspannung. Denn ich habe keine Hellseherischen Fähigkeiten. Daher muss ich um sicher zu sein, einen Defekt ausschließen. Natürlich kann das Ding trotzdem total im Eimer sein, aber dass am Eingang was falsch dimensioniert ist, soll es ja auch geben.

Du mißt eine Spannung mit einem Multimeter auf Durchgang Range?

Grüße Uwe