Reifendrucksensoren Auslesen

Hallo ich habe ein Problem mit den Reifendrucksesnoren an meinem PKW. Die Sesnoren fallen Sporatisch aus obwohl sie neu sind. Ich wollte mit einem Arduino mal die Funksignale abfangen um zu sehen ob es an den Sensoren liegt. Das Fahrzeug ist ein US Modell und Funkt auf 315 Mhz. Weiß jemand ob das Auslesen der Sesnoren mir 315Mhz RF transmitter and receiver möglich ist ?

http://www.ebay.de/itm/5PCS-315Mhz-RF-transmitter-and-receiver-link-kit-for-Arduino-ARM-MC-U-remote-/170894859822?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item27ca209e2e

emilio20: Das Fahrzeug ist ein US Modell und Funkt auf 315 Mhz.

Das ist in ganz Europa eine illegale Funkfrequenz. In Europa ist stattdessen 433 MHz für Short-Range Anwendungen vorgesehen. Die Frequenz 315 MHz gehört in Europa den Militärs und ist für Militärische Anwendungen reserviert. Das kannst Du auch im Frequenznutzungsplan der Bundesnetzagentur nachlesen: http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Frequenznutzungsplan.pdf?__blob=publicationFile

emilio20: Weiß jemand ob das Auslesen der Sesnoren mir 315Mhz RF transmitter and receiver möglich ist ?

Das von Dir verlinkte Set arbeitet mit Amplitudenmodulation und On/Off-Keying.

Wenn Dein Sender dieselbe Modulationsart verwendet, kann es möglich sein.

Wenn Dein Sender stattdessen mit Frequenzmodulation oder einer anderen Modulation arbeitet, ist es damit Essig.

Wenn Du kein Funkamateur mit einer entsprechend ausgerüsteten HF-Funkwerkwerkstatt bist, um die Modulation auf dieser Frequenz auf einem Oszilloskop sichtbar zu machen, erfragst Du besser beim Hersteller des Systems, mit welcher Modulationsart gefunkt wird.

Aber selbst wenn Du in Erfahrung bringen solltest, dass es AM Amplitudenmodulation ist, kannst Du damit das Signal mit so einer Art Empfänger noch lange nicht auslesen, wenn Du nicht weißt, auf was für Sendemuster Du achten müßtest. Denn der im Set enthaltene Empfängertyp "Regenerativempfänger" empfängt immer etwas, und sei es zufälliges Rauschen. Der arbeitet nämlich nach dem Prinzip: Wenn Du nichts empfängst, regele die Verstärkung hoch, bis Du etwas empfängst. Und daher empfangen diese Empfänger immer etwas, selbst wenn nichts an Signal da ist. Und es wäre die Sache Deiner Auswertelogik, zwischen "Nichts" und "Nutzsignal" zu unterscheiden, wenn ständig Daten hereinkommen.

Hallo, "ein US Modell und Funkt auf 315 Mhz" wenn Du DAS bestimmt weißt, dann hast Du doch sicher ein Datenblatt der Sensoren. Wenn das allerdings "InternetWissen" ist, dann baue so einen Sensor doch einmal aus. Wenn Du die genaue Bezeichnung von dem Ding hast, dann kannst Du auch zweifelsfrei feststellen welches Protokoll genutzt wird. Wenn es ein US-Modell ist, das in der BRD zugelassen ist, dann gibt es dafür auch eine "ABE" In dieser steht u.a. was geändert worden ist. Oder bist Du Amerikaner auf einem Stützpunkt hier in der BRD? Dann könnte es ein original "AmiSchlitten" sein. Mußt halt einmal schauen... Gruß und Spaß Andreas

Hallo
es handelt sich um einen Camaro 2010 aus der USA importiert.
Im anhang die Sensoren die verbaut wurden.
http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=1534444&cc=1444222

ich hänge mich da mal mit dran denn das ist Interessant.

ist das Auto in DE zugelassen? Wurden Umbauten gemacht? (Dokumentation über die umbauten) Steht bei den umbauten was davon drin das auch das RDKS, RDK oder RDC (Reifendruckkontrollsystem) umgebaut wurde?

Da du probleme hast mit den Teilen, 1. Tritt das bei allen Reifen auf? oder immer nur bei einem oder zwei? 2. Hast du dir Reifen gewechselt? (Vorne Hinten) 3. hast du neue Reifen (gebrauchte) aufziehen lassen? 4. hast du eins der teile schon mal in echt gesehen?

Gruß Mücke

Das Auto ist in DE zugelassen. Sensoren wurde nicht umgebaut. Ich habe seit letztes Jahr Probleme mit den Original Sensoren das immer einer zwei drei oder alle sporadisch ausgefallen sind. Sind aber nach einer Weile wieder gekommen. Habe vor Kurzem neue Reifen gebraucht. Daraufhin habe ich neue Sensoren verbauen lassen. Das Problem besteht immer noch. Nur das jetzt alle Sensoren nach 20km ausfallen. Habe sogar die alten Sensnoren hir.

Ich wollte jetzt mal mit einem Arduino die Datenverkehr der Sensoren mitschneiden. Um herauszufinden was da los ist. Die Werkstadt konte mir bis jetzt auch nicht weiterhelfen.

Meine frage wäre mit welchen Empfänger kann ich die Funksignale mitschneiden ?

Hey,

leider kann ich dir bei der Frage hinsichtlich des Mitschneiden / mithören des Funksignales nicht weiterhelfen :-( jedoch würde mich das auch interessieren.

zu den Restlichen Fragen von mir, sie kommen daher da ich solche Sensoren schön Öffners ausgetauscht habe aus dem einfachen Grund der Reifen Montage, bei der Demontage wurde nicht aufgepasst und der Sensor beschädigt oder beim Montieren der Reifen.

Der reifen darf nicht auf den Sensor Drücken, da sonst die Platine die dort verbaut ist schaden nehmen kann dies kann zu Aussetzern der Sensoren führen.

Was auch sein kann ist das beim Umbau von USA Standard auf EU Richtlinien etwas schief gegangen ist.

Steht auf den teilen was genaueres Drauf? bzw. haben die Alten Spuren von Druckeinwirkung ( wie wenn jemand das Teil in den Schraubstock gespannt hätte?)

Mitschneiden wird so eine Sache sein. Schon einmal den Hersteller der Sensoren angefragt?

Wobei, wofür muss man im Auto eine Überwachung des Reifendrucks haben? Gute Autofahrer haben das im Urin 8)

Hall die Sesnoren sind nicht bestätigt.

Das System ist bei US Cars seit 2008 Pflicht und kommt auch ende des Jahres nach Deutschland. Ab diesem Zeitpunkt werden sich solche Probleme häufen. Das TPMS System läst sich nicht deaktivieren.

sschultewolter: Wobei, wofür muss man im Auto eine Überwachung des Reifendrucks haben? Gute Autofahrer haben das im Urin 8)

RDKS Systeme sind Seit dem 01. November 2012 für Neufahrzeuge PFLICHT !! http://www.vergoelst.de/rdks

sschultewolter: Wobei, wofür muss man im Auto eine Überwachung des Reifendrucks haben? Gute Autofahrer haben das im Urin 8)

Für die anderen 99% die so ihre Probleme mit dem Urin haben. ;) ;) ;)

Okay, von der PFLICHT hatte ich noch nichts gehört. Typisch Geldmacherei. Vermutlich gibt es, oder wird es bald auch die Pflicht geben, dass der Ölstand ausgelesen werden muss. Scheinbar sind die Leute einfach zu faul geworden, vor jeder Fahrt (längere Strecke) einmal Ölstand und Reifendruck zu überprüfen.

Dann sollte ich vielleicht doch mal bald auf OldTimer umsteigen 8)

sschultewolter: Okay, von der PFLICHT hatte ich noch nichts gehört. Typisch Geldmacherei. Vermutlich gibt es, oder wird es bald auch die Pflicht geben, dass der Ölstand ausgelesen werden muss. Scheinbar sind die Leute einfach zu faul geworden, vor jeder Fahrt (längere Strecke) einmal Ölstand und Reifendruck zu überprüfen.

Dann sollte ich vielleicht doch mal bald auf OldTimer umsteigen 8)

gehört zwar nicht zur eigentlichen frage

jedoch hast das nichts mit der Faulheit der Fahrer zu tun sondern eher mit der Industrie denn wenn ein RDKS System verbaut ist darf ein Pannen set eingebaut werden und das Ersatzrad darf raus bleiben, das bedeutet weniger Gewicht und Platzeinsparung (Größerer Koffersaum) etc..

Hallo, "wofür muss man im Auto eine Überwachung des Reifendrucks haben"

Das ist ein Camaro. Wenn der an der Ampel steht und bei grün auf´s Gas geht, dann dehen die Reifen durch. Wenn die Reifen durchdrehen, wird Wärme erzeugt. Warme Luft dehnt sich mehr aus als kalte- der Reifendruck steigt. Ist der Reifendruck hoch genug, dann wieder runter vom Gas. So läuft das mit einem Camaro. Ein Datenblatt für die Dinger habe ich nicht gefunden, schreibt doch einmal den Hersteller an. Gruß und Spaß Andreas

Durchdrehende Reifen krieg ich auch Problemlos über mehrere Sekunden hin. Da brauch ich keinen Camaro für. Zumal, was hat man von durchdrehenden Reifen? Garnichts, man bleibt ja mehr oder weniger auf der Stelle stehen :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Hallo, vielleicht hilft es: http://www.dz863.com/downloadpdf-xgmpcfnanamp-ATA6285.pdf http://www.dz863.com/downloadpdf-xgmpcfnanamp-ATA6286-PNQW.pdf http://doc.chipfind.ru/pdf/epson/fs585.pdf http://www.spezial.nl/home/ShowProductNews/1399/saw-filters-for-tpms-and-rke- http://www.spezial.com/magazin.php?rubrik_id_prod=3&artikel_id_prod=1399&nav=ps&navunter=Produkte Gruß und Glück Andreas

SkobyMobil: http://www.dz863.com/downloadpdf-xgmpcfnanamp-ATA6285.pdf http://www.dz863.com/downloadpdf-xgmpcfnanamp-ATA6286-PNQW.pdf

Die Links gehen bei mir nicht :-( "Typfehler" ?

@emilio20: hast du schon mehr heraus gefunden? bin an den Fortschritten interessiert.

Hallo, is´ja ein Ding, bei mir auch- nicht mehr. Gruß und Spaß Andreas

Habe noch nichts herausgefunden.

mir wäre schon geholfen wenn ich wüste mit welchen empfänger 315Mhz ich den Datenverkehr abhören kann ?

mit so einem ? http://www.ebay.de/itm/Neue-315M-Super-Regenerativ-Modul-Funk-Sendemodul-Alarmanlage-Sender-Empfanger-/111427877204?pt=Wissenschaftliche_Ger%C3%A4te&hash=item19f19e7954

oder

so einem RFM 12B http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.tradenote.net%2Fimages%2Fusers%2F000%2F289%2F209%2F151640.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.tradenote.net%2Fkeyword%2FFSK%2F%3Ftype%3Dsell&h=360&w=360&tbnid=DOtQzdVyw2VLMM%3A&zoom=1&docid=pXTHyiSPhy7AHM&ei=T2r3U_uYAafV0QXqjIDABw&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&dur=439&page=3&start=45&ndsp=26&ved=0CLsBEK0DMDE

mir wäre schon geholfen wenn ich wüste mit welchen empfänger 315Mhz ich den Datenverkehr abhören kann ?

Hmm.... Hiermit: http://sdr.osmocom.org/trac/wiki/rtl-sdr solltest du erkennen, ob und wann sie senden. Nach fleißigem analysieren der aufgenommenen Dateien evtl sogar das Protokoll herausfinden.

Und wenn du das Sendeverfahren kennst, dann kannst du dir auch das passende Empfängermodul für den Arduino beschaffen