Relais Karte für den Arduino

Hallo,

habe nach langem Suchen endlich eine Relais Karte für den Arduino gefunden. Da dies hier immer mal ein Thema war, dies zur Info.

http://arduino-direct.com/sunshop/index.php?l=product_detail&p=171

Mit Versandkosten (17 $ = 11,88 €) trotzden noch günstig!! (6 $ = 4,19 €) Sollte man ein paar mehr von bestellen.

Beste Grüße

Hi, wenn ich das richtig lese, kann ich damit auch 230v Geräte schlaten? Schade, das wäre ideal für meien Zwecke gewesen, mittlerweile mach ichs aber einfach über funnksteckdosen, Werds mir aber mal bookmarken ;)

Gruß

wenn ich das richtig lese, kann ich damit auch 230 Volt Geräte schalten?

Theoretisch ja, aber die Amis sind da immer etwas großzügiger. Außerdem haben die armen Teufel nur 115 Volt Netz-Spannung ( soweit ich weiß ).

Ein CE-Siegel für sowas ist das Minimum, GS ( Geprüfte Sicherheit ) fehlt auch. Mit dem TÜV-Siegel weiß ich auch nicht mehr weiter. Da gab es sehr viele Korruptions-Fälle. Soll nicht heißen dass die GS-, und CE-Siegel korruptionsfrei sind.

Aber diese Relais-Karte würde ich NIEMALS an das Stromnetz anschließen. :astonished:

Super zum Schalten per µC sind auch diese hier und nur wenig teurer, dafür aber mit "Garantie":

http://lookmanowire.blogspot.com/2011/04/230-volts-power-switch-interface.html

markbee

Super zum Schalten per µC sind auch diese hier und nur wenig teurer, dafür aber mit "Garantie":

Ja,da ist man auf der sicheren Seite ( wie CurryMuetze aus diesem Forum ). Funk-Steck-Dosen gibts auch aus Germanistan ( z.B. von ELV ). Vielleicht sollte man den Strom-Verbrauch der Funk-Steck-Dosen mal überprüfen ( ein Härchen in der Suppe gibt es immer ). Ich traue den Dingern nicht, seit dem ( hat nix mit Funk-Steck-Dosen zu tuen ) mein Digital-Timer ( eigentlich zur Aquarium-Beleuchtung gedacht ) fette 9 Watt ( VA ) im Dauerbetrieb verbrauchte.

MfG

HI, 9w? Das würd mcih schon sehr wundern, wofür soltlen die denn fließen? Nur die kleine LED???? Na das werd ich gleich mal heut Abend prüfen. Ich werd aber trotzdem erst mal bei den FUnksteckdosen bleiben, da fühl ich mich sicher ;) Gruß

Die 9 Watt kommen durch das Kondensator-Netzteil zustande, und werden verbraucht, ob das Relais angezogen hat, oder abgefallen ist.

MfG

Hallo Gurkengraeber

9W und 9VA sind nicht das gleiche. Da in den Haushalten nur der Wirkstrom (Strom und Spannung sind in Phase) bzw der Wirkleistungs-Anteil gemessen und bezahlt wird hat die Scheinleistung keine Aussagekraft. Ein Netzteil mit einem Kondensator als Vorwidestand generiert zwar einen meßbaren Strom abre nur eine kleine Wirkleistung.

Viele Grüße Uwe

Die Schaltsteckdose zieht übrigens keinen Strom, wenn nicht aktiv.

Und hier auch noch mal der richtige Link: http://www.elv.de/Schaltinterface-SI-230-2,-230-V,-Komplettbausatz/x.aspx/cid_74/detail_10/detail2_24333

Und hier gibt es auch noch welche: http://powerswitchtail.com/PSTIIU.aspx (schalten schon bei 3 Volt mit >3mA, also auch etwas für 3,3 Volt Umgebungen, was mit dem ELV-Gerät nicht möglich ist).

markbee

9W und 9VA sind nicht das gleiche.

Richtig.

Mir kommt's drauf an was auf dem Haus-Zähler steht ( Miets-Haus ). In einem anderem Forum hatten wir mindestens 1 Million ( wenn nicht sogar Tausend :P ) Threads zum Thema Wirkleistung, Scheinleistung etc. ...

Und mein Timer zieht 9 Watt aus der Dose - Fakt !

Billigteil, das sich in Betriebskosten rächt? 9 w scheinen mir viel. Grüße Uwe

Billigteil, das sich in Betriebskosten rächt? 9 w scheinen mir viel.

Ja bei 'NORMA' in 2005 (?) gekauft, ich war auch schockiert.

Hi, ich habe meine Funksteckdosen nachgemessen, ob an oder aus, sie ziehen 0W. Allerdings stand der Wert maxW auf 9W, aber das muss kurzfristig beim einstecken oder on/off schalten gewesen sein. Habe übrigens diese hier: http://www.reichelt.de/Funk-Dimmer-Schalter/VIVANCO-FSS31000/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=X31;GROUPID=3666;ARTICLE=91405;START=0;SORT=artnr;OFFSET=1000;SID=314gkqFawQAR8AAAywayYf9390196e81ea05f2096e628fc5497f4

Gruß