Schrittmotor macht ungewöhnliche Geräusche

Hallo Zusammen

Ich habe meinen Schrittmotor mit dem Treiber zusammen zum laufen gebracht. Anfangs hat der Motor einwandfrei funktioniert aber nun macht er ungewöhnliche Geräusche wenn ich ihn an den Treiber anschliesse und eine Spannung von 10V anlege. Er macht die Geräusche auch, wenn ich den Motor laufen lasse (mit und ohne Belastung an der Welle).

Der Treiber und Motor sind sofern angeschlossen:

Das Netzgerät von welchem ich die 10V beziehe fällt sofern ich das an den Treiber anschliesse auf unruhige 9.5 - 9.8V ab und macht Geräusche, als ob der Trafo kurzgeschlossen wäre.

Video: Geräusch Schrittmotor - YouTube

Ich gehe davon aus, dass der Treiber einen Fehler hat, aber ich wäre froh, wenn ich von euch Ideen oder Tipps bekomme, was daran falsch sein könnte.

Grüsse
Andreas

Das Video ist privat.

Hat der Motor nicht eine Nennspannung von 10V? Ich hatte Dir doch geschrieben, Du mögest 30 - 40V zur Versorgung verwenden. Hast Du die Strombegrenzung eingestellt?

Ich habe bislang einen DRV8825 geschrottet, weil ich ihn um 180° verdreht eingebaut hatte. Sonst haben die Dinger alle bösen Versuche überstanden.

asdf1414: ... Video: https://www.youtube.com/watch?v=1IEiV9xPky8&feature=youtu.be ...

|500x276

Gruß

Gregor

Sorry, Video ist nun auf ungelistet. Das mit den 30V ändert nichts und mit 10V läuft der Motor einwandfrei, also sehe ich da kein Problem, dass ich da 10V nutze (könnte aber allenfalls später zum Problem werden).

Den Strombegrenzer habe ich sofern nicht eingestellt aber der Motor hat ja auch schon funktioniert ohne den einzustellen. Den Treiber habe ich soweit ich weiss auch nicht falsch herum eingesteckt.

Grüsse
Andreas

asdf1414: Sorry, Video ist nun auf ungelistet. Das mit den 30V ändert nichts und mit 10V läuft der Motor einwandfrei, also sehe ich da kein Problem, dass ich da 10V nutze (könnte aber allenfalls später zum Problem werden).

Den Strombegrenzer habe ich sofern nicht eingestellt aber der Motor hat ja auch schon funktioniert ohne den einzustellen. Den Treiber habe ich soweit ich weiss auch nicht falsch herum eingesteckt.

Das verstehe ich jetzt nicht. Du fragst hier nach Hilfe und Tipps, ignorierst aber die Tipps, die man dir gibt.

Warum fragst du dann ?

Welchen Motor hast Du?

Benutzt du Microstepping? Das funktioniert ohne Stromsteuerung (einstellung auf Nennstrom) überhaupt nicht.

Das sind doch keine beunruhigende Geräusche.

Grüße Uwe

uwefed: Welchen Motor hast Du?

Benutzt du Microstepping? Das funktioniert ohne Stromsteuerung (einstellung auf Nennstrom) überhaupt nicht.

Grüße Uwe

Ich habe den "Stepper Motor: Bipolar, 200 Steps/Rev, 35×28mm, 10V, 0.5 A/Phase" Nein, ich benutze kein Microstepping.

Grüsse

So sehe ich das falsch oder dreht sich der Motor gar nicht?

StefanBoth: So sehe ich das falsch oder dreht sich der Motor gar nicht?

Der Motor dreht sich nicht, weil ich kein Programm bzw. ein "leeres" Programm auf den Arduino hochgeladen habe. Unten ist noch ein Video, bei dem sich der Motor dreht.

https://www.youtube.com/watch?v=8A_4WYFxdyU&feature=youtu.be

Grüsse

Hört sich eher normal an. (nicht böse sein wenn ich frage) Lag der sonst wo anders, also - nicht auf der Holzplatte?

Stefan

Ja, habe ihn mal in der Luft gehalten. Habe unterdessen weiterprobiert und gemerkt, dass das Geräusch am Motor nicht mehr zu hören ist. Trotzdem hat das Netzgerät einen unruhige Ausgangsspannung und deshalb auch das Geräusch was man im Video hört.

https://www.youtube.com/watch?v=pT53ixLt7Vw&feature=youtu.be

Grüsse Andreas

Also kommen die Geräusche von deinem Netzteil oder wie ist das zu verstehen ?

Ja, anfangs war es der Motor und das Netzgerät, nun nur noch der Motor :c

Habe unterdessen weiterprobiert und gemerkt, dass das Geräusch am Motor nicht mehr zu hören ist

Diese Aussage klingt nach dem Gegenteil

asdf1414: Ja, anfangs war es der Motor und das Netzgerät, nun nur noch der Motor :c

Wie bereits gesagt sind diese Geräusche normal da der Strom durch dauerndes Ein und Ausschalten begrenzt wird. Bitte beschäftige Dich eingehend mit dem DRV8825 um zu verstehen wie er funktioniert. Das Geräusch ist von der Position des Rotos abhängig, außer von der Unterlage wieweit diese den Schall versttärkt weil die Platte mitschwingt. Grüße Uwe