Zeigt her eure geilen Projekte !

@agmue Sehe ich genauso. Und jeder hat eine Subjektive Empfindung was "Geils Projekt" heißt deswegen denke ich soll es auch so weiter gehen. Gruß DerDani

So was ähnliches hatte ich auch mal mit dem Neo 6M und einem 16x2 LCD versucht. Ich wollte mir die genaue Geshwindigkeit anzeigen lassen so wie der Durchschnitt zwischen 2 Stillständen. Zusätzlich wollte ich eine Art Rundenzähler mit ungefährer Fahrzeit für den Nürburgring basteln in dem ich die Start/Zielline anvisiere. Soweit bin ich aber nie gekommen da alleine die Geschwindigkeitsanzeige viel zu träge war. :slightly_frowning_face:

Eins ist sicher, umso schneller das KFZ desto träger die Anzeige :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Ansonsten doch ein nettes Projekt für zwischendurch...

Gruß

Hi

@Skoby Irgendwie scheinst Du einen nachhaltigen Knacks von Deinem Nextion-Display bekommen zu haben - vorher hatten sich Deine Beiträge wesentlich angenehmer gelesen.

Auch finde ich, daß der Kulturbereicherer hier zumindest den Thread bereichert hat. Ob geil oder nicht liegt allerdings im Auge des Betrachter - aber damit muß Jeder selber zurecht kommen. Weiter denke ich mir, daß das Display auch ganz ohne beleidigendes Gehäuse genau die gleiche Funktionalität aufweisen würde - bei bestem Willen ... ich sehe hier absolut kein Problem. Hoffe, Du kommst geschwind über diesen schlechten Tag und, daß sich Deine Laune wieder etwas hebt.

MfG

Hallo, Schlechtes wird in Stein gemeißelt, Gutes in Sand geschrieben.

"Der Anspruch diese Themas war gerade nicht, perfekte Projekte vorzustellen" Dann habe ich diesen Thread völlig falsch verstanden. Entschuldigung dafür.

"Ich werde mich bei meinem nächsten Projekt mehr mühe geben" Dann ist es ja gut.

"Eins ist sicher, umso schneller das KFZ desto träger die Anzeige" Das- stimmt- nicht! Die Geschwindigkeit über Grund, aus dem bestimmten NMEA-Satz läßt sich fast in Echtzeit darstellen.

"Irgendwie scheinst Du einen nachhaltigen Knacks von Deinem Nextion-Display bekommen zu haben" Nein, ich bin nicht der nette Junge von nebenan.

"vorher hatten sich Deine Beiträge wesentlich angenehmer gelesen." Ganz bestimmt nicht, keine Änderung.

Gruß und Spaß Andreas

SkobyMobil: "Eins ist sicher, umso schneller das KFZ desto träger die Anzeige" Das- stimmt- nicht! Die Geschwindigkeit über Grund, aus dem bestimmten NMEA-Satz läßt sich fast in Echtzeit darstellen.

Mit Sicherheit, die Profigeräte können es ja auch, aber ich hab mit dem Arduino nicht hinbekommen, trotz 10Hz Einstellung. Es geht ohne Bibliothek bestimmt, ich hatte TinyGPS und TinyGPS+ benutzt und damit keinen Erfolg gehabt.

@kulturbereicherer: Falls du Zugang zu einem 3D Drucker hast, hier hat jemand einen Rahmen entwickelt: https://deloarts.wordpress.com/2016/09/04/oled-display-rahmen/

Gruß

In den letzten Monaten habe ich eine LED-Uhr zusammengebaut. Längere Zeit schon kreiste der Wunsch in meinem Gehirn, aber ich brauchte einen genauen Umfang von 1 m, um mit einem fertigen LED-Streifen arbeiten zu können. Glücklicherweise lief mir ein netter Mensch über den Weg, der mich nach der gewünschten Holzart fragte und wenige Tage später die fertige Scheibe mit exaktem Umfang am Grund der Nut an mich übergab. Gemeinsam haben wir noch die Sacklöcher mit einem Forstnerbohrer für die Elektronik und ein paar Nuten für Kabel ergänzt.

Leider ist es mir noch nicht gelungen, Fotos zu machen, die das widergeben, was ich mit meinen Augen sehe. Alle, denen ich Fotos und Original gezeigt habe, bestätigten diesen Eindruck. Aber zur Dokumentation muß es reichen. Hic Rhodus, hic salta!

Grün Sekunden, Blau Minuten, Rot Stunden, Weiß Fünf-Minuten-Markierung.

Im rechten Bild ist die Rückseite zu sehen; unten StepDown 15 auf 5 V, damit die Zuleitung lang und dünn sein kann; rechts RTC DS3231, links Nano, ganz links IR-Sensor und Anschluß der APA102-LEDs.

Nicht im Bild ist die IR-Fernbedienung, mit der ich die Helligkeit der Fünf-Minuten-Markierung einstellen kann. Sollte mir die Uhrzeit auf den Wecker gehen, sind auch noch zwei Animationen eingebaut.

Danke für die Anregung aus dem Thema IR Code in bestehenden Code mit Tastenabfrage integrieren

1 Like

agmue: ... LED-Uhr ...

Sieht klasse aus! „In echt“ bestimmt noch besser.

Macht auf jeden Fall Lust, auch mal so etwas zu bauen.

Gruß

Gregor

Hitsuji: Eine spontane Zwischenarbeit, während ich auf Bauteile warte. Wenn man wegen einer Verletzung keinen Sport treiben kann, hat man plötzlich einfach irgendwie viel zu viel Zeit! :)

Ist eigentlich nichts anderes als ein ausgeschlachteter Nagelhärter mit ein paar ungenau zusammengeschraubten Holzteilen :D An der Elektronik habe ich ausser Kabelverlängerungen nichts machen müssen. Hoffe, mit diesem Ding gehören dann die lästigen Unterstrahlungen und sonstigen Unsauberkeiten bei Platinen, die länger als 10cm sind, der Vergangenheit an.

Gruss

Hitsuji

Nach der Diskussion um fertiges oder weniger entgültiges Projekt mal eine konstruktive Kritik: Ich nehme mal an daß der Nagellack mit UV-Licht aushärten. Darum müßten dei Leuchtstofflampen die Aufschrift UVA tragen. UVA Lampen haben einen höheren UV Anteil und können darum die Haut (Sonnenbrand) und Augen (Bindehautentzündung) verletzen. Der Belichter Braucht nbedingt eine lichtdichte Abdeckung.

Grüße Uwe

Hi

Zur LED-Uhr: Besonders gefällt mir der Blick 'unter den Rock' - mit Holz scheinst Du auch ganz gut zu können! Die ineinander greifenden Topf-Bohrungen mit genau dem Platz, Der benötigt wird, gefallen mir sehr gut.

Ach ja ... die Uhr ist natürlich in Normal-Lage auch nett anzuschauen ;)

MfG

gregorss: Macht auf jeden Fall Lust, auch mal so etwas zu bauen.

Deswegen zeige ich es hier. Ich nehme mir ja auch Anregungen aus dem Forum mit.

postmaster-ino: Besonders gefällt mir der Blick 'unter den Rock' - mit Holz scheinst Du auch ganz gut zu können!

Alle Holzarbeiten wurden zwar von mir konzipiert, aber nicht ausgeführt, da mir die Maschinen dazu fehlen. Zum Drechseln des Durchmessers braucht man eine ungewöhnlich große Maschine und das Bohren geht auch nur mit einer starken Ständerbohrmaschine.

Das Lob gebe ich aber gerne weiter, denn da war jemand am Werk, der nicht nur die passenden Maschinen hat, sondern auch weiß, damit umzugehen. Mir hat das sehr viel Freude bereitet.

Die Uhr sieht top aus (y) 2 Fragen: 1) zwischen den 5 Minuten-Abschnitten scheinen die LEDs schwach zu leuchten, soll das so, bzw. bringt das was? 2)Wieviel Strom zieht denn die Uhr?

Danke, freut mich :)

Zu 1: Das habe ich eigentlich nur für das Foto gemacht, um jemandem, der schon spezielle Uhren gebaut hat, als ich noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum gelaufen bin, die Minuten-LEDs zeigen zu können. Irgendwie habe ich die Konstante dann nicht mehr auf Null gesetzt, nun habe ich mich daran gewöhnt.

Zu 2: Da ich neben dem Uhrenprogramm noch zwei Animationen als Option habe, ist der Strom für 5V auf maximal 4A ausgelegt. Den tatsächlichen Strom habe ich nicht gemessen. Überschlägig berechnet komme ich auf 280mA (60x1 + 16x5 + 7x20) plus Elektronik.

Pünktlich zum Advent habe ich einen Adventsstern mit 50 LPD6803 aufgebaut und ins Fenster gehängt.
Gesteuert durch einen ESP8266 mit 10 Effekten, die über ein Webinterface einstellbar sind. Die geänderte Konfiguration kann über das Webinterface bei Bedarf im SPIFFS dauerhaft abgelegt werden.
Die Zeit wird über NTP alle Stunden geholt und der Einschaltzeitpunkt ab 16 Uhr durch einen LDR bestimmt, wenn es dunkel genug ist. Ausgeschaltet wird um 22 Uhr.

Ein kleines Video (mp4) gibt es hier.

Gruß Tommy

ws01.jpg
ws02.jpg

ws01.jpg

ws02.jpg

Hallo,

sehr schön, gefällt mir, :)

Au ja! Wie sieht das Webinterface aus, wie hast es realisiert?

Das Webinterface ist ein normaler Webserver, der beim Grundaufruf die Seite dynamisch in Abhängigkeit der Anzahl der eingebauten Effekte aufbaut. Der Rest läuft über AJAX. Die css und js Files liegen im SPIFFS. Hier ist der komplette Code verlinkt.

Wobei ich die Config bis zum nächsten Weihnachten 2018 nochmal komplett überarbeiten werde, um neue Effekte sinnvoll einzubauen und über das Webinterface zu steuern.

Das war bisher eine 2 Wochen Aktion incl. mechanischer Bearbeitung, die halt zum Advent fertig sein musste. Ich habe für die Konfig und damit das Webinterface schon neue Ideen. Das Grundprinzip bleibt allerdings.

Gruß Tommy

uwefed: ... Der Belichter Braucht nbedingt eine lichtdichte Abdeckung.

Grüße Uwe

Jop! Deckel ist in Arbeit. Mache da eine Holzplatte drauf mit Alufolie auf der Unterseite, um zusätzliches UV Licht nach unten zu reflektieren. Ausserdem klebe ich über die Alufolie wohl noch die eine oder andere Diffusorfolie, die ich aus einem alten Laptopbildschirm ausgebaut habe. Man weiss ja sonst doch nicht, was damit anstellen =)

Moin Miteinander,hier seht Ihr mal die Platine von meinem aktuellen Projekt.Auf dieser Platine werdn insgesamt 4 Nanos verbaut.Davon sind mittlerweilen schon 2 im Einsatz.Der rechte obere Nano ist für eine hydraulische Funktion zuständig welche über einen Nautickanal sowie über einen Reedkontakt gesteuert wird.Dieser Nano steuert 5 Servos und einen ESCregler der oberhalb des Hydrauliknanos sitzt welcher für die Pumpendrehzahl zuständig ist.Der Platz unterhalb von diesem ist für die Displaysteuerung zuständig welche ebenfalls mit einem Nautickanal die Textumschaltung macht,aber in Moment habe ich mit der Programmierung und Hardware dafür Propbleme (I2C).Links davon ist ein Stepdownmodul für ein Stellmotorservo welche die Lenkhilfe steuert die wiederum über eine Umschaltung vom Nauticmodul entwerder über Fernsteuerung oder aber über den Königsbolzen von dem Trailer gesteuert wird.der dazugehörige Nano sitzt unten links auf der Platine.Zu dem habe ich rechts unten noch einen Reservenano sitzen für Erweiterungen die später noch dazu kommen.Ein Teil der Klemmen sind für die Beleuchtung vorgesehen welche von der Zugmaschine gesteuert werden.Darum sind noch 3 Sub Dverbindungen auf der Platine um die Anschlüsse zwischen Auflieger und Platine herzustellen.
MfG
Lutz
(Crazydiver)
PS: Für den Fall das sich Rechtschreibfehler eingeschlichen und gefunden werden können die gerne behalten werden.

Könntest Du das versprochene Bild noch beilegen?

Gruß Tommy

Tommy56 schau mal in den Anhang das ist das Bild drin mit den Namen Aufliegerplatine1.jpg