Arduino CNC Fräse: Schrittmotortreiber A4988 Problem

Hallo Leute,
ich benötige mal wieder eure Hilfe! Ich bin dabei mir aus einer Proxxon MF70 und 3 Schrittmotoren eine CNC Fräse zu bauen jedoch hapert es schon daran die Motoren ans laufen zu bekommen!

Ich benutze diese Treiber (A4988):
http://www.ebay.de/itm/1PC-A4988-3D-Drucker-Treiber-Modul-Reprap-Prus-StepStick-Schrittmotortreiber-/271336842081
Schaltplan:


Datenblatt:

Die Schrittmotoren sind Bipolar und mit 3,1V und 2,5A angegeben und haben bei einer Probeschaltung mit einem A4983 auch schon Lebenszeichen von sich gegebe erzeugten aber für meinen Gemschack zuviel wärme bei 2A und ich habe mich daher für den A4988 entschieden der wenigstens eine Schutzschaltung gegen Übertemperetur besitzt!

Als Netzteil dient derzeit ein Labornetzteil welches auf 3,3V eingestellt ist.

Mein Code:

int en = 5;
int stp = 6;
int dir = 7;
int slp = 8;
int rst = 9;

void setup() {                

  pinMode(en, OUTPUT);     
  pinMode(stp, OUTPUT);     
  pinMode(dir, OUTPUT);
  pinMode(slp, OUTPUT);
  pinMode(rst, OUTPUT);
  
  digitalWrite(rst, HIGH);
  digitalWrite(slp, HIGH); 
  digitalWrite(en, LOW);
  digitalWrite(dir, LOW);
}

void loop() {
  digitalWrite(stp, HIGH);
  delay(10);
  digitalWrite(stp, LOW);
  delay(10);
}

Also laut Datenblatt muss ENABLE (en) auf LOW gezogen werden zur aktivierung der FET.
SLEEP (slp) wird bei LOW aktiviert und ist daher auf HIGH gesetzt.
Reset (rst) ist bei LOW aktiv und muss daher auf HIGH gezogen werden.

Der Treiber ist korrekt mit dem Arduino verkabelt, ich habe ihn schon 3 mal neuverkabelt um Verwechslungen beim anschließen auszuschließen. Ich habe alle 3 Treiberbreakouts ausprobiert um auszuschließen das es an einem defekt liegt.

Ich hoffe von euch kann mir jemand helfen, an dem Poti zur stromkontrolle habe ich auch schon bei verschiedenen konfigurationen gedreht ohne auch nur einen Auschlag auf dem Netzteil!

Schönen Abend und danke im vorraus!

Hallo,

Dein Treiber selbst benötigt 3,3V bis 5V. Für die Motoren wird jedoch eine zusätzliche Spannung zwischen 8V und 35V benötigt. Wenn Du nur 3,3V hast, funktioniert es nicht.

Power connections:
The driver requires a logic supply voltage (3 – 5.5 V) to be connected across the VDD and GND pins and a motor supply voltage of (8 – 35 V) to be connected across VMOT and GND. These supplies should have appropriate decoupling capacitors close to the board, and they should be capable of delivering the expected currents (peaks up to 4 A for the motor supply).

Edit:
hier haste bestimmt eine gute Beschreibung von dem Teil.

Außerdem wenn Du willst daß die Stromsteuerung funktioniert brauchst Du eine viel höhere Versorgungsspannung für die Motore. Du brauchst wenigstens 12V.
Grüße Uwe

Oh man, den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, ich werde nachher die Spannung auf 12V steigern und den Strom dann entsprechend anpassen! Schon mal vielen dank!