Relais, das schon entstört ist?

Ich habe auch das Problem, daß mein Arduino, wenn ein Relais dranhängt, gestört wird und manchmal sogar ganz abstürzt.

Das: http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit_Logik_ansteuern finde ich zu schwer. Ich verstehe eigentlich gar nichts von Elektronik.

Meine Frage: Gibt es ein Relais für den Arduino zu kaufen, das schon entstört ist?

http://www.ebay.de/itm/4-Kanal-Channel-Relais-Relay-5V-230V-Optokoppler-Arduino-Raspberry-CP0404A-F22-/281246010414?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item417b918c2e

Sowas dürfte dir helfen. Damit ich konnte bis jezt keine Beeinflussung vom Arduino feststellen, auch nicht bei Lasten über 150W.

hans68: Meine Frage: Gibt es ein Relais für den Arduino zu kaufen, das schon entstört ist?

Nicht bei "normalen" mechanischen Relais. Mechanische Relais sind immer sowohl für das Schalten von Gleichstrom als auch von Wechselstrom vorgesehen, und da sich die Entstörmaßnahmen für Gleich- und Wechselstrom unterscheiden, mußt Du die Bauteile zur Entstörung immer selbst in die Schaltung einbauen.

Nur eingangsseitig (Optopkoppler, Freilaufdiode) entstörte Relais-Boards sind bei mechanischen Relais handelsüblich, aber damit wird nur das Schalten des Spulenstroms entstört.

Ausnahme: Es gibt "SSR Relais", die rein mit Transistoren schalten und nur für das Schalten von Wechselstrom vorgesehen sind. SSR Relais für Wechselstrom sind aufgrund ihrer Schaltung schon so weit entstört, dass Wechselstromverbraucher damit im Regelfall ohne weitere zusätzliche Entstörmaßnahmen geschaltet werden können. Von Chinaversendern sind SSR Relais auch relativ preiswert zu beziehen. Falls Du Wechselstrom-Verbraucher zu schalten hast und keine eigenen Entstörmaßnahmen an mechanischen Relais beschalten möchtest, wären für Dich vielleicht SSR Relais eine Alternative.

was für ein Relais hast du denn dran, und wie wird es angesteuert? Was wird damit geschaltet?

Danke für die Antworten.

Ich werde einfach das hier nehmen: http://www.ebay.de/itm/8-Channel-Relay-5V-Solid-State-Relay-Module-OMRON-SSR-4-PIC-ARM-AVR-DSP-Arduino-/251201457850?pt=Motoren_Getriebe&hash=item3a7cc60eba

hans68: Ich werde einfach das hier nehmen: http://www.ebay.de/itm/8-Channel-Relay-5V-Solid-State-Relay-Module-OMRON-SSR-4-PIC-ARM-AVR-DSP-Arduino-/251201457850?pt=Motoren_Getriebe&hash=item3a7cc60eba

Wenn die schaltbare Stromstärke ausreicht, warum nicht. Die liegt bei diesen Kleinrelais deutlich unter dem, was mit mechanischen Relais geschaltet werden kann.

Und aufgepaßt: Die 2A Angabe des Ebay-Händlers trifft auch nur auf allgemeine Anwendungsfälle zu, z.B. vielleicht einen Aquarien-Heizstab oder Glühlampen. Bei induktiven Lasten ist der zulässige Strom geringer. Laut Datenblatt: http://people.ece.cornell.edu/land/courses/ece4760/FinalProjects/s2004/daw33/RemoteOutlet/datasheets/D20G3MB0503.pdf lese ich heraus, dass beim Schalten von Leuchtstoffröhren nur 1 Ampere und beim Schalten von Motoren nur 1.6 Ampere mit diesem Typ Kleinrelais geschaltet werden dürfen.

Und du kannst damit nur Wechselspannung schalten! Keine Gleichspannung.

hans68:
Ich habe auch das Problem, daß mein Arduino, wenn ein Relais dranhängt, gestört wird und manchmal sogar ganz abstürzt.

Das: http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit_Logik_ansteuern finde ich zu schwer. Ich verstehe eigentlich gar nichts von Elektronik.

Meine Frage: Gibt es ein Relais für den Arduino zu kaufen, das schon entstört ist?

hast Du wie hier gezeichnet eine Diodo paralell zum Relais geschaltet und das Relais über einen Transistor/ MOSFET angesteuert?
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit_Logik_ansteuern#Schaltstufe_f.C3.BCr_kleine_Lasten
Grüße Uwe

hast Du wie hier gezeichnet eine Diodo paralell zum Relais geschaltet und das Relais über einen Transistor/ MOSFET angesteuert?

Nein, das Relais, das ich habe sieht genau so aus, wie das oben von dlca empfohlene und ich habe einfach VOC an 5V, GND an Ground und die IN1-IN4 direkt an die Digital-Pins des Arduino angeschlossen. Bei den 220V Geräten habe ich den Neutralleiter geschaltet.

Ich kann da jetzt auch nicht dran rumbasteln, weil es in Produktion ist. Aber wenn das SSR in ein paar Wochen aus China kommt, werde ich es natürlich anschließen und hier vielleicht berichten, ob es was gebracht hat.

Danke nochmal an alle Antworter.

hans68: Nein, das Relais, das ich habe sieht genau so aus, wie das oben von dlca empfohlene und ich habe einfach VOC an 5V, GND an Ground und die IN1-IN4 direkt an die Digital-Pins des Arduino angeschlossen. Bei den 220V Geräten habe ich den Neutralleiter geschaltet.

Ich würde vermuten, dass das Relais zu viel Strom zieht. Vielleicht müsstest du es extern versorgen. Vielleicht würde schon ein Elko parallel zur Eingangsspannung zur Spannungsstabilisierung beim Schalten helfen.

Ich würde vermuten, dass das Relais zu viel Strom zieht. Vielleicht müsstest du es extern versorgen.

Nein, mein Netzteil liefert 2250 mA: http://www.conrad.de/ce/de/product/518373/

(Eingestellt auf 7,5 Volt)

Schon, aber der Ardino 5V-Regler kann nicht so viel. Du müßtest vermutlich die Relaiskarte auch extern versorgen.

hans68: Bei den 220V Geräten habe ich den Neutralleiter geschaltet.

zusammenzuck

das hat jetzt nichts mit deinen Störungen zu tun, aber du lebst schon gerne gefährlich, oder?

Schon, aber der Ardino 5V-Regler kann nicht so viel. Du müßtest vermutlich die Relaiskarte auch extern versorgen.

Wenn die Relais ohne 220V-Geräte laufen, tritt das Problem nicht auf.

Bei den 220V Geräten habe ich den Neutralleiter geschaltet. zusammenzuck

das hat jetzt nichts mit deinen Störungen zu tun, aber du lebst schon gerne gefährlich, oder?

Wieso? Was Neutralleiter und was Phase ist, hängt doch sowieso davon ab, wie rum man den Netzstecker steckt.

hans68: Wieso? Was Neutralleiter und was Phase ist, hängt doch sowieso davon ab, wie rum man den Netzstecker steckt.

Bei solchen Aussagen wird einem ja ganz anders!!! Überlasse bitte dir und deinen Angehörigen zuliebe die Arbeiten am 230V Netz von einem Fachmann ausführen!

Grüsse Peter

Hallo,

welche 230V-Geräte schaltest du mit den Relais?

Unabhängig davon, solltest du bei Schaltungen mit Netzstecker beide Phasen schalten, damit bei Defekten keine Spannung am Gerät anliegen kann. Bei Festinstallationen muss man die Phase schalten.

Unabhängig davon, solltest du bei Schaltungen mit Netzstecker beide Phasen schalten, damit bei Defekten keine Spannung am Gerät anliegen kann. Bei Festinstallationen muss man die Phase schalten.

Die meisten manuellen Schalter von 220V-Geräten mit Stecker schalten auch nur eine Ader. (Ich habe mal im Baumarkt jemand getroffen, der einen Schalter kaufen wollte, der beide Adern schaltet. Er hat keinen gefunden.)

Besser ist es natürlich beides zu schalten.

Ich schalte damit zwei Motoren, einer hat 50 Watt und einer 7 Watt und eine Glühbirne (vielleicht 20 Watt).

guntherb: Schon, aber der Ardino 5V-Regler kann nicht so viel. Du müßtest vermutlich die Relaiskarte auch extern versorgen.

hans68: Bei den 220V Geräten habe ich den Neutralleiter geschaltet.

zusammenzuck

das hat jetzt nichts mit deinen Störungen zu tun, aber du lebst schon gerne gefährlich, oder?

Nur die Normen für Medizinische Geräte sagen daß die Netzschalter 2-polig sein müssen und beide Leiter abgesichert sein müssen. Normen zB für Laborgeräte (zb zuständig für Multimeter oder Osziloskope) verlangen keinen Netzschalter falls sie einen Netzstecker haben und keien doppelpolige Absicherung..

In einer Elektrischen Anlage bzw in einem Elektrischen Gerät kann man nie davon ausgehen daß ein Schalter die Phase unterbricht. Es muß immer für Arbeiten der Netzstecker gezogen werden (Schaltung oder Gerät Spannungsfrei geschaltet werden).

@ hans68 bitte gib uns gleich die richtigen Infos. Zuerst ist es ein Relais unddann einen Relaiskarte die ähnlich der genannten ist. Kannst Du bitte genau sagen welche Relaiskarte Du hast und welche Motoren das sind? Wann resetiert bzw ist der Arduino gestört? beim Einschalten, währen des Betriebs oder beim Ausschalten der Motoren? Passiet das gleich oft mit den verschiedenen Motoren?

Grüße Uwe

hans68:
Wenn die Relais ohne 220V-Geräte laufen, tritt das Problem nicht auf.

ich finde das ist die entscheidende Info!
Das hat mit den Relais garnicht zu tun.
Aber mit dem SSR sollte es besser werden.

@ hans68 bitte gib uns gleich die richtigen Infos. Zuerst ist es ein Relais unddann einen Relaiskarte die ähnlich der genannten ist. Kannst Du bitte genau sagen welche Relaiskarte Du hast und welche Motoren das sind? Wann resetiert bzw ist der Arduino gestört? beim Einschalten, währen des Betriebs oder beim Ausschalten der Motoren? Passiet das gleich oft mit den verschiedenen Motoren?

Relais und Relaiskarte waren für mich bis eben das gleiche. Ich verstehe nichts von Elektronik.

Ich habe das Problem, daß meine Relaiskarte Störungen verursacht und dachte mir, daß andere dieses Problem sicher auch schon hatten, also habe ich danach gegoogelt. Die gefunden Workarounds sind mir aber zu schwer und zu aufwendig und ich dachte mir, daß es sicher auch eine Lösung dafür gibt, die man einfach kaufen kann. Also habe ich hier im Forum danach gefragt und die Frage ist auch binnen Minuten genau richtig beantwortet worden. Also habe ich mich bedankt und das SSR bestellt. Seitdem ist die Sache eigentlich für mich erledigt und ich stelle keine Fragen mehr. Aber mir werden Fragen gestellt, die, weil es sich so gehört und weil ich von diesem Forum sehr profitiere, ich auch so gut ich kann zu beantworten versuche. Aber wollen tue ich eigentlich nichts mehr weil das Problem für mich gelöst ist. (Falls das mit dem SSR nicht funktioniert bin ich wieder hier.)

Warum willst Du das obige alles wissen? Es ist aufwendig für mich das alles rauszusuchen und rauszufinden.

Das angeschlossenen Zweizeilendisplay zeigt die halbe Zeit nur Zeichensalat an aber der Arduino arbeitet offensichtlich richtig weiter und nach einer Weile zeigt das Display auch immer wieder alles richtig an, ohne daß ich etwas getan habe. Richtig abstürzen tut der Arduino nur alle paar Wochen. Ich schreibe das nur, weil Du danach gefragt hattest, es soll keine Bitte um Hilfe sein. Ich hoffe, daß das Problem mit dem SSR gelöst ist, den ich bestellt habe.

Ich liebe euch alle.

Deshalb fragt er dich das alles! Das abstürzen des Arduinos könnte nun, nach deinen Angaben, auch eine einfache übergelaufene Zählvariable sein, die den Arduino ärgert, das Display könnte laut deiner beschreibung an Unterversorgung oder an Störungen durch die Spule im Relais leiden. Wenn der Steuerkreis deines Relais vom Arduino gespeißt wird, wäre das logisch.