Türöffnung mit NFC

Hallo zusammen! Ich hab mich extra neu angemeldet da ich die Suchfunktion zwar benutzt habe aber nicht wirklich weiter gekommen bin...

Ich gehe davon aus, das die Türöffnung mit einem NFC-Chip oä. hier schon Thema war... Mein spezieller Fall sieht so aus:

Wohnungstür kann entweder im Selbstbau oder mit einem gekauften NFC-Schloss problemlos bedient werden. Nur für die Haustüre benötige ich weiter einen Schlüssel, da es mehrere Mieter im Haus gibt und nicht alle bei einer Umrüstung mitziehen würden. Meine Idee ist jetzt: Meine Wohnung liegt im EG, Fenster knapp einen Meter neben der Haustüre. Ich möchte einen NFC-Reader an der Fensterscheibe anbringen und dann mit Weg über den Arduino einen Servo bedienen, der auf den Türsummer an meiner Gegensprechanlage drückt.

Irgendjemand sowas ähnliches schonmal gemacht oder kann mir einen Thread zeigen, der sich schon mit dem Thema befasst? Allgemein irgendwelche Einwände die sich mir gerade nicht erschließen? Danke für die Hilfe!

Gruß, Andi

Ich verstehe nicht, wieso du nichts gefunden hast.
Es gibt im Web massig Beiträge dazu und in den zum RFID gehörigen Libraries findest ebenso Beispiele.
Damit solltest du doch klar kommen.

Da davon auszugehen ist, dass das deine einzige Anwendung für die nächste Zeit ist, darfst du sogar delay verwenden :slight_smile: :slight_smile: :wink: bevor du den Servo wieder zurück fährst.

Ich habe mal hier etwas mit dem NFC gebaut.
Nach meinen Tests funktionieren die einfachen NFC reader nicht durch Glas (Isolator). Ich habe den PN532.
>HIER<
Gruß
DerDani

Hallo Bahatika,

an deiner stelle würde ich zuerst ein mal testen mittels einer LED ob du deinen NFC Reader richtig ansteuern kannst und auslesen kannst.
Wenn das Klappt würde ich als nächsten Schritt versuchen das ganze durch dein Fenster zu testen, scheinbar gibt es da unter Umständen Probleme.

Wenn das auch alles Klappt und deine LED angeht, wenn du die Türe Öffnen möchtest, dann würde ich mir deinen Türdrücker vornehmen, einen Servo würde ich nicht Drücken lassen, ich würde den Türdrücker aufmachen und hinein schauen, das ist bestimmt nur ein Taster , wenn das so ist, würde eich mir zwei Kabel aus dem Gehäuse heraus legen und einen Optokoppler anschließen (so hast du eine Galvanische Trennung zwischen Türöffner und Arduino), den Optokoppler kannst du dann mit deinem Arduino betätigen.

Vorteil du kannst deinen Türdrücker von innen ganz normal verenden, und musst keine Mechanischen aufbauten dran basteln.

Jedoch ist mir nicht ganz klar was dein Problem ist, weist du nicht wie du den NFC Reader auslesen kannst sollst?
weist du nicht wie man den NFC Reader am Arduino verkabelt? oder ... mir würden noch ein paar Dinge einfallen, ... :wink:

Bitte gib uns ein paar Infos noch.

gruß Mücke

ps. Herzlich willkommen im Forum, ich wünsche viel Erfolg und Spaß beim lernen und experimentieren.

Mensch Mücke, lange nicht mehr dagewesen!

ElEspanol:
Mensch Mücke, lange nicht mehr dagewesen!

Jetzt hatte ich meinen Spam Ordner durchgesehen und eine Nachricht vom Forum zum NFC gesehen und habe mich schon auf neue Infos vom TH gefreut, und was lese ich da, zumindest kam mir ein schönes Lächeln aufs gesiecht.

Ja, ich bin noch nicht verschollen, zumindest nicht ganz ;-).
So jetzt aber genug mit dem OT gequatscht. :wink:

Ich würde keinen Optokoppler verwenden sondern ein kleines Relais. Da ist man unabhängiger von der Spannung die am Türöffnertaster drauf ist.

Grüße Uwe

uwefed:
Ich würde keinen Optokoppler verwenden sondern ein kleines Relais. Da ist man unabhängiger von der Spannung die am Türöffnertaster drauf ist.

Grüße Uwe

Stimmt hat was.
Jetzt müssen wir mal warten bis Bahatika sich noch mal zu Wort meldet.

Gruß Mücke

Super, schonmal Danke für die Hilfe!

Ich habe bis jetzt elektro- und programmiertechnisch noch nicht viel gemacht, deshalb hab ich Infos gesucht, ob das, was ich mir hier vorstelle "einfach" möglich ist.

Am Türdrücker kann ich ja dann einfach zwei Kabel abzweigen, die Schaltung mit Relais bekomme ich hin.

Da ich vor habe, den NFC-Reader bzw. nur die Antenne zwischen die zwei Einfachglasscheiben zu setzen (Altbau) hoffe ich doch mal, dass das vom Signal funktioniert. Die Antenne kann ich (je nach Modell, evtl nen Vorschlag?) ja annähernd beliebig verlängern, oder? Die gesamte Steuerung soll neben den Türdrücker, Fenster ist ca 6 m weit weg.

Zu der Programmierung, vor allem mit der Vergabe der Schlüssel, zeitbeschränkten Zugang usw. muss ich mich dann nochmal schlau machen, da hab ich zur Not den ganzen Winter Zeit... :wink:

Die Antenne kann ich (je nach Modell, evtl nen Vorschlag?) ja annähernd beliebig verlängern, oder?

Glaube ich nicht.
Es sei denn Du nimmst einen Koaxkabel mit er richtigen Impedanz, was aber schwierig sein wird weil nicht vorgesehen.

Grüße Uwe

Du kannst es ja drahtlos vom Fenster zum Türöffner machen. Kommt billiger als "das richtige" Koaxkabel mit Verlegen.

NRF24L01, ESP8266-01, irgendwas mit 433Mhz, ...