Welche LiquidCrystal_I2C Lib benutze ich?

[EDIT] Auf nachfrage von Franz54 habe ich diesen Teil der Diskussion von der Vorherigen Daten aus einem struct auslesen, um etwas zu vergleichen abgetrennt weil sich das Thema geändert hat. Diese Diskussion kümmert sich über di Probleme mit der Liquid Cristal I2C Bibliothek, welche Franz54 in seiner Installation entdeckt hat.
Uwe Federer [/EDIT]

Ich schaue mal ob ich die Warnung auch habe :roll_eyes:
Ich habe diese hier.

Bei mir:

"WARNUNG: Bibliothek LiquidCrystal_I2C behauptet auf avr Architektur(en) ausgeführt werden zu können und ist möglicherweise inkompatibel mit Ihrem derzeitigen Board, welches auf esp32 Architektur(en) ausgeführt wird."

Diese hier ist die meine.

Ich wollte es halt kompliziert machen :slightly_smiling_face:
Nö Käse, habe nicht nachgedacht. :stuck_out_tongue_winking_eye: habs geändert, danke.

Franz

Ich möchte Deine Kreise nicht stören, aber bist Du sicher? Ich bekomme:

"exit status 1
no matching function for call to 'LiquidCrystal_I2C::begin()'
"

Und der hat recht.

void LiquidCrystal_I2C::begin(uint8_t cols, uint8_t lines, uint8_t dotsize) {

Zeile 71 in der cpp. (und 58 in der .h)

Ohne die begleitende Beschreibung ist die, die ich verwende:
https://github.com/fdebrabander/Arduino-LiquidCrystal-I2C-library

Und da ist auch kein json bei, was zu einer Warnung führt :wink:

Neee, ich habe "alle Warnungen" eingeschalten. Aber habe keine einzige Rote Zeile unten. Geht durch wie geschmiert :slightly_smiling_face:

Kannst Du mal schauen, was in dem Readme.md im LibVerzeichnis drin steht?

vielleicht

Kann der Unterschied in der IDE liegen? Ich benutze die 1.8.15
Ich habe keine einzige Rote Zeile beim Kompilieren

Das sieht komisch aus!
In C mag das mal nötig gewesen sein!
Entstammt also einem anderen Sprachraum.

In dem C++, unserer Arduinos, brauchen wir das nicht.
Einfach nur tm local;, ohne struct ist völlig ausreichend.

Die IDE sucht sich die Libraries selber zusammen.
Es kann viele Libs gleichen Namens in verschiedenen Verzeichnissen geben.

Mein Rat:
Die Meldungen beim kompilieren genau untersuchen.
Dort sagt es dir ganz exakt, welche Lib "wirklich" verwendet wird.
Nur dort findet sich die Wahrheit/Realität.
Alles andere kann Fantasie und Wunschdenken sein.

Danke, probiere ich aus.

Ich habe aber die Lib von dem oben verlinkten Verzeichnis installiert. und die vorher verwendete runtergeschmissen. Weil meine alte Stress gemacht hat mit dem ESP32

Auch wenn Du meine Frage von nicht beantwortest, dann nimm Deine Kompilermeldungen, schau woher sich die Lib genommen wird, gehe in das Verzeichnis und schau ins Readme!

Das ist natürlich möglich, ich verwende 1.8.13.

Ich verwende sonst hd44780 oder NoiascaLiquidCrystal. Die LiquidCrystal_I2C kommt eigentlich nur bei Beispielen aus dem Forum vor.

Sorry, wollte nicht stören. Danke erstmal!

Ich glaube dir, dass du das glaubst, was du glaubst.
Aber glauben ist eben nicht Wissen.

Wieso stören. Wenn es was gibt was man kontrollieren sollte, dann ist das so.

Danke
Franz

auch das nimmt dir eigentlich eine eingebaute weak function ab.

uint32_t sntp_startup_delay_MS_rfc_not_less_than_60000 ()
{
    //info_sntp_startup_delay_MS_rfc_not_less_than_60000_has_been_called = true;
    return 60000; // (or lwIP's original default: (random() % 5000))
}

Hier ist der Bildschirm beim Kompilieren des Programms

Warum machst Du das?
Kopieren und einfügen wäre doch nu nicht so schwer.

Hier ist die Stelle, wo Arduino sagt, welche Lib wirklich verwendet wird und auch wo genau sie sich befindet.

Linking everything together...
"E:\\Programme\\arduino/portable/avr-gcc/avr-gcc-11.1.0-x64-windows/bin/avr-gcc" -Wall -Wextra -Os -g -flto -fuse-linker-plugin -Wl,--gc-sections -mmcu=atmega328p "-Wl,-Map,E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.map" -lprintf_flt -lm -o "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.elf" "E:\\temp\\Arduino\\sketch\\SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.cpp.o" "E:\\temp\\Arduino/core\\core.a" "-LE:\\temp\\Arduino" -lm
"E:\\bin\\avr_asm_dump.bat" "E:\\Programme\\arduino/portable/avr-gcc/avr-gcc-11.1.0-x64-windows/bin/avr-objdump" "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.elf" "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.asm"
"E:\\Programme\\arduino/portable/avr-gcc/avr-gcc-11.1.0-x64-windows/bin/avr-objcopy" -O ihex -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom=alloc,load --no-change-warnings --change-section-lma .eeprom=0 "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.elf" "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.eep"
"E:\\Programme\\arduino/portable/avr-gcc/avr-gcc-11.1.0-x64-windows/bin/avr-objcopy" -O ihex -R .eeprom "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.elf" "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.hex"
Bibliothek Streaming im Ordner: E:\Programme\arduino\portable\sketchbook\libraries\Streaming (legacy) wird verwendet
Bibliothek CombieTimer in Version 1.0.1 im Ordner: E:\Programme\arduino\portable\sketchbook\libraries\CombieTimer  wird verwendet
Bibliothek CombiePin in Version 1.0.2 im Ordner: E:\Programme\arduino\portable\sketchbook\libraries\CombiePin  wird verwendet
Bibliothek CombieTypeMangling im Ordner: E:\Programme\arduino\portable\sketchbook\libraries\CombieTypeMangling (legacy) wird verwendet
"E:\\Programme\\arduino/portable/avr-gcc/avr-gcc-11.1.0-x64-windows/bin/avr-size" -A "E:\\temp\\Arduino/SchaltsequenzAuchMitDelay.ino.elf"
Der Sketch verwendet 3242 Bytes (10%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 32256 Bytes.
Globale Variablen verwenden 264 Bytes (12%) des dynamischen Speichers, 1784 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.