4 Wire Stepper auch mit 2 Wire?

Hallo Jungs,

ich habe einen 4 Wire Treiber und Stepper mit 5 Wire.

welcher Pin entspricht hier welcher Funktion?

Kann ein solcher mit 2 Wire betrieben werden? (nur vorwärts drehen)

BG

Du solltest Dich mal über die Funktion eines Schrittmotors informieren bevor Du Fragen stellst.

Wieso benutzt Du den 28BYJ48 nicht mit den ULN2003?

Uwe

4711:
... (nur vorwärts drehen)

Für diesen Zweck nimmt man DC-(Getriebe)Motore.

Gruß

Gregor

Ich hab noch keine Ahnung von den Stepper Motoren, ja so ist es.
ULN2003 besitze ich (noch) nicht.

ein DC Motor ist bei meiner Funktion nicht sinnvoll, ich will gezielt am Schalter bremsen.

4711:
Ich hab noch keine Ahnung von den Stepper Motoren, ja so ist es.

Und genau deswegen sollte man sich informieren.
Es gibt zahlreiche Informationen dazu und die sogar im Web.

4711:
Ich hab noch keine Ahnung von den Stepper Motoren, ja so ist es.
ULN2003 besitze ich (noch) nicht.

Ist das Bild nicht von dir? Da ist doch die Treiberplatine mit dem ULN2003 drauf. Warum willst Du den nicht benutzen?

Korrekt, ist ein ULN2003A, das steht so klein drauf, hab ich fast nicht erlesen.
Doch ich würde ihn nehmen, der Treiber hat aber eine 4 Pin Verschalltung am UNO.
Da mein Uno schon fast voll ist, habe ich keine 4 Pin Reserve, daher möchte ich auf 2 Pin gehen (ENA,PUL). DIR benötige ich nicht. So wäre mein Gedanke. Bei dem großen Treiber mit Stepper mache ich das so, bei der geplanten Anwendung wird aber was kleines völlig ausreichend sein.

Ja man kann sich über alles im IoT Stunden/Tage/Monate beschäftigen und alles suchen und lesen was es so gibt, ich bin nicht der Typ, gebe ich zu und bezeichne mich auch als Bastler. Durchkommen und es funktioniert reicht mir schon, es ist ein Hobby, das ich am Rande betreibe und machen ist doch am Ende alles. :wink:

Meine kurze Recherche ergibt, dass diese kl. Steppermotoren 28BJY immer eine 4 Pin Verdrahtung am UNO haben.

damit habe ich wohl 2 Möglichkeiten

  1. DC Motor mit PWM
  2. Treiber und Nema 17 Stepper (welcher völlig überdimensiert wäre)

oder habe ich noch Alternativen? Ziel, wie gesagt, eine Drehbewegung per Flanke(Schalter) stoppen und geziehlt auf Position kommen.

4711:
ich habe einen 4 Wire Treiber

Was ist das denn für ein Treiber? Der Steppermotor den Du da hast ist ein unipolarer Motor. Der lässt sich mit den meisten üblichen Treibern nicht so ohne weiteres betreiben, da müsste der umgebaut werden.
Du könntest dir auch ein Schieberegister besorgen ( z.B. 74HC4094 ) und den ULN an die Ausgängen des Schieberegisters anschließen. Wenn Du zur Ansteuerung meine MobaTools verwendest, geht das dann über SPI und da brauchst Du auch nur 2 Leitungen.

Edit: oder meinst Du mit '4 Wire Treiber' deinen ULN2003 ?

MicroBahner:
Der Steppermotor den Du da hast ist ein unipolarer Motor. Der lässt sich mit den meisten üblichen Treibern nicht so ohne weiteres betreiben, da müsste der umgebaut werden.

Ein uipolarer Schrittmotor läßt sich auch bipolar betreiben, dazu muß nichts umgebaut werden. Nur umgekehrt geht das nicht, weil dem bipolaren Schrittmotor die Mittelanzapfung für unipolaren Betrieb fehlt.

Das geht aber nur bei Motoren mit 6 Anschlüssen. Dieser Motor hat aber nur 5 Anschlüsse, da sind die Mittelanzapfungen miteinander verbunden. Das geht nicht bipolar ohne Umbau. Da gibt's auch entsprechende Anleitungen im Netz.

OK, wieder was gelernt, danke!

Meine es so wie es am Bild 1. Beitrag aussieht, 4 Pins am Uno werden benötigt, die habe ich nicht mehr frei.

Ich werde nun in eine andere Richtung schwenken und mir die I/O's zulegen, sprich einen Mega besorgen.
Dann brauche ich keine solchen Tricksereien hoffentlich mehr.
Denke das ist ein Weg der für mich funktioniert und ich kann mich beim Sketch so richtig austoben...

Hi

Hast Du Die wirklich nicht mehr frei?
A0-A5 ließen sich ebenfalls als DigitalOUT benutzen.
Auf einem Nano hättest Du noch D6 und D7 A6 und A7 - Die können zwar NUR AnalogIN, aber damit bekommt man vll. A0-A5 frei, damit man wieder Digital-Pins bekommt.

Da der Motor nicht sonderlich schnell sein muß - Port-Expander per I²C? (dafür brauchst Du A4 und A5 als I²C-Bus) und daran die ULN2003 für die 28BYJ-48 anschließen.

MfG

Edit
Danke @Uwe - hab's angepasst

Ja, meine Maschine frisst die I/O's. Natürlich ist viel Optimierungsmöglichkeit vorhanden, da bin ich aber noch nicht angekommen.
In Hinsicht auf weitere Erweiterungen, macht es mM nach Sinn das nächst größere Board zu nehmen.

Habe gerade den ULN2308 mit 28BYJ mit AccelStepper am laufen, funktioniert.

MicroBahner:
Das geht aber nur bei Motoren mit 6 Anschlüssen. Dieser Motor hat aber nur 5 Anschlüsse, da sind die Mittelanzapfungen miteinander verbunden.

Wenn immer nur die Polarität umgeschaltet wird, liegt die Mittelanzapfung immer auf der halben Betriebsspannung, kann also verbunden bleiben.

Versteh ich das richtig, dass dein Stepper nur in eine Richtung drehen soll? Denn brauchst du doch nur einen Pin am Controller und einen Stepperdriver mit Step Eingang?! Den Dir Eingang kannst du auf GND oder VCC legen.

postmaster-ino:
Auf einem Nano hättest Du noch D6 und D7 - Die können zwar NUR AnalogIN, aber damit bekommt man vll. A0-A5 frei, damit man wieder Digital-Pins bekommt.

Du meinst A6 und A7 nicht D6 und D7.
Grüße Uwe

themanfrommoon:
Versteh ich das richtig, dass dein Stepper nur in eine Richtung drehen soll? Denn brauchst du doch nur einen Pin am Controller und einen Stepperdriver mit Step Eingang?! Den Dir Eingang kannst du auf GND oder VCC legen.

das verstehe ich leider nicht

Hi

Wenn der Stepper-Treiber im VOLL-Schritt eingestellt ist, KÖNNTE Das, mit verbundenen Mittelanzapfungen, funktionieren.
Dabei werden IMMER alle Spulen bestromt - dadurch sind beide Mittelanzapfungen auf halber Betriebsspannung - der rote Draht muß ‘nur’ isoliert werden - Der sollte tunlichst nirgends anecken.
Dafür musst Du aber wohl die Reihenfolge des 28BYJ-48 Stecker verändern.
Der rote Draht kann im Stecker verbleiben, darf aber nicht auf die Stifte aufgesteckt werden.
(es sollte Nichts passieren, wenn doch - also auch keine Funktion)
Die Drähte Gelb und Pink tauschen die Plätze
Der Motortreiber wird mit 5V versorgt (mehr kann der BYJ nicht)
Der Motortreiber ist auf VOLL-Schritt eingestellt

MfG

4711:
das verstehe ich leider nicht

Was davon verstehst du nicht?
Schau dir z.B. einen DRV8825 an.
Der hat einen STEP Eingang.
Kriegt dieser Eingang einen Impuls, so dreht der Stepper einen Schritt weiter.
Ausserdem hat der Treiber einen DIR Eingang.
Ist dieser high, so dreht der Stepper in eine Richtung.
Ist dieser low, so dreht der Stepper im die andere Richtung.

Da du die Richtung nicht ändern willst, kannst du den DIR Eingang auch fest verdrahten auf high oder low.

Somit brauchst du nur einen einzigen Pin um einen Stepper in eine Richtung drehen zu lassen.

Das Problem ist, dass sein Stepper für diese Treiber nicht geeignet ist. Die brauchen einen bipolaren Stepper, seiner ist aber unipolar mit 5 Anschlüssen - das müsste er dann umbauen.