Pull Up Widerstand Berechnung

Hallo,
habe für die Schule ein ganz einfaches Projekt erstellt. Habe ein Arduino UNO, einen Windsensor( schließt bei jeder Umdrehung der Schaufeln einen Kontakt wenn der Wind geht, diese werden gezählt und im Serial Monitor ausgeben) und einen Pull UP Widerstand.

Habe einen 10 kOhm Widerstand als Pull Up verwendet(aufgrund Empfehlungen vom Internet). Ich muss für die Dokumentation, die Dimensionierung des Pull UP Widerstandes berechnen, also wie groß der Pull Up Widerstand minimal und maximal sein darf. Habe schon viel im Intenet gelesen aber komme nicht weiter, bzw weiß nicht wie die Formel aussieht.

Folgendes weiß ich bzw hab ich recherchiert.
Ich weiß dass mein Arduino 5V und max 40mA ausgibt.
Zwischen -0,5V - 1,5V wird als LOW Signal erkannt
Zwischen 3,5V - 5,5V wird als HIGH Signal erkannt

Danke für die Hilfe, und Sorry bin noch etwas unerfahren.

Bemessung ist schwierig. Es gibt 2 Grenzwerte: Max Strombelastbarkeit des Kontakts des Windsensors (sagen wir mal es ist ein Reddkontakt und der hält durchschnittlich 100mA aus) bzw Verlustleistung durch den Strom durch den Widerstand und der andere Grenzwert ist der Innenwiderstand bzw Leckstrom des Eingangs (aus datenblat max 1µA). kleinster Widerstandswert: 5V/100mA =50 Ohm Größter Widerstandswert: Spannungsteiler zwischen Ersatzinnenwiderstand (5V/1µA = 5MOhm) und Pullup. Die Spannung am Eingang muß unter 0,3*Ucc sein (=1,5V bei 5V Versorgungspannung) Daraus ergibt sich ein Wert von max ca 2MOhm.

Bei hohen Pullupwiderstand haben Störungen mehr Einfluß.

10KOhm ist ein guter Mittelwert bei dem bei betätigten Kontakt nicht zu viel Strom fließt und gleichzeitig klein genug um gegen Elektromagnetische Störungen unempfindlich zu sein.

Grüße Uwe

Megamäßigen Danke... Ist ja viel einfacher als ich gedacht habe. :)